Schmerzen unterhalb der linken Kniescheibe

6 Antworten

Ich würde erstmal beim Orthopäden den Morbus Schlatter via Röntgenbild ausschließen lassen, wenn das passiert und keine pathologischen Veränderungen vorliegen solltest Du viel Fahrrad fahren , da dadurch der Gelenkknopel optimal versorgt wird und ggf. auch etwas zur besseren Knorpelernährung einnehmen (Chondroritin und Clucosamin), weil im Wachstum häufig der Gelenkknorpel weicher ist und daher mehr Druck auf den darunterliegenden Knochen kommt. LG

Das klingt so als wäre das eine Bursitis infrapatellaris,also eine entzündung der schelimbeutels der sich unterhalb der Kniescheibe befindet. Er ist vielleicht durh die Tanzübungen etwas gereizt und würde sich freuen, wenn Du zu seiner Entlastung eine Gummigelenkstütze bei den Übungen tragen würdest.

Merke aber auch: jeder Löffel weißer Zucker (egal ob Rohr-, Rüben- Frucht- oder Traubenzucker) der gegessen wird, schadet den Zähnen mehr als mit allem Zähneputzen der Welt je wieder gut gemacht werden kann.
Wenn das alle beachten würden, wären die Zahnärzte bald arbeitslos, darum sagen sie es nicht laut, obwohl sie es eigentlich alle wissen müssten.
Das Fluor in der Zahnpaste wäre dann so überflüssig wie ein Kropf. Ausserdem gibt es viele, die das Fluor gar nicht vertragen, sondern Angioödeme (das sind plötzlich auftretende weiche Schwellungen meistens im Lippenbereich) davon bekommen.
Wer mit Angioödemen geplagt ist, sollte so bald als möglich auf eine Fluor freie Zahncreme (Reformhaus) wechseln.
Was den Zähnen schadet, schadet auch den Knochen, Gelenken, Bandscheiben und auch den Gelekschleimbeuteln und Menisken im Kniegelenk und die können nicht so geputzt werdn wie die Zähne..

Ich habe das gleiche wie du es beschreibst schon seit vielen Jahren. Ich habe es mit 9/10 Jahren bekommen, habe dann mit Turnen aufgehört. Es ist: Morbus Osgood-Schlatter Leider sind die Schmerzen bis heute geblieben, ich bin 20 Jahre. Wenn ich Knie, geht das nur mit äußerster Vorsicht bzw. mit Kissen, geht es, aber auch nicht lange, Viel laufen bringt schmerzen und sonstige Belastung. Mir helfen Voltaren-Salben immer wieder. Besonders belastend ist es für mich, wenn ich arbeite & dann den ganzen Tag stehen muss... ich schaffe es nicht ohne Schmerztabletten, vor allem dann am nächsten Tag, kann ich die ersten Schritte nach dem Aufstehen (Treppe hinunter) nur humpelnd hinbekommen. Ich bin zwar mittlerweile leicht übergewichtig, doch als ich die Schmerzen bekam, war ich es nicht.

Was möchtest Du wissen?