Schmerzen und Harndrang beim Sex, woran liegts und was kann ich tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi, 

grundsätzlich wird dir der Gyn antworten geben können. Vielleicht bist du ein bisschen angespannt. Lust spielt eine große Rolle, du solltest natürlich auch nicht ganz trocken sein, sonst kann es wegen der Reibung brennen. Auch, wenn das ein sensibles Thema ist, aber wenn du vertraut genug mit deinem Freund bist, probiert doch mal gleitgel. Vermutlich bist du noch "am Anfang" und musst dich da mit deiner Sexualität erstmal kennenlernen. Harndrang ist vermutlich bedingt durch Stimulation des G-Punktes, viele Frauen neigen dazu. 

Natürlich kann auch ein Pilz dahinterstecken, aber das hättest du vermutlich gemerkt (jucken, wirklich unangenehmer sex)... Oder eine Harnwegsinfektion? Bist du wirklich feucht genug, sollte es alles andere als wehtun, ansonsten wird es schnell unangenehm. 

Hoffe, du findest es bald heraus, regelmäßige Gänge zum FA sind schon wichtig, das solltest du auch machen, aber mach dir nicht allzu grosse sorgen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

direkt vor dem Fingern pinkeln

den Lustkanal langsam immer mehr dehnen über Monate hinweg ( so wie es bei anal-Sex gemacht wird )

ggf. Arzt konsultieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach mal deinen Kopf frei. Leg dir ein großes Handtuch drunter oder zwei oder verlagert das Vergnügen ins Bad.

Und dann lass dich gehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke du solltest dich mal geben lassen & freien Lauf lassen.
Das nennt man 'squirting' das fühlt sich genau so an..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?