Schmerzen über dem Steißbein... Was tun?

7 Antworten

Du musst unbedingt zu einem Orthopäden, das ist der Facharzt für Muskeln, Sehnen, Knochen und Nerven.

Falls der nichts findet, musst Du Dir eine Überweisung zum Neurologen geben lassen.

Gute Besserung!

Du solltest dir mal einen Termin beim Orthopäden machen. Bei meiner Schwester wurde durch den Arzt z.B. auch entdeckt, dass das Steißbein gegen andere Knochen reibt und bestimmte Bewegungen besser gemieden werden sollten. 

rücken/wirbelsäule knackt

Wenn ich meinen Oberkörper nach rechts und links dreh, knackt meine ganze Wirbelsäule von oben bis unten total laut(tut auch iwie weh...).wieso?! Und is des in irgendeiner weise schlecht/schädlich?

...zur Frage

Bauchschmerzen ähnlich wie regelschmerzen?

Hallo, Ich hab seit ca. 1 Woche Bauchschmerzen. Die Bauchschmerzen sind nicht immer an der selben Stelle sondern abwechselnd überall im Bauch. Momentan sind die drücken oder stechen oben rechts bis mitte unter den Rippen, oder auch oben links. Manchmal aber auch im unterbauch sodass es sich dann wie regelschmerzen anfühlt. Meine Menstruation müsste übermorgen einsetzen daher gehe ich nicht davon aus das die Schmerzen die regel "ankündigen", da es ja schon so lang vorher anfing.Vor ungefähr eineinhalb Wochen hatte ich auch leichten Durchfall aber nur 2 Tage und auch nicht schlimm. Manchmal sind die Schmerzen auch ganz weg und kommen dann bei Bewegungen wie wenn ich mich auf die Seite lege wieder. Mir ist auch momentan sehr warm und ich schlafe sehr lange manchmal 11-12 Stunden ohne aufzuwachen. Ich weiß natürlich nicht ob das zusammenhängt oder ob es einfach ist da ich gerade Ferien habe aber villeicht hatte ja jemand mal ähnliche Beschwerden.
Danke für jede Hilfe :)

...zur Frage

Was sind Symptome eine nieren beckenentzündung?

Frage steht oben

hab solle schmerzen am Steißbein also am Rücken und rechts und links aber links viel stärker

...zur Frage

Seit tagen schmerzen im bauch links unten

Hallo Also, als ich am Montag morgen aufgewacht bin hab ich so ein ziehen und stechen im linken Unterbauch gespürt. Ich dachte ich muss nur aufs Klo dann wirds besser, doch ich musste feststellen, dass wenn ich versuche groß zu machen, es viel mehr wehtut. Genauso wie beim husten oder wenn ich mich ausstrecke oder den Bauch anspanne. Genauso tut es weh wenn ich reindrücke und auch wenn ich rechts in den Unterbauch drücke, aber immer tut es links weh. der schmerz ist einigermaßen lokalisierbar. Es tut bei der Leiste und auch teilweise im schambereich weh. Wenn ich aufs Klo muss, wird der schmerz auch schlimmer. und der Stuhl ist ein bisschen hart. Aber es tut nicht immer konstant weh, sondern manchmal kann ich vor Schmerzen nicht laufen und dann kann ich teils wieder reindrücken und spüre nicht wirklich viel. Aber es ist irgendwie immer so ein Druckgefühl da, was nicht wirklich schmerzhaft ist. Ich bin weiblich und 14 Jahre alt. Schwangerschaft kann ich definitiv ausschließen, wie auch den Blinddarm weil der strahlt ja nach rechts aus. Wenn ich meine Periode bekomme ist das auch immer ein ganz andrer Schmerz. Aber was könnte das sein? Ich hab vielleicht auch ein bisschen viel gegessen in letzter Zeit, aber echt nicht sooo viel also am Tag vielleicht ne Semmel, Würstchen, Brot und ein paar Plätzchen (ca. 5 Stück) sowie einen Schokoriegel. Also bisschen mehr als sonst aber nicht arg viel, ausserdem hab ich schon oft viiiel mehr gegessen und da war gar nichts. Also kann es davon kommen? Bisschen lang der Text.. Ist es schlimm wenn ich heute nichtmehr zum Arzt gehe? Ich kann nur schlecht.. Aber werde auf jeden Fall demnächst gehen! Ahja und schmerztabletten helfen nicht. LG, lea

...zur Frage

Bandscheiben oder etwas anderes?

Hallo,

ich habe seit ca. 6 Wochen ziemlich arge Rückenschmerzen im unteren Bereich (etwa Höhe Steißbein), mal links, mal rechts... Da mich wieder mal kein Arzt ernst nimmt, versuche ich es nun hier.

Es fing an, dass es nur ein wenig schmerzte und dann immer doller wurde. Da ich vor 8 Wochen wieder Mama geworden bin, schieben die Ärzte die Schmerzen auf die Geburt (dass alles "weicher" geworden ist etc.). Erst glaubte ich es noch, aber nun ist es so schlimm, dass ich teilweise bei bestimmten Bewegungen (v.a. morgens und wenn ich in die Knie gehe oder mich nach vor beuge) solche arge schmerzen habe, dass ich mich sekunden bis minutenlang nicht mehr bewegen kann :-(.

Ich frage mich, ob das die Bandscheiben sein können? Die Ärztin meinte, dass ich dann Lähmungserscheinungen haben müsste. Finde das aber Quatsch - haben doch auch Leute etwas mit den Bandscheiben und nicht immer gleich Lähmungserscheinungen?!?

Habe auch von Hexenschuss gelesen - aber das geht ja wieder schneller vorüber, oder?!?

Ach ja, und: Es zieht manchmal auch in die Beine...

Weiß bald nicht mehr was ich machen soll. Egal zu welchem Arzt ich gehe, keiner nimmt mich ernst und untersucht richtig oder macht etwas :-(. Gerade mit Baby ist das aber gerade echt nicht lustig, da ich meine Kleine kaum hochheben kann :-(.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?