Schmerzen rechts oben, hinter dem letzten Zahn, im Kiefer bei weitem Öffnen des Mundes

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Könnte es sein, dass du Nachts mit den Zähnen knirschst? So ist das nämlich bei mir früher gewesen. Ich habe dann vom Zahnarzt eine Aufbeißschiene bekommen. Und außerdem hatte ich mal Massagen verschrieben bekommen (aus einem anderen Grund) und die hat dann auch eine Verspannung der Kiefermuskulatur festgestellt und eben gleich mit behandelt. Aber geh doch einfach mal zu dem ZA, zu dem du sonst immer gehst. Der kennt dich ja besser, als dieser Vertretungsarzt. Könnte natürlich auch eine beginnende Paradontose sein. Wird leider häufig zu spät diagnostiziert.

@tina und andere: vielen Dank für die Antworten! Mit den Zähnen knirschen, bisher war mir dies nicht bewußt. Aber ich will es auch nicht ausschliessen. Der Zahnarzt gestern meinte auch, so etwas könnte auch stressbedingt sein. Ich glaube, ich werde auch noch mal zu meinem Hausarzt gehen. Danke und einen schönen Tag noch!

0

Ibuprofen ist ein Schmerzmittel, es löst aber nicht Kiefergelenksbeschwerden. Bei Kiefergelenksbeschwerden ist eine Knirscherschiene hilfreich, sie wird nachts zum schlafen getragen, die Zähne können dann nicht mehr aufeinander beißen und die Kiefergelenke entspannen sich in der Nacht.

Du solltest einem professionellen Doktor vertrauen. Er hat einige Untersuchungen gemacht fuer dein Wehwehchen. Ich bin der Meinung Du solltest auf vorgeschlagene Therapie eingehen und die nicht die Diagnose von unprofessionellen einholen. Dein Whewehchen sollte nach 1 -2 Wochen weg sein. Wenn nicht kannst du nochmal zum Arzt gehen.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen.....

Zahlt die Krankenkasse Zahnspange?

Hallo, habe einen einseitigen Kreuzbiss (KIG K4) und einen Überbiss von knapp 1cm (KIG D5) sowie Kontaktabweichung in der Front (KIG E3). Wie stehen die Chancen, dass die KK die Behandlung übernimmt obwohl vor einem Monat meine "Behandlung" abgeschlossen wurde ? Habt ihr Erfahrungen in der Erwachsenenbehandlung beim Kieferorthopäden ?

...zur Frage

Kiefer Gelenk Schmerz nach Ohrfeige?

Hallo Leute, ich habe gestern eine Wette verloren und eine heftige Ohrfeige kassiert. Seit dem habe ich starke Schmerzen an meinem linken Kiefergelenk, vor allem wenn ich den Mund öffne. Der Schmerz zieht sich bis hin zu meinem Ohr. Momentan habe ich sehr viel Stress in der Hochschule und habe keine Zeit zum Arzt zu gehen.

Was kann das sein? Ist es sehr gefährlich und muss ich somit zum Arzt? Oder soll ich mich einfach schonen und abwarten?

...zur Frage

Rechter Kiefer tut beim öffnen weh?

Hallo, ich war am Mittwoch beim Zahnarzt und habe dort eine Spritze in den rechten unteren Kiefer. Nun seit dem kann ich morgens meinen Mund nicht ganz ohne schmerzen öffnen. Die schmerzen sind mittig der rechten Backe. Im laufe des Tages werden es dann weniger schmerzen. Aber wenn ich von einem ganzen Brötchen abbeißen möchte tut es beim öffnen der ganzen Mundes weh. Außerdem tut es auch weh wenn ich in die Stelle drücke wo der schmerz herkommt.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

...zur Frage

Höllische Zahnschmerzen- Ich kann aber nicht zum Zahnarzt?

Hallo.

Ich war heute 'morgen' beim Zahnarzt. Ich habe einige Löcher, diese wollte Ich entfernen lassen. Der Zahnarzt bei dem Ich bin, ist der einzige zu dem Ich kann, da es ein Kassenzahnarzt ist. Ich wohne in Belgien und kann somit nicht einfach mal so, kostenlos zu irgendwelchen Ärzten. Das kostet, ausser bei diesem einem immer Geld. Ich kann auch nicht einfach morgen wieder zu dem Arzt hin, da er nur auf Termin arbeitet. Wir hatten das schon alles mit das mein Stiefvater hin ist weil er auch extreme Schmerzen hatte, aber weg geschickt wurde weil er kein termin hatte.. Also das brauch Ich gar nicht erst versuchen. Mein nächster Termin ist erst am 11. nächsten Monat, und bis dahin halt Ich das aber nicht aus. Ich kann mein Mund kaum öffnen vor Schmerzen, Ich kann nicht trinken, Ich kann nicht essen. Ich weiß nicht wirklich was Ich da noch machen soll. Ich habe schon Nelkenöl drauf und zwei Ibuprofen 400, aber es bringt alles nichts. Er hatte mir halt fast den gesamten Zahn weg gebohrt. Ich schätze mal die Nerven liegen offen... Ansonsten könnte Ich mir das auch nicht erklären. Ich weiß einfach nur, dass es, seitdem die Betäubung der Spritze nachgelesen hat, es verdammt weh tut.

...zur Frage

Kieferschmerzen Kiefergelenk welcher Arzt?

Hallo.

Ich habe seit ca. 1 Woche schmerzen an meinem Kiefergelenk, wenn ich den Mund wie zb beim gähnen sehr weit aufmache oder den Kiefer stark nach links oder rechts bewege. Zudem spüre ich einen leichten Druck auf meinem Ohr, ob das damit zusammenhängt?

Jetzt stellt sich für mich die Frage, zu welchem Arzt ich gehen soll? Hausarzt oder Zahnarzt?

...zur Frage

Ist es normal dass ich,trotz keiner Entzündung und alles normal aussieht, Schmerzen habe?

Ist es normal dass nachdem die Schwellung einer Weisheitszahn-Op weg ist trotzdem mein Zahnfleisch noch etwas wehtut? Also eine Entzündung o.ä. sieht man nicht .. Danke schonmal

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?