Schmerzen: Pollenallergie & Heuschnupfen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Schmerzen in Fingern und Kniekehle können von Rheuma oder Polyarthritis kommen. Geh zum Hausarzt und lass Rheumafaktoren im Blut bestimmen. Sollte sich der Verdacht bestätigen, lass Dich zum Rheumatologen überweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Clarai4321 28.03.2014, 18:58

Wenn ich fragen darf, was ist rheuma (also ich hab grad schon gegoogelt, hat mir aber nicht viel geholfen) und was kann dabei passieren? ist das schlimm? Heilbar?

0

Ich bin im Januar diesen Jahres gestürzt und habe genau die Schmerzen, die Du beschreibst. Ich hatte eine starke Prellung. Meine Schmerzen halten bis heute an, weil in meinem Arm nur wenig Kraft ist und diese erst wieder aufgebaut werden muss. Wenn wieder genug Kraft da ist, verschwinden auch die Schmerzen wieder. Ich hatte das gleiche im andern Arm schon einmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sowas wäre mir nicht als Symptome für eine Allergie bekannt. Am Besten du suchst einen Arzt auf, der kann dir auch gegen deine Allergie helfen. Auch ich persönlich habe meine Pollenallergie fast vollständig loswerden können

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Clarai4321 28.03.2014, 18:56

Ich weis nicht, ob ich Pollen oder Heuschnupfen habe (oder überhaupt eines von den zwei). Jedoch gehe ich stark davon aus. Letztes Jahr zu dieser Jahreszeit hatte ich genau die gleichen Symptome nur ich dachte immer es wäre eine Erklältung. Aber dieses Jahr, denk ich das eher nicht, weil ich ein bisschen Halsweh hab (zumindest fühlt sich mein Hals beim Schlucken ein bisschen angeschwollen an), dann tränen meine augen manchmal, meine nase läuft ununterbrochen und ich niese ständig (also nur wenn ich draußen bin oder mein fenstern ganz offen habe, dann bin ich nicht mehr aufzuhalten). dann geht das niesen ununterbrochen los.

0
kyn1k3r 28.03.2014, 19:07
@Clarai4321

Da solltest du unbedingt einen Arzt aufsuchen, über das inet kann man das schlecht beurteilen oder heilen LG ;D

0
Clarai4321 28.03.2014, 19:11
@kyn1k3r

meine eltern meinen aber, dass es nichts bringt zum arzt zu gehen, dann bekommt man die diagnose und man bildet sich danach noch mehr ein. :( Ich will auch nciht die ganze zeit rumfragen...

0
kyn1k3r 28.03.2014, 19:40
@Clarai4321

Diese Aussage ist ja mal mekwürdig. Der Arzt ist kostenlos und wird die Schmerzen deiner Diagnose auch wahrscheinlich für euch kostenlos behandeln, da du wohl noch minderjährig bist.

0

Arthritis (Anfangsstadium) hast du noch keine oder? Oder Rheuma/Gicht? Ist mit deiner Harnsaeure alles ok? Blutbild?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Clarai4321 28.03.2014, 18:59

Wenn ich fragen darf, was ist rheuma und gicht (also ich hab grad schon gegoogelt, hat mir aber nicht viel geholfen) und was kann dabei passieren? ist das schlimm? Heilbar weis ich nicht...

0

Was möchtest Du wissen?