Schmerzen nach Wurzelkanal Reinigung

3 Antworten

Versuche das provisorische Füllungsmaterial aus dem Zahn mit einer Haarnadel o.ä. rauszuholen. Meist ist das ein plastisches Füllungsmaterial und wird nicht ganz so fest. Wenn das nicht funktioniert, dann mußt Du leider morgen zum zahnärztlichen Notdienst gehen, damit er diese Füllung entfernt. Die Schmerzen werden sofort aufhören. Die Nerven der Zähne waren stark entzündet und wahrscheinlich hast Du an mindestens einer Wurzelspitzen ebenfalls eine Entzündung. Nimm für heute Nacht eine Schmerztablette und ein Kühlakku mit ins Bett, das wird auch ein wenig den Schmerz lindern. Gute Besserung.

Solange die Schmerzen nicht wieder so arg werden wie vor 2 Wochen, werde ich mich hüten die medikamentöse Einlage rauszuholen.

0
@languagewizard

Komischerweise ist der Druck/Schmerz nach dem Schlafen komplett weg gewesen. Schmerztablette brauchte ich sowieso nicht. Also nichts mit Entzündung. Ich denke eher, dass durch die Reinigung das Gewebe etwas gereizt war :) Dennoch danke für die Antworten!

0
@WasserTrrrinken

Bitte keine Zähne einfach so "offen lassen"

das kann man vielleicht mal in Ländern mit eine geringen Zahnarztdichte machen aber nicht in Europa.

0

Hallo,

ich lese deine Frage erst jetzt und die Nacht ist vorbei - hoffentlich erträglich für dich? Wenn nicht und wenn die Schmerzen jetzt immer noch so schlimm sind, dann geh heute zu einem zahnärztlichen Notdienst. Das Pochen und der Druckschmerz sind vermutlich Zeichen dafür, dass die Entzündung nicht so zurückgeht wie gewünscht und bevor das unter der Einlage immer schlimmer wird, lässt du es besser behandeln. Sicherlich kein für dich überraschender Rat, aber ich möchte dich bekräftigen, nicht länger zu warten und Zeit mit Überlegungen zu vergeuden. Viele Grüße und viel Glück!

Hallo, an Deiner Stelle würde ich die Zahnärztin so bald wie möglich nochmal aufsuchen bzw., wenn die Schmerzen deutlich stärker werden, zum Notzahnarzt gehen.

Es kann durchaus sein, dass da noch was lebt, an das Deine Zahnärztin nicht herangekommen ist.

Alles Gute für Dich und den Zahn!

(Beruht auf eigener Erfahrung, aber ich kann nach so langer Zeit nicht mehr erklären, ob es an der gebogenen Wurzel oder etwas anderem gelegen hat bei mir. Und ich sage Dir nicht, dass bei mir (!) der Zahn dann doch gezogen werden musste, weil an das Nervenende nicht heranzukommen war.)

Schmerzen nach Wurzelbehandlung, entzundung?

Ich hatte vor ein paar Jahren eine wurzelbehandlung. Seit dem tut der Zahn in unregelmäßigen Abständen weh. Der Schmerz kommt für ein ein bis zwei Tage und verschwindet dann wieder und das geschieht alle paar Monate. Meine Zahnärztin sagt mir das, wenn der Zahn entzündet sei, der Schmerz dauerhaft sei also nicht nur für ein paar Tage. Sie sagt, es kann dadurch zustande kommen, dass ich scheinbar nachts mit den Zähnen knirsche beim schlafen und das deshalb Druck auf die Zähne ausgeübt wird und das der Schmerz daher kommen kann. Was meint ihr? Stimmt es, dass der Schmerz bei einer Entzündung dauerhaft ist?

...zur Frage

Sind schreckliche Zahnschmerzen nach einer Wurzelbehandlung normal?

Hey ihr,

ich hatte vor ca. 3 Jahren mal eine Wurzelbehandlung, da der betroffene Zahn (Backenzahn oben links) stark von Karies befallen war. Da war auch alles gut, es hat nie weh getan und ich hatte keine Probleme.

Jetzt hat der Zahn gestern angefangen beim Aufbeißen zu schmerzen und ich bin heute direkt zum Zahnarzt. Die Ärztin hat sich den Zahn angeschaut und geröntgt. Nichts zu sehen sagt sie, außer dass die Füllung nicht bis in die Wurzelspitze geht. Sie fragte mich ob sie den Zahn noch mal aufmachen und richtig füllen soll, unter dem Risiko dass der Zahn dabei kaputt geht und komplett entfernt werden muss. Das wollte ich nicht.

Sann wollte sie ausschließen das der Zahn daneben die Schmerzen ausstrahlt und hat die Füllung, die in diesem zweiten Zahn war entfernt. Sie sagt mir dann, dass die Füllung sehr nah am Nerv ist und der Schmerz evtl. davon kommt. Sie schlägt mir eine Wurzelbehandlung für den Zahn vor. Ich lehne das Ganze ab, denn evtl. ist der Zahn an meinen Schmerzen gar nicht Schuld. Sie füllt ihn also wieder und sagt mir dass es sein könnte das die Schmerzen übers Wochenende richtig anfangen. Ich gehe nach hause und die Betäubung klingt langsam ab. Ergebnis: Die Schmerzen sind 10 mal schlimmer und sind nun durchgehend da. Ich habe immer noch das Gefühl der Schmerz geht von dem Zahn aus der mir am Anfang weh getan hat.

Ich fahre also nochmal hin und die Zahnärztin führt die Wurzelbehandlung an Zahn 2 durch. Viel schneller als das bei der ersten Wurzelbehandlung war (bei einer anderen Ärztin). Sie verschreibt mir ibuprofen, gibt mir einen Termin im November (darf man da so lange warten?) für die zweite Behandlung und schickt mich nach hause. Ergebnis: Immer noch starke Schmerzen. Auch wenn die Betäubung noch wirkt. Ibuprofen 600 hat nicht geholfen (hab ich vor ca. einer Stunde eingenommen). Mich graust es davor wenn die Betäubung komplett weg ist.

Ist das normal? Nach der ersten Wurzelbehandlung hatte ich keinerlei Schmerzen. Verursacht evtl die Betäubung selbst die Schmerzen und es ist nachdem diese nachlässt vorbei? Ist doch der andere Zahn Schuld? Dann wäre es aber seltsam dass der Schmerz nach der Betäubung so stark zugenommen hat, auch wenn an diesem Zahn nichts gemacht wurde.

Was würdet ihr tun? Das halte ich nicht über das ganze Wochenende aus D:

...zur Frage

Wurzelkanal reinigen ohne Betäubung?

Hallo zusammen,

während einer Komplettsanierung unter Narkose ist bei mir unter anderem eine Wurzelbehandlung gemacht worden, von der ich natürlich nichts gemerkt habe. Ein paar Tage später musste die medizinische Einlage in dem wurzelbehandelten Zahn gewechselt werden, und die Zahnärztin hat die Wurzelkanäle noch mal kurz gereinigt, ohne Betäubung. Ich hatte starke Schmerzen, die Zahnärztin sagt, das kann nicht sein. Sie betäubt auch bei Wurzelbehandlungen nie.

Ich möchte mir weitere Schmerzen bei den Folgeterminen gern erparen. Meine Fragen: Wie kommt es, dass man in einem "toten" Zahn noch solche Schmerzen hat? Kann eine Betäubung helfen, oder muss man da durch? Wie machen es andere Zahnärzte? Bitte nur fachkundige Antworten. Danke.

...zur Frage

Zahnarzt Behandlung unter Valium

Hallo :) Hatte vor kurzem schon mal ne Frage bzgl. Zahnarztbehandlung unter Beruhigungsmitteln gestellt, nach Absprache mit meinem Zahnarzt bekomme ich zur Wurzelbehandlung Valium. Hatte das jemand von euch in der Form schon mal? Ist es mir dann wirklich egal was der da macht? ^_^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?