Schmerzen nach Sonnenbrand

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

was beim sonnenbrand schmerzt, ist nicht die zugrunde liegende hautschädigung sondern die daraus resultierende entzündungsreaktion.

daher solltest du statt paracetamol ein entzündungshemmendes schmerzmittel wie zum beispiel aspirin nehmen.

wenn man dieses z.b. direkt nach den ersten anzeichen eines entstehenden sonnenbrandes einnimmt, entwickelt er sich gar nicht erst.

Danke schön!!! Werd mir dann Aspirin holen !!! Hoff das hilft!

Danke

0

Dein Eintrag Ist zwar schon eine Zeit her, aber ich bin per Zufall darüber gestolpert weil ich momentan genau das selbe Problem habe wie Du damals. Es sind effektiv Muskelschmerzen die durch irgend eine Reaktion der Haut o.ä. enstehen. Denn ausser im Liegestuhl zu liegen hab ich gestern gar nichts gemacht was dies hätte auslösen können. Entzündungshemmende Tabletten helfen und denn Sonnenbrand immer schön eincremen damit die Haut genügned Feuchtigkeit bekommt. Wollt nur mal kurz erwähnen das es das wirklich gibt, obwohl ich es bis heute morgen auch keinem Menschen geglaubt hätte :-)

Gegen den Sonnenbrand würde ich lieber Panthenol nehmen. Das mit den Muskelschmerzen kann aber nicht wirklich am Sonnenbrand liegen. Sowas hab ich noch nicht gehört. Die Schmerztabletten werden nich wirken, warte ab. Nimm mal für den Tag nich eine mit. gute Besserung

Hey, Panthenol hab ich nach dem Duschen vorher als Spray-variante aufgetragen. Die Haut hat das regelrecht aufgesogen. Aber das Reissen ist nicht besser...

Danke!!!

0
@mama0577

hm? Das tut mir leid, wie hast du denn Tag bis jetzt überstanden?

0

Was möchtest Du wissen?