Schmerzen nach podologischer Behandlung normal?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo TropicalShake,

ich würde zusetzlich meine Füße baden in ganz normale Schmierseife oder auch grüne Seife genannt.

Dann wird die Haut um den Zehen weicher und kann besser und schneller

den Heilprozess fördern. LG.KH.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

auch eine Podologin darf nicht an entzündeten Zehen Arbeiten!  Und bedingt zum Arzt Gehen! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sternchen01973
05.10.2016, 00:26

Das ist so nicht ganz richtig, eingewachsene Nägel gehört mit zum Aufgabengebiet des Podologen. Sollte der Podologe keine Linderung schaffen können muß dieser den Patienten dann zum Arzt verweisen und es muß operiert werden.

Selbst Chirurgen schicken solche Patienten in der Regel erst zum Podologen, da eine OP immer die letzte alternative und leider auch nicht immer die beste Lösung ist.

Verwechsel Podologie bitte nicht mit normaler Fußpflege.

Podologen dürfen nicht an Wunden arbeiten, damit ist aber was anderes gemeint und gilt nicht für eingewachsene Nägel.

0

Eine Rötung deutet jetzt auf eine Entzündung hin!

Ich an Deiner Stelle würde einen Arzt aufsuchen! Entzündungen am Nagelbett können sich bis zur Blutvergiftung ausweiten. Leider alles schon erlebt!

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja und ca 1 Woche wenns gut läuft

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?