Schmerzen nach Mandel-OP, vor allem beim Schlafen!

7 Antworten

Erstmal ist es leider beinahe "normal" auch 6 Tage danach noch Schmerzen zu haben. Wie du schreibst kühlst du fleissig, das ist gut so. Wenn alle Stricken reissen zu deinem HNO Doc gehen und ihn in deinen Hals gucken lassen. Noch besser vielleicht (aber auch sehr zeitaufwändig) in die Ambulanz des Krankenhauses gehen, dass die Kollegen dort noch mal checken ob alles i.O. ist.

da wird noch einiges auf dich zukommen, ich habe mir die mandeln letzes jahr im april rausnehmen lassen müssen und bei mir hat leider kein einziges schmerzmittel geholfen. soll heissen ich habe alles sehr gut gespürt, und du wirst noch schlimmere schmerzen bekommen. ca 2 wochen nach der op fangen die ohrenschmerzen an und glaub mir das ist um einiges schmerzhafter als das was du im hals spürst. da sich die haut dehnt um die wunde zu verschliessen bekommt man so grauenhafte ohrenschmerzen.. du solltest dich einfach ausruhen und hoffen das es schnell vorbei geht. ich war mehr als 3 wochen nicht fähig zu arbeiten.

50 g Diclofenic ist aber auch wirklich eine Kleinkinddosierung. Erwachsene können auch mal ein paar Tage lang 200 oder 400 mg schlucken. Das macht garnichts, aber hilft.

na super! und ich hab mich schon gewundert wieso diese verdammten tabletten nicht gscheid nutzen!

0

welche Schmerzmittel nun?

Ich hatte vor etwa 2 stunden zahnschmerzen da hab ich mir in der apotheke ibu 400 geholt und eingenommen wärend der nachhausefahrt ca 1 stunde nach der einnahme bekamm ich noch stärkere schmerzen nun ist es besser aber es tut immer noch sehr weh. Kann ich nach 800mg ibuprofen stärkere schmerzmittel wie diclofenac oder novalgin(metamizol) nachlegen???

Danke

...zur Frage

Was fuer schmerzmittel nach blinddarm OPIch glaube ich kommt um eine OP wohl nicht mehr lange herum. Ich habe krankhafte aengste vor postoperativen schmerzen. ?

Was fuer schmerzmittel gibt Es nach einer blinddarm OP? Ich hatte mal eine relativ kleine bauch OP, und fuer die Tage danach bekam ich nichts als etwas ibuprofen und ein zweimal etwas novalgin. Meiner meinung nach reichte das gar nicht. Ist Es nach einer blinddarm OP auch so, oder bekommt man doch was staerkeres?

...zur Frage

Nach Karpaltunnel OP..

Guten Abend GuteFrage.net

Obwohl ich mich eigentlich schonen und schlafen müsste versuche ich gerade hier muesehlig mit einer Hand meine Fragen zustellen denn ich bin ein wenig in besorgnis.

Meine letzte frage war bzgl der Betäubung, heute hatte ich meine OP, habe die Plexus-Anästhesie im Wachzustand ausgewählt

Nach kurzer zeit, kann mich nich genau erinnern wieviel minuten rumgegangen sind wurde ich in den OP-Saal geschoben, iwann hat der Operateur angefangen,

Irgendwann tat es ziemlich weh, habe leicht gezuckt soweit in erinnerung, keine ahnung ob es der Erste schnitt gewesen ist oder als er das band durchgeschnitten hat, bei mir wurde eine minimal invasive technik angewendet richtung finger nicht direkt auf dem karpaltunnel

nach ca 4 Stunden, als ich auch schon zuhause war, hat die betäubung langsam aufgehört, und als die ganz weg war merkte ich wie langsam die schmerzen anfingen, habe keine schmerzmittel erhalten.. die narbe schmerze zum anfang und verteilte sich nach einigerzeit auf fast die ganze hand, die finger kann ich nurnoch halb senkenrichtung faustschluss also kann sie nicht im rechten winkel zum karpaltunnel bewegen, nur halb,hoffe ich schilder das verständlich, selbst vor der hand, vor dem karpaltunnel tut der arm/hand wie auch immer weh, ca 3 cm vorm karpaltunnel wenn ich jetz richtig schätze.. als ich um ca 22 uhr die schmerzen unerträglich fand, habe ich eine tablette genommen von meinem Vater, Tramundin 200mg !! sie hätten mich eig aus den socken hauen müssen laut meiner mutter, taten sie aber nicht ich konnte keine wirkung feststellen, nun schreibe lese ich mich die ganze zeit im internet durch um rat zuholen, aber bisher konnte ich nur lesen das bei manchen schmerzen nach wochen eingetreten waren.. und wollte jetz nochmal alles genau schildern.. endschuldigt meine schlimme rechtschreibung und grammatik ich wollt das mit einer hand nur schnell hinter mich bringen

...zur Frage

Weisheitszahn Op schmerzen - was tun..?

Hallo :) ich habe heute Nachmittag meine Weisheitszähne entfernt bekommen. Nun hat die Betäubung nachgelassen und ich habe ziemlich starke Schmerzen.
Schmerzmittel möchte ich erst vor dem schlafen einnehmen.
Habt ihr Tipps, was ich noch gegen die Schmerzen machen kann?
Danke im Voraus :)

...zur Frage

Wie lange hat man Schmerzen nach einer Mandel-OP?

Habe vor ca. 15 Tagen meine mandeln rausbekommen. Rechts habe ich gar keine Schmerzen mehr, links schon, aber nicht so, dass ich Schmerzmittel bräuchte, sondernveher leichter. Wie lange dauert es im Durchschnitt bis man gar nichts mehr spürt bzw. Was ist da normal? P.s bin 14 fals das wichtig sein sollte.. Lg

...zur Frage

2 Fach genähte Zahn OP Wunde blutet wieder stärker nach 2 tagen?

Hallo hab am Donnerstag 7.7.2016 um 11:30 einen Zahn rausoperiert bekommen danach wurde ich laut Arzt vernäht war im Oberkiefer und wurde dann mit Schmerzmittel und AB nach Hause geschickt beim weg zum Bus(Ich musste 100km nach Hause mit dem Bus).

Hat es schon geblutet den ganzen weg nach Hause im Bus das Blut immer geschluckt. Dann bei meinem Zahnarzt um 15:15 angekommen konnte er die Blutung nicht stoppen und ich wurde ins Krankenhaus mit dem Krankentransport gebracht wieder 100km.

Dort wurde die Wunde erneut vernäht das war dann um so fast vor 18 Uhr. Den ganzen Heimweg wieder 100 starke schmerzen die sich zuhause aber mit schmerzmittel legten.

Dann nächster Tag 8.7.2016 war alles okay kein Bluten keine Schmerzen nur beim schlucken wenn ich da leicht dagegenkam wegen der Starken Schwellung.

Und am Abend vom 8.7.2016 hab ich etwas Blut im Speichel gehabt ich hab nachgeschaut mit Taschenlampe im Spiegel vorsichtig und hab bemerkt das da ein roter bereich ist der ganz wenig Blut abgibt.

Bin dann schlafen gegangen am Nächsten Morgen(Heute 9.7.2016)(Konnte nicht gut schlafen dauernd aufgewacht) Dachte ich ich kontrolliere es und es war immernoch rot aber nur ganz leicht.

Da ich seit 2 Tagen nichts gegessen hatte habe ich mir eine Suppe gemacht und mit Strohhalm am anderen Seite getrunken.

Danach bekam ich auf einmal stärkere Schmerzen. Hab dann auch ein Schmermittel genommen das Verschrieben wurde. und nach ner Stunde war allles Schmerzfrei.

Ich hab mich dann ins Bett gelegt Kopf erhöht mit 2 Polster und dann auf einmal hat es stärker angefangen zu Bluten. Ich Beiße jetzt schon seit 30 Min auf ein Tupfer und so eine Binde drauf das mir gegen wurde und hoffe das es aufhört aber warum fängt eine Wunde die 2 mal am selben Tag genäht wurde jetzt stark an zu Bluten wo ich eh so gut wie es geht mich an alles gehalten habe was gesagt wurde. Kein Rauchen, Keine Milchprodukte, nix scharfes, hab nur Wasser getrunken und eine Suppe und das wars.

Es ist blöd weil Samstag ist und nun auch kein Zahnarzt und in der Nähe nichts offen hat das meine Wunde kontrollieren könnte weil das Kieferchirugie ding ist in St Pölten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?