Schmerzen nach Arztbesuch noch schlimmer..?

4 Antworten

Die Knieschmerzen auf der anderen Seite entstehen durch die Schonhaltung des anderen Knies. Dadurch wird das andere stärker belastet. Ich kann dich sehr gut verstehen. Ich habe auch einen extremen Bewegungsdrang, aber du kommst leider nicht daran vorbei, als SCHONEN

Kühlen hilft , und ein anderer Orthopäde. Hört sich aber eher nach Meniskus an. Es kann aber auch eine Entzündung sein. Wenn das andere Knie jetzt auch weh tut kann es an der Schonhaltung liegen. Das andere muss dann ja mehr aushalten. Ich würde jedenfalls eine zweite Meinung einholen.

Das auch noch.

0

Dankeschön :-)

Gut, dann werde ich einfach einen Termin bei einem anderen machen.. Ist vielleicht wirklich besser die Meinung eines anderen Arztes einzuholen. Habe mich bei diesem Arzt wie ein Gegenstand auf dem Fließband gefühlt, ich konnte nichtmal ausreden als ich meine Beschwerden geäußert habe..

0
@Spiwirr

Mein Tipp: Ruf bei deiner Krankenkasse an und lass dir einen guten Orthopäden empfehlen. Die sind nämlich rar gesät!

0

Es gibt Arztbewertungsportale im Netz. Nutze sie. Und verlasse den neuen Arzt nicht ohne Diagnose!!!! Eine Salbe... muss ich Dir nicht weiter ausschreiben, denken kannst Du auch.

Ja. Schonen ist Asche. Ich fürchte mal da liegt eine Überlastung vor. Schaue mal bei youtube nach "sport für zuhause" . Da findest Du Übungen die den Oberkörper trainieren. So wirst Du überschüssige Energie los. Muss ja raus. Ansonsten stelle ich Dir mal meine aktuelle Standard-Antwort zu Ernährung ein. Sie wird auf alle Fälle den Heilungsprozess günstig beeinflussen.

<<<<<<<<<<<<<<

Es kursiert mancher Unfug über die Pubertät. Unter anderem zu Gewicht und Ernährung. Dazu einige Fakten:

Du bist in einem Entwicklungsstadium dass eine Zeitbreite von vier Jahren aufweist. Von daher kann es schon mal keine Berechnung geben. Nicht berücksichtigt ist eine bestimmte Größe X an durchschnittlicher hoher Konzentration in einer bestimmten durchschnittlichen Zeit Y. Darauf basierend versuche mal eine Wahrscheinlichkeitsrechnung!!! Was Wissenschaftlicher nicht schaffen mag einen Versuch wert sein.Wahrscheinlichkeitsrechnung wirst Du noch lernen. Aber frage ruhig mal den Mathelehrer ob so eine Rechnung geht. Könnt Ihr ja mal zum Thema machen. Immerhin bist Du sicher nicht alleine mit dieser Frage in der Klasse so verrückt wie wir Erwachsenen Euch heutzutage machen mit all dem esotherischen Müll der ständig hochgekocht wird.

Das mal grundsätzlich.

Ebenso grundsätzlich: Es werden regelmäßig Überschriften als Grundlagen angeführt wie Kohlehydrate, Eiweiß, Fett und so Müll. Mit jeder einzelnen Überschrift kannst Du eine große Fachbibliothek bis zum Dach füllen.

Also auch hier ist der Reklamedenkansatz daneben. Gut. Es wird uns so vorgegaukelt. Echte Wissenschaftler aber machen ganz andere Aussagen. Die sprechen und schreiben von Nährstoffen, von Entwicklung des Menschen hin zum Erwachsenen, den vielen verschiedenen Umbaumaßnahmen welche bis dahin stattfinden, sichtbar und unsichtbar. Gerade die unsichtbaren verbrauchen sehr viel Energie. Sie lassen sich nicht steuern. Sie geschehen. Dann wenn Natur es für richtig hält.

Am Beispiel des Gehirns welches erforscht ist zeige ich Dir gerne wie sehr daneben jeder Versuch ist irgendeinen Mittelwert zu finden der in eine Berechnungstabelle einfließen könnte: Bei normaler Konzentration verbraucht das Gehirn 20% der Gesamtenergie des Körpers. Bei starker Konzentration steigt der Verbrauch auf 30% an. Starke Konzentration ist einerseits von den Lernumständen abhängig, von den Interessen, von der Übung welche ein Mensch darin hat zu lernen und so fort. Nun kommt hinzu dass sich das Gehirn während der Pubertät umbaut. Dadurch bedingt kann nun der Verbrauch der Gesamtenergie des Körpers auf 50% ansteigen. Und Niemand kann sagen wann ein solcher Spitzenbedarf ist.

Ok. Ich habe Dir also in kurzen Worten erklärt dass Du jede Zählerei vergessen kannst. Nun zu der Frage einer sinnvollen Ernährung. Die ist nicht verkehrt.

Fange den Morgen mit einem selbst gemachten Müsli an. Da machst Du zwei Esslöffel gut gekochte Getreidekörner rein. Gesüßt wird mit braunem Zucker oder Honig. Eine Prise Salz gehört mit rein. Nüsse braucht Dein Gehirn. Das baut sich um. Ansonsten hau rein was lecker ist. Obst, Marmelade, Konfitüre, echten Kakao, Getreideflocken nach Geschmack, Amaranthpuffreis, Trockenobst, Flüssigkeit nach Lust und Laune.

Du brauchst maximal 300 g Fleisch inklusive Wurst in der Woche. Abwechslungsreiche Hülsenfrüchte machen Sinn da sie manche wertvollen Nährstoffe enthalten und die zu Verleckerung nötigen Gewürze und Kräuter der Verdauung gut tun.

Abends bieten sich Sprossen an. Muss nicht jeden Abend sein, darf aber ruhig hier und da. Rezepte gibt es feine im Netz.

Verdauung braucht Flüssigkeit. Gewöhne Dir also an Tee beim Discounter zu besorgen der reichliche Auswahl in guter Qualität hat. Kannst Du auch mit Honig oder braunem Zucker süßen. Thermoskannen mit einer Trageschlaufe und einem Trinkbecher lassen sich noch individuell verschönern und kleben bald automatisch an der Schulter verlässt Du das Haus.

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort!

Das mit den Übungen ist tatsächlich eine gute Idee. Und den Arzt werde ich dann wohl auch nochmal aufsuchen. Auch wenn ich bezweifle dass er mir irgendwas dazu sagen wird.

Ja, mit dem Energiehaushalt und der Ernährung gebe ich dir absolut Recht. Ich war bis ich 11 war übergewichtig. Dann habe ich einen Ernährungsberater aufgesucht. Der hat mir genau das gesagt, was du auch in deiner Antwort geschrieben hast. Ich habe in einem Jahr 20 Kg abgenommen und seitdem ernähre ich mich ausgewogen und gesund.

Ich süße mein Müsli zwar nicht und esse bloß 150g Pute oder Huhn pro Woche, aber das ist ja nicht schlimm. :-D

0

Hilft da noch eine Bandage bei Knieschmerzen?

Bin vor 4 tagen mit dem knie umgeknickt und habe immer noch knieschmerzen hilft da noch ne bandage

...zur Frage

Knieschmerzen vom Skifahren?

Hallo zusammen, wenn ich nach dem Skifahren wieder Sport mache, egal ob Handball im Verein, Joggen oder Treppen laufen habe ich immer wahnsinnige Schmerzen im Knie. Kann mir vielleicht jemand sagen was mir fehlt oder was ich sonst dagegen machen kann ? Evtl. eine "Bandage" ums Knie oder Ähnliches ? Bin echt verzweifelt. Weil auf Sport und Skifahren kann und will ich nicht verzichten. Was ich vielleicht noch sagen sollte, ich bin erst 15. Danke schonmal LG Julian

...zur Frage

Knieschmerzen trotz Bandage?

Hi! Ich bin 14 und hab schon seit Ca 1 Jahr Probleme mit meinem rechten Knie. Nach jedem Sport tut es weh. Jetzt kommen die Schmerzen auch, wenn ich gar keinen Sport mache, nur gehe oder so. Hab auch schon angefangen bei jedem Sport eine Bandage anzuziehen, dann auch wenn ich keinen Sport mache. Nun trage ich sie fast täglich, die knieschmerzen werden aber trotzdem immer schlimmer. Heute Abend konnte ich auch nicht mehr laufen. Was ist euer Tipp? Hat schon jemand Erfahrungen mit sowas?

...zur Frage

Wegen knieschmerzen in der Schulzeit zum arzt?

Hallo, Ich würde gerne morgen früh zum Arzt weil ich sobald ich 5 Minuten Sitze sehr starke schmerzen im Knie bekomme. Es wird immer schlimmer so das ich kaum noch mit angewinkelten Beinen sitzen kann. Darf ich morgen damit zum Arzt oder muss ich bis Montag warten?

...zur Frage

Krampfartiger Knieschmerz im Ruhezustand?

Hey!

Erstmal die Kurzfassung: Habe für 10 Km Lauf trainiert > Knieschmerz > Arzt (Orthopäde) > Diagnose: Überlastung > Bandage bekommen (Eine Woche getragen) > Schmerz durch Bandage schlimmer, ohne weg.. > Neuen Arzttermin gemacht

So, dann habe ich die Bandage einfach abgenommen weil der Termin erst in 2 Wochen war. Dann waren die Schmerzen auch erst weg. Aber nach einigen Tagen habe ich beim rumliegen oder mitten in der Nacht krampfartige Knieschmerzen bekommen. Davon werde ich auch wach.. Fühlt sich so an wie Wachstumsschmerz, konnte der Örthopäde aber ausschließen (bin ausgewachsen, was mit 17 als Mädchen ja auch eigentlich normal ist).

Beim Arzt meinte er, dass die Überlastung nun weg ist. Als ich ihn auf die krampfartigen Schmerzen angesprochen habe, meinte er, dass das nichts schlimmes ist und einfach mal ab und zu vorkommt. Da hat er auch die Wachstumsschmerzen ausgeschlossen.

Naja, es wird immer schlimmer. Inzwischen ziehen sich die Schmerzen durch den ganzen Oberschenkel.

Habe wieder einen Termin gemacht, der ist jetzt in 2 Wochen.. Auch wenn ich bezweifle dass mir der Arzt helfen kann.

Hattet ihr auch mal sowas?

Was hilft dagegen? Voltaren habe ich nicht, creme mein Bein mit Kühlgel für Pferde ein, steht Pferdekühlgel drauf (hoffe dass es das gleiche ist wie Pferdesalbe :D)

Ich kann kaum mehr durchschlafen, wache jede Nacht auf..

Kennt ihr das?

LG

...zur Frage

Knieverletzung (Was kann das sein:0)?

Hallo! Ich sollte letztens die kleinen Schwestern meiner Freundin auf dem Trampolin beschäftigen, damit Sie in Ruhe aufräumen und essen machen konnte. Allerdings bin ich bei einem Vorwärtssalto falsch aufgekommen und seitdem schmerzt mein Knie. Wenn ich den Schmerz genauer lokalisieren sollte würde ich sagen... Innenseite, exakt seitlich neben der Kniescheibe wo quasi nur Haut ist und kein Knochen. Der Schmerz tritt allerdings nicht konsequent auf. So richtig stark wird er nur beim hinknien. Ansonsten... Laufen ist möglich, springen ist nach wie vor möglich. Man spürt zwar das etwas nicht in Ordnung ist, aber ich würde dieses Gefühl nicht als Schmerz beschreiben. Der Schmerz tritt wirklich nur beim knien auf. Was könnte das sein und heilt es bei Ruhepausen von selbst? Hat jemand schon Erfahrung mit sowas? Danke für die Antworten. :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?