Schmerzen Linke Brust und Körper?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Fühle dich bitte nicht angegriffen, es geht nur um Ursachenklärung.

Das könnten vielleicht psychosomatische Beschwerden sein, daher solltest mal zu einem Psychiater gehen.

Deswegen fühle ich mich nicht angegriffen bin dankbar für Antworten gedacht habe ich auch daran aber sind die so heftig? 

0

Ja, habe ähnliches bei einem Freund erlebt, er brauchte Jahre, bis er zu einem Psychiater und dann erfuhr, dass er eine Depression hat. Das war ein positives Aha- Erlebnis und seitdem kann er konstruktiv daran arbeiten, und es wird besser.

1
@huldave

Ich habe da einiges hinter mir Horror ehe und Scheidung aber die Symthome hatte ich ja vorher bereits hatte aber mal versucht eine Therapie zu machen viele behandeln gar keine Depressionen und wartezeiten bis zu 2 Jahren

0

Das stimmt, viele Therapeuten haben lange Wartezeiten, aber sie behandeln Depressionen. Wenn ein Psychiater das feststellt, kannst du stationär oder teilstationär in eine psychosomatische Klinik oder eine entsprechende Reha beantragen. Vielleicht hilft auch eine medikamentöse Einstellung, aber das entscheidet der Arzt

1
@huldave

Ja aufgrund der Schmerzen wurden mir bereits Psychopharmaka verschreiben weil ständige Schmerzen aufs Gemüt schlagen allerdings sind die Nebenwirkungen solcher Medikamente echt heftig.

0

Suche dir einen guten Psychiater, das Einstellen solcher Medikamente klappt nicht immer gleich und wenn die Nebenwirkungen dauerhaft überwiegen, scheinen sie nicht zu passen

1

Wurde ein Herzkatheter gemacht?

Magenprobleme können natürlich unbehandelt zu schlimmen Symptomen und weiterführenden Krankheiten führen. Wurde eine Magenspiegelung gemacht?

Wurde ein Blutbild gemacht, um Entzündungen auszuschließen?

Nimmst Du regelmäßig irgendwelche Medikamente? Herz ass zum Beispiel?

Hi, nein ich habe keinen Herzkatheter, Nehme gegen das Sodbrennen Esomephrazhol, Magenspiegelung ohne Befund, Blutbild immer in Ordnung. Die Ärzte meinen der Magen sei in Ordnung trotzdem habe ich Magenprobleme denke aber mal wegen der fehlenden Galle

0
@thejoker1976

Esomeprazol hat sehr viele Nebenwirkungen, die oftmals die Symptome, die Es bekämpfen soll nur noch verschlimmert. Außerdem nimmt der Körper so gut wie keine Mineralien und Vitamine mehr auf.

Wie sieht es mit Deiner Ernährung aus, wenn Deine Gallenblase fehlt?

Durch falsche Ernährung können hier dann natürlich Magenprobleme wie Sodbrennen und andere Probleme ebenfalls auftreten

1
@sabbelist

Ernährung ist echt nicht einfach Kaffee trinke ich gar keinen mehr gestern abend gabs Salat, Tomaten,Thunfish,Ziegenkäse,Paprika Jogurtsoße mit Kreutern heute morgen wachte ich auf und hatte ne extrem Schmerzhafte Magenkolik manchmal kann ich sowas essen und manchmal nicht.

0
@thejoker1976

Die Ernährung spielt natürlich eine große Rolle, bei fehlender Gallenblase. Fetthaltiges solltest Du dann ganz vermeiden, wenn Du danach solche Probleme hast.

Was ich nicht verstehe, warum bekommst Du Esomeprazol, wenn Du keine Gallenblase mehr hast? Gallensaft kann ja nicht mehr hochkommen.

Hattest Du all diese Probleme schon vor dem Esomeprazol?

Zu der Thematik, mit den psychischen Problemen. Natürlich besteht die Möglichkeit. Bevor man aber an soetwas denkt, muß alles organische ausgeschlossen werden. das wird Dir auch jeder Psychologe sagen.

1
@sabbelist

Ja die Probleme hatte ich auch schon vor dem Esomeprazol die Gallenblase wurde entfernt weil sie voller Steine innen und außen war ich habe aber das Gefühl das es nach der Entfernung der Gallenblase schlimmer wurde. Lau den Ärzten brauche ich kein Esomeprazol da aufgrund der Magenspiegelung ein Säure Problem ausgeschlossen wurde. Dennoch habe ich tage da steht mir die Magensäure im Hals mit Atmungsproblemen, Extremer Druck hinter dem Brustbein, keine Kondition mehr usw. Dann gab es auch die Diagnose Tietze Syndrom dann hieß es aber nein die Symthome seien zu stark für das Tietze Syndrom und ich zu alt.

0
@thejoker1976

Das dachte ich mir. Setze das Esomeprazol ab, Deine Ärzte haben recht. Die Magensäure steht Dir nicht im Hals. Das Medikament bewirkt durch die Nebenwirkungen genau diese Symptom, Extremer Druck hinter dem Brustbein, Atemnot, das Gefühl Sodbrennen zu haben.....alles Nebenwirkungen. Wenn Du es absetzt, werden diese Probleme verschwinden.

Ich weiß, Du kennst mich nicht. Aber ich empfehle Dir ein planzliches Präparat, Gastrovegetalin. Es kann Dir kein Schaden entstehen, wenn Du es ausprobierst und Es hat keinerlei Nebenwirkungen. Nehme es anstatt Esomeprazol. Ein Versuch ist es wert :)

1
@sabbelist

Das werde ich machen habe mir das Medikament grade bestellt danke dir :) hast du auch eine Idee zu den übrigen Beschwerden mit der linken Brust ?

0
@thejoker1976

Wow :) gerne.

Du meinst das anschwellen?

Ok, Esomeprazol verhindert unter anderem die Aufnahme von wichtigen Mineralien und Vitaminen. Deinem Körper dürfte Kalzium und Magnesium fehlen. Sobald das Esomeprazol abgesetzt ist, gibst Du Deinem Körper Überdosen Kalzium und Magnesium. Etwa 2 Woche lang. Keine Angst, das wird nicht schaden. Dann müsstest Du eine Veränderung bemerken

1
@sabbelist

Das werde ich probieren nehme das Medikament ab morgen dann erst mal nicht mehr, naja vor allem auch die Schmerzen wie jetzt grade auch die Schmerzen über der linkten Brust bzw. auch daneben und drumherum.

0
@thejoker1976

Ok. Wäre nett, wenn Du Dich nochmal melden würdest und schreibst, was sich getan hat :)

Erstmal gute Besserung :)

1
@thejoker1976

Danke :)

Nein, Retard bedeutet, das der Körper den Wirkstoff verlangsamt aufnimmt, nicht das Er verlangsamt die Wirkung verliert.

1

Was möchtest Du wissen?