Schmerzen in Herz Region, Arzt Verweis auf rücken?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Menschen mit solchen Beschwerden landen nicht selten in der Notaufnahme mit dem Verdacht auf einen Herzinfarkt. In deinem Altern eher unwahrscheinlich.

Eine Blockade in der Brustwirbelsäule kann solche Beschwerden machen. Dafür sprechen würde, dass die Quaddeln dir nicht nachhaltig geholfen haben. (Verkrampfungen kann man im Röntgenbild nicht sehen.) Dass der Schmerz manchmal im Rippenverlauf bis in die Herzgegend ausstrahlt liegt daran, dass die Rippen mit der Brustwirbelsäule gelenkig verbunden sind. Zwischen den Rippen verlaufen Nerven, die den Schmerz von der Wirbelsäule /der Blockade bereitwillig bis nach vorn weiterleiten. Deine Beschreibung könnten dazu passen.

Wenn deine Ärztin auch nur ansatzweise etwas von Herzproblemen annehmen würde, hätte sie dich mit Sicherheit an einen Internisten überwiesen.

Wären es meine Beschwerden, würde ich jetzt einen Arzt aufsuchen, der Chiropraktiker/ Manualmediziner ist und der diese Blockade zielsicher finden und lösen kann.

Gute Physiotherapeuten mit Zusatzqualifikation in Manueller Therapie können das auch. Auch Osteopathen sind dazu in der Lage.

Da du die Beschwerden schon länger hast, gönnst du dir hinterher vllt. noch 2- 3 Massagen, damit die Muskulatur sich ebenfalls wieder entspannen kann. Damit sollte das erledigt sein.

Gute Besserung!

Nele

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn keine organische Ursache diagnostiziert werden kann, kann das Problem auch einfach nur stressbedingt sein - dabei handelt es sich um Psychosomatik. Beispiele psychosomatischer Beschwerden, darunter auch Deine und was dagegen hilft findest Du hier in meinem Beitrag.

https://www.gutefrage.net/frage/stechen-im-herz-14#answer103332304

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solltest zumindest auf einem Langzeit-EKG bestehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maxxismo
17.05.2017, 13:42

Meinst du nicht die Ärztin hätte diese einfache und unkomplizierte Diagnostik von allein vorgeschlagen, wenn darin der Hauch einer neuen Erkenntnis zu vermuten wäre?

Bei Thoraxschmerz sind Ärzte sehr vorsichtig und gründlich und wir kennen hier keine Anamnese und haben die Patientin nicht persönlich gesehen und daher auch überhaupt keinen Gesamteindruck.

Ich finde Tippss die auf eine Konfrontation mit dem Behandler abzielen, in dem Fall äußerst kontraproduktiv.

0

du kannst zu einem Internisten geben, der hat Möglichkeiten fest zu stellen, ob es was mit dem Herzen zu tun hat!

Ich nehme an, der Rücken u. der Brustkorb wurden geröntgt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lukasjager
17.05.2017, 13:30

Nur der Brustkorb 

0

Das kann ich gut nachempfinden. Sowas hatte ich auch mal und dachte, ich hätte einen Herzinfarkt.

Es war tatsächlich der Rücken, bzw. so schlimmer Verspannungen, dass ich kaum noch Luft bekam.

Nach krampflösenden Infektionen und dann folgenden Massagen verschwand das wieder und trat nie mehr auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kannst dir einen Überweisungsschein zum Orthopäden geben lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wonnepoppen
17.05.2017, 13:34

Was meinst du, wer geröntgt hat?

0

Das kenn ich. Ich hatte auch solche Ängste um mein Herz. Meine Ärztin war dann bereit einen EKG zu machen um mich zu beruhigen. Frag danach. Solche Ängste können sehr störend sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?