schmerzen in der wade bei nicht bewegung?

5 Antworten

Leider kann man mit Röntgen keine feinstofflichen Zustände im Körper erfassen. Gibt es ein Blutbild mit den Eisenwerten? Da würde ich nicht nur den Hb-Wert anschauen, sondern auch den Ferritin-Wert, der viel aussagekräftiger ist, da er etwas über das Speicher-Eisen aussagt. Eisen ist für die Sauerstoffversorgung im Körper zuständig. Ein Mangel kann zu Schmerzen führen.

Ich würde auch mit Magnesium beginnen, da das für den Kalzium-Stoffwechsel gebraucht wird (2 Teile Kalzium benötigen 1 Teil Magnesium), am besten aus natürlichen Quellen, da der Körper das aufnehmen kann.
 In der richtigen Dosierung ist beides natürlich enthalten in Dolomit-Tabletten und in Meeres-Sangokoralle (Pulver). Hier ein Artikel darüber: https://www.zentrum-der-gesundheit.de/sango-koralle-calcium.html.

Tagsüber würde ich ihr auch folgende Mineralstoffe von Dr. Schüßlers Biochemie geben: Nr. 3: Ferr. Phos. D6,  
 Nr. 7: Magnesium Phos. D6  sowie Nr. 2 Calc. Phos. D6.  
Abends und nachts dann nur noch Nr. 2 Calc. Phos. D6.   
.
Damit wird der Körper angeregt, sich die entsprechenden Stoffe aus der Nahrung zu besorgen und zu verarbeiten. Man lässt mehrmals täglich je 2 Tabl. im Mund zergehen (nicht viel hilft viel, sondern man baut einen gewissen Pegel auf).

Äußerlich würde ich es über Nacht mit nassen Strümpfen versuchen. Dazu werden diese Strümpfe in Retterspitz-Wasser: ca. 4 Teile Wasser, 1 Teil Retterspitz äußerlich) getränkt und ausgedrückt; man zieht zuerst den nassen Strumpf an (scheußliches Gefühl!), dann einen trocknen Wollstrumpf darüber - über Nacht wirkt die Lösung und der Strumpf trocknet - und es fühlt sich gut an!.  

Alternativ könnte man versuchsweise auch den Strumpf mit Wasser + Natron befeuchten und über Nacht wirken lassen.

Das sind naturheilkundliche Maßnahmen, die nicht schaden, aber helfen können, wenn man sie mehrmals anwendet

Nasse Strümpfe:            www.medizinfuchs.de/?params%5Bsearch%5D=nasse+str%FCmpfe¶ms%5Bsearch_cat%5D=1 und 
Retterspitz äußerlich:      www.medizinfuchs.de/?params%5Bsearch%5D=retterspitz+%E4u%DFerlich¶ms%5Bsearch_cat%5D=1).

Energetischer Ansatz: Wenn der Ischias-Nerv schon mal betroffen war, kann immer noch eine  energetische Dysbalance mit Verspannungen im Bein übrig geblieben sein. Da habe ich wunderbare Anwendungen beim Japanischen Heilströmen gefunden, wo man mit den Händen bestimmte Akupressurstellen behandelt. Das Buch von Ingrid Schlieske zum Thema ist mein ständiger Begleiter auch bei Reisen, da es einer Notapotheke gleichkommt. 
(www.amazon.de/Japanisches-Heilströmen-Altes-Volkswissen-Selbsthilfe/dp/3499620561/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1495607172&sr=1-1&keywords=japanisches+heilstr%C3%B6men). Dort sind Behandlungsmöglichkeiten bei Schmerzen, auch für Ischias, beschrieben. 

Das sind erstmal ein paar Möglichkeiten aus naturheilkundlicher Sicht, die nicht schädigen und keine Symptome unterdrücken, aber sofort helfen können. 

Alles Gute!

danke nein sie hat einen Bandscheibenvorfall ,wir waren beim Mrt 

0

Vielleicht ist es einfach nur ein Wachstumsschub. Nicht bei jedem Wehwehchen sind Kinder gleich krank.

Hallo

Deine Geschichte klingt lästig und ich kann dir nachfühlen. Doch was möchtest du denn von uns wissen?

Wenn auch der Radiologe nichts findet, frag mal den Rheumatologen.

hallo das problem ist es werden nur schmerzmittel verschrieben ,das ist auf dauer nicht gesund das mir irgendjemand einen rat geben kann wie etwas linderung  herbeischaffen kann :( oder vielleicht das selbe schonmal hatte

0
@madiwa

Ja, durch solche "Schmerzmitteltherapien" musste ich auch schon durch und ich verstehe dich. Ich kann nur sagen, dran bleiben!

0

Was möchtest Du wissen?