Schmerzen in der Schulter, wohin gehen?

6 Antworten

Da es sich um Schmerzen in einem Gelenk handelt, solltest du zuerst einen Orthopäden aufsuchen. Der kann dann genauere Ursachenforschung betreiben. Denn die Schmerzquelle selber muss nicht in der Schulter liegen

Sicherlich hat der Hausarzt eine Diagnose gestellt. Es wäre recht hilfreich, diese zu kennen.

Die meisten Schulterschmerzen entstehen aufgrund einer entzündlichen Erkrankung. Solltest du an einer solchen Entzüdung des Schultergelenks leiden, helfen grundsätzlich Medikamente aus dem Bereich der nicht-steroidalen Antirheumatika (NSAR), z.B. Diclofenac (Voltaren), Ibuprofen, Naproxen etc. Diese lindern die Schmerzen und reduzieren die Entzündung. Allerdings benötigen solche Schultererkrankungen i.d.R. einigen Monate bis zur Ausheilung. Im Zweifelsfall sollte ein Orthopäde zu Rate gezogen werden. Ein Heilpraktiker kann dir jedoch kaum helfen, obwohl jeder Heilpraktiker dir sofort versichern würde, dich rasch heilen zu können ...

Versuche es erst mal bei einem anderen Allgemeinmediziener, wenn Dein Hausrazt nicht mal genauer nachforschen will was die Ursache für die Schmerzen ist. Denn wenn die Ursache nicht klar ist, wonach soll man dann entscheiden, welcher Arzt der richtige ist?

Was kann ich gegen Schmerzen in der Schulter wegen Klimmzüge tun?

Ich habe Klimmzüge gemacht doch als ich mich aushängen wollte, musste ich plötzlich loslassen und seit dem Zeitpunkt habe ich schmerzen in der linken Schulter. Was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Was macht ein Heilpraktiker

Hallo, ich habe erhebliche Körperliche beschwerden aud die ich jetzt nicht näher eingehen möchte...! Ich habe schon etliche Ärzte aufgesucht... nichts hat geholfen!!

Kann mir jemand sagen, was ein Heilpraktiker macht, kann ich als Gesetzlich versicherter dort hingehen?, brauche ich UNBEDINGT eine Überweisung vom Hausarzt?

schon im vorraus vielen danke

bblackpanther

...zur Frage

Ärzte Unternehmen nichts?

Hallo!:) Ich bin momentan seit 5 Wochen krank geschrieben da ich starke Schmerzen in der Hüfte habe die teilweise ins Bein strahlen. Man hat am Anfang tausend Sachen abgeklärt, Bandscheibe, Hüfte Mrt usw... Alles anscheindend unaufällig, bis auf eine kleine zyste am Hüftgelenk, die Spritze die ich in die hüfte bekommen habe hätte aber helfen müssen wenns vom gelenk kommt,sagt der orthopäde. Ich weiß manchmal auch ehrlich gesagt gar nicht ob das die Hüfte ist, links hinten am Rücken, am Knochen (kann es leider nicht besser erklären) schmerzt es extrem, ich kann mich ganz schlecht nur bewegen. Ich war beim Orthopöden, Hausarzt, Neurochirug. Nirgends kam was richtiges raus, jeder verschreibt mir immer nur Schmerzmittel, bzw gibt mir Spritzen in die Hüfte. Ich möchte auch wieder arbeiten können aber wenn mir jeder nur Schmerzmittel verschreibt dann kann es ja nicht weggehen. Ich habe heute wieder ein Hausarzt Termin gemacht, weil die Schmerzen heute sehr stark sind und ich eine Krankmeldung brauche..was soll ich zu dem Arzt sagen? Damit er mir irgendwie weiter hilft.. ich weiß nicht mehr weiter. Falls das wichtig ist, ich bin 17.

Danke :)

...zur Frage

Trigeminus-Neuralgie, nichts hilft mehr. Wer weiß Rat?

Meine Freundin hat diese Neuralgie schon seit Jahren. Gegen die Schmerzen bekommt sie >Tegretol< (weiß nicht ob es so geschrieben wird) Nun hat sie sich auch noch einen Wirbelbruch (Osteoporose) zugezogen. Als sie deswegen im Krankenhaus war bekam sie starke Schmerzmittel, jetzt wirkrn die Tegretol anscheinend nicht mehr. Sie hat furchtbare Schmerzen (Trigeminus). Akupunktur, Spritzen vom Heilpraktiker usw ist alles schon gemacht worden. Wer weiß Rat oder hat Erfahrungen mit einem wirksamen Medikament?

...zur Frage

Sehr starke Schmerzen im Bereich Nacken und Schwellung?

Hallo,

ich habe heute auf meiner Linken Nackenseite (Also auf der Schulter) und hinten am Schulterblatt Schmerzen bemerkt, die schmerzen wurden extrem stark, sodass cih schmerzmittel nehmen musste.

Oberhalb der Schulter ist es stark geschwollen. Die andere Nackenseite ist sehr gut, keine Schwellung und keine Schmerzen.

Was könnte es sein= Die Schmerzen sind höllisch stark.

Danke

Marc

...zur Frage

Fentanylpflaster gegen Schmerzen von Kieferentzündung, hilft das?

Hallo

Hatte mal vor langer Zeit Fentanylpflaster, die ich für ein Gelenk bekommen habe und es hat geholfen. Hab jetzt eine Kieferentzündung und die Schmerzen sind sehr stark. Andere Schmerzmittel haben bis jetzt nicht geholfen. Glaubt ihr das hilft? Und glaubt ihr der Arzt verschreibt mir das? Ich hatte jetzt schon 3 verschiedene Schmerzmittel vom Arzt für die Entzündung, aber es hilft nicht...

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?