Schmerzen in der linken Brust mit schweißausbruch?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hi Ich hätte auf den ersten Blick, auch auf einen Herzinfarkt getipp. Jedoch kenne ich dieses Problem auch. Bei mir ist es genau so. Meine Ärztin hat mir erklärt, dass durch zu viel einatmen von sauerstoff genau diese Symptome entstehen. Kann bis zu Ohnmacht kommen, wenn man sich dan noch in selber in Panik bringt. Dieses unbewusste schnelle einatmen bemerkt man nicht. Deshalb versuche beim nächsten mal, wenn du das wieder hast folgendes: Bewusst für kurze Zeit die Luft anzuhalten, damit die Lunge nicht zuviel Sauerstoff erhält. (Normal einatmen, anhalten, innerlich auf 3 zählen, ausatment und das wiederholen usw.) Oder eine kleine Tütte vor den Mund halten und langsam ein und ausatmen. Bis Linderung eintritt. Ich habe nicht viel Stress und auch keine panik attacken und trotzdem passiert mir das immer wiedermal. Warum das so ist kann mir meine Ärztin nicht verraten. Jedoch hat sie mir geraten. Regelmässig Atemübungen zur Entspannung machen, damit ich Bewusster atme und dem vorbeugen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmm... ich hätte jetzt erstmal auf Herzinfakt getippt, aber wenn die Ärzte nicht gefunden haben... Hast du momentan viel Stress?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 20xxy
02.09.2016, 16:59

Stress eher weniger, aber bekomme zurzeit öfters mal Panikattacken, falls das irgendwie wichtig ist 

0

Was möchtest Du wissen?