Schmerzen in der Halswirbelsäule, woher kommen sie?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Solltest Du auf jeden Fall mal medizinisch checken lassen. Gerade am Nacken gibt es viele mögliche Verletzungen und nicht alle sind harmlos. Über den Nacken verlaufen auch wichtige Nervenbahnen die für die Steuerung des gesamten Körpers verantwortlich sind.

Im Nacken gibt es auch ein so genanntes Nackenband (Ligamentum nuchae) . Das ist ein Band aus elastischem Bindegewebe. Es hat die Aufgabe die Halswirbelsäule rückseitig zu stützen und hilft dem Menschen beim dauerhaften Laufen. Nur nebenbei - ist hier nicht ursächlich

Probleme wie bei Dir kommen oft von der Wirbelsäule. Sonst : Machst Du Kraftsport so sind solche Verspannungen immer drin. Häufige Ursache ist da übrigens einseitiges Training. Besonders bei zu häufigem isolierten Training der Arme - was ja auch immer über den Rotator Schultern läuft

Noch ein Tipp - kannst Du ausprobieren. Legst Du den Kopf in den Nacken gibt es eine natürliche Sperre. Vielleicht schmerzt es bei Dir auch etwas. Dreht Du aber den Kopf vorher einmal nach beiden Seiten geht die Bewegung nach oben viel leichter.

Gruß Kami

Das kann viele Ursachen haben.

Wirbelblockaden, Bandscheibenvorfall oder einfach nur Verspannungen.

Am besten wäre es, wenn du einen Orthopäden aufsuchen würdest, der kann dir am besten weiter helfen. Dieser sollte am besten auch Chiropraktiker sein, denn nur die können bzw. dürfen Blockaden beheben, wie man umgangssprachlich sagt "einrenken".

Alles Gute.

Ich tippe auf Verspannungen, da ich damit öfter zu tun hab. u.A. aufgrund meiner damaligen miesen Körperhaltung.

Ich bin erstmal beruhigt, dass sich das Problem scheinbar recht leicht lösen lässt. Wäre ja eine Schande, wenn man für intensives Training vom Leben mit Leiden bestraft wird.

0

HWS-Syndrom. Lasse erst mal den Kraftsport sein, bis ein Orthopäde eine genaue Diagnose gestellt hat.

Wie wird eine HWS Fehlstellung korrigiert?

Hallo erstmal! Ich bin 14 Jahre alt und leide ab und zu an Nackenverspannungen. Nun habe ich mich Samstag falsch bewegt und danach konnte ich meinen Kopf nicht mal mehr drehen, zusätzlich hatte ich unbeschreiblich dolle Nackenschmerzen.
Bin heute morgen dann direkt zum Orthopäden bzw. Chirurgen gefahren und er hat meine Halswirbelsäule geröntgt. Er hat mir gesagt meine Wirbelsäule hat eine starke Fehlstellung undzwar hat meine HWS, anstatt einer Kurve nach innen (wie es normal ist), eine Kurve nach außen. Er hat mir meinen Nacken eingerenkt und mir Schmerzmittel und einen Verband umgelegt, wie eine Halskrause. Ich muss ihn 2 Tage tragen.
Jetzt frag ich mich wie man solch eine Fehlstellung eigentlich korrigiert?
Danke im Vorraus

...zur Frage

Hinterkopf schmerzen wegen HWS bruch?

Ich habe beim lachen oder generell sehr starke schmerzen am Hinterkopf ich würde gerne wissen warum das so ist( drückende schmerzen bis zu mein oberkopf)

Ich habe eine schwere skoliose und  vor 1 jahr hatte ich einen unfall und hatte einen bruch an meiner halswirbelsäule im Krankenhaus wurde nach 1 tag als ich dort war gesagt ich habe einen hws bruch am 5 wirbel.

Nun zur frage könnte es daran liegen wegen den bruch ? Oder was anderes

...zur Frage

Ich bin ständig unbewusst angespannt, ziehe meine Schultern immer hoch

Ich bin ständig unbewusst angespannt, ziehe meine Schultern immer hoch, was kann ich dagegen machen ?

Merke das ich ständig Nacken Schmerzen habe hws Halswirbelsäule und Kopfweh

...zur Frage

Steilstellung HWS ( Halswirbelsäule ), Frage!?

Ich wurde vor ein paar Monaten aufgrund eines Verdachts auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht, der Arzt fand dort auf dem Röntgenbild allerdings dass ich eine steilstellung der Halswirbelsäule hätte. ( und eventuell schon länger, denn durch den Unfall wodurch die Gehirnerschütterung entstand, konnte das nich kommen. )

Auf dem Entlassungsbericht steht dass man das weiter abklären muss. Hat jemand damit Erfahrungen?

Seit längerem hatte ich immer mal wieder Probleme mit der Luft, also Atembeschwerden und mein linker Arm schläft öfters mal ein und tut weh, krampfartig.. könnte das denn ein Zusammenhang haben?

Und was kann man gegen so eine Steilstellung der HWS machen?

Ich bin knapp 25 Jahre alt, falls das wichtig ist?

...zur Frage

Knie und Wadenschmerzen?

Hallo ich habe seit einer Woche heftige Knie und Wadenschmerzen. Die schmerzen treten immer im im liegen auf. Bewege ich die Beine dann lassen die schmerzen nach. Habe auch Magnesium zu mir genommen aber ohne Erfolg. Ich habe kein Sport gemacht oder mich körperlich angestrengt.

Ich war auch beim Hausarzt der konnte mir aber nicht weiterhelfen.

Jemand eine Idee wie ich das behandeln kann.

...zur Frage

Nackenschmerzen mit Knirschen Geräusche wie reiben bei der Atlas Bereich C1 ?

Hallo liebe Leute, ich erzähle euch heute meine peinliche Situation die ich bis heute das Problem beim Nacken habe, Als ich klein Junge war habe ich viel Computer mit meine Freunde gespielt, nicht 2 oder 3 Stunde sondern viel in gleiche Position gesessen, ein Mal habe ich mein Kopf so nach Links knack Gemacht da habe ich viel Schmerzen Bekommen bis heute ich fühle bei der Atlas Halswirbelsäule Bereich etwas wie reiben und es Knirscht immer jeden Tag wenn ich am schlafen bin oder wenn ich Still bleibe und nichz mein Kopf bewege Ja ( ich habe Schlafstörungen) es zittern immer bei der rechte Seite und Knirscht, ich habe Tomographie Für Halswirbelsäule gemacht sie haben mir gesagt du hast nicht :( aber ich fühle das jeden Tag und ich Weine fast jeden Tag wegen diese Schmerzen und diskomfort jetzt ich bekomme kranken gimnastik aber hilft nicht was soll das sein erklären sie mir bitte :( danke das du dass alles gelesen hast ich glaube das du verstehst mich (( danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?