Schmerzen in der Armbeuge, Sehnenentzündung?

2 Antworten

Du solltest zum Facharzt gehen, ein Orthopäde ist der richtigeFacharzt. Es kann sich um eine Sehnenscheidenentzündung handeln, kann jedoch auch eine andere Ursache geben. 

Gute Besserung!

Wie alt bist du? Warst du schon beim Röntgen? Könnte Artrose Rheuma oder so auch sein. Haste so wo oder nachts probleme? Was geschwollen oder ähnliches?

Bin 31. War beim Orthopäden. Meinte Röntgenpipapo willa erstmal nicht machen, teuer und so.... Sonst äußerlich rein garnichts! sichtbar. Außer dass mein schöner Bizeps schrumpft :-/

0
@ShueBeedoo

Röntgen teuer warum das ? Hm ich glaube es hat doch was mit der dauerbelastung vom voherigen Fitness Sport zu tun einfach überdehnt überlastet mit knochen alles ok die dichte brichst dir nicht schnell was oder? Ja mit 25 gehn körperliche probleme langsam los. Wie oft und wie intensiv haste Trainiert?

0

allererste Blutabnahme, schmerzen wie nach Impfung?

Hallo, mir wurde heute in der Armbeuge zum ersten Mal im Leben  Blut abgenommen , hatte Verdacht auf Blinddarm

bin jetzt zu Hause , und habe in der Armbeuge Schmerzen wie nach einer Impfung und der Arm ist empfindlich , ist das normal ?

...zur Frage

Mit Sehnenscheidenentzündun ins Krnkenhus?

Ich habe seit Donnerstag schmerzen in meinem rechten Handgelenk und bin nicht hingefllen oder ähnliches, deshalb vermute ich das es eine Sehnenscheidenentzündung ist. Da ich gehofft habe das die schmerzen wieder verschwinden bin ich bis jetzt nicht beim Arzt gewesen. Da dies nicht der Fall ist wollte ich heute einen Termin bei einem Orthopäden ausmachen und habe seit heute morge bestimmt 10 Arztpraxen angerufem. Entweder ich kam nicht durch oder die haben gesagt, dass sie erst ab nächste Woche wieder einen Termin haben. Daher meine Frage ob es sinnvoll wäre mit meinen beschwerden in eine Notfallaufnahme in ein Krankenhaus zu gehen. Danke im Vorraus für eure Antworten.

...zur Frage

Keine Besserung wegen vegetarischer Ernährung?

Hallo! :) Ich habe seit längerer Zeit eine Entzündung im Arm, die einer Sehnenscheidenentzündung ähnelt. Auch nach dem Aufsuchen mehrerer Ärzte zeigt sich kaum Besserung. Meine Mutter ist nun der Meinung, dass sich das darin begründet, dass ich seit etwa zwei Jahren Vegetarierin bin und eine Mangelerscheinung habe. Sie verlangt von mir, Fleisch oder Fisch zu essen. Ich bin davon aber nicht überzeugt und glaube, dass es einfach an der Dauerbelastung durch das Schreiben in der Schule liegt. Was meint ihr?

Lg Minz

...zur Frage

Schmerzen in der armbeuge beim anspannen und strecken?

Hab seit gestern schmerzen in der armbeuge wenn ich den arm anspanne und strecke. hatte gestern beim fussball ein harten zweikampf weiß aber nicht ob das von da kommt. habe ein bisschen angst das ich thrombose oder so habe

...zur Frage

Sehnenentzündung rechter arm, wie lange noch?

Ich hatte in den letzten 3 Jahren jedes Jahr eine Sehnenentzündung im rechten Arm. Natürlich bin ich rechtshänder ;-) Ruhig stellen+cremen+medikamente+Kiné, 1-2 wochen dann gings wieder. Habe dieses Mal lange (2Monate) gezögert um zum Artzt zu gehen, weil ich Angst hatte dass der Artzt mich wieder krankschreibt um den Arm ruhigzustellen. Habe also selber gecremt und schmerzstillende Medikamente eingenommen. Und das weil ich einen diktatorischen Chef habe, der keine Abwesenheit duldet und mir dann meine Jahresendeprämie streicht. Die ich aber dringend benötige, weil ich alleinziehend mit 2 Kindern, jeden cent brauche. Anfang Oktober, nach einer schlaflosen Nacht vor Schmerzen, konnte ich morgens dann den Arm nur noch unter grossen Schmerzen leicht bewegen. Bin dann doch zum Artzt.. Natürlich wieder Sehnentzündung mit Schleimbeutelentzündung im Ellbogen. Mir wurde eine Schiene verpasst, medikamente, Kiné und ein Monat Krankenschein. Jetzt nach fast einem Monat bin ich gestern zum Artzt weil ich noch grosse Schmerzen im Ellbgen habe. Die Sehnenentzündung war an zwei Stellen. Die Sehne zum Unterarm scheint jetzt ok aber die zum Oberarm hat sich verschlimmert. Der Artzt meinte das könnte dauern und ich müsste den Arm unbedingt ruhig halten. Aber wie lange noch??

...zur Frage

Sehr starke Schmerzen in der Armbeuge, was ist das und wer kann mir helfen (dringend...)?

Hallo Leute, es geht um meinen Arm, der verdammt stark wehtut, ich hoffe ihr habt einem Rat. Gestern im Bus bemerkte ich plötzlich, dass ich sehr starke Schmerzen im Arm habe. Es tut an der Armbeuge verdammt weh, wenn ich meinen Arm beuge, bzw. führe ich die Hand zu meiner Schulter. Das ist die einzige Bewegung, die schmerzt, aber dafür ziemlich sehr. Ich habe meinen Arm nicht seltsam verrenkt oder so, daher denk ich nicht, dass es daran liegt. Am Knochen liegt das glaub ich auch nicht, sonst würd ich meinen Arm wahrscheinlich gar nicht bewegen können. Es fühlt sich an (beim Arm beugen) als würde irgendwas im Weg sein, so dass ich ihn nicht weiter beugen kann, und genau das tut saumäßig weh. ABER als ich das gestern bemerkt hab, habe ich meinen Arm in verschiedene Richtungen bewegt, um zu sehen, wann es weh tut. Dann hat es geknackt und die Schmerzen waren weg. Sie kamen nach ein paar Stunden wieder... Ich hoffe jemand kann mir helfen, ich hab am Montag ein Praktikum, bei dem ich anpacken muss und danach wollte ich in den Ferien ans Meer. Es wäre blöd, könnte ich da nich schwimmen. Außerdem will ich diese Schmerzen los werden, denn wenn mein Arm wehtut, dann aber richtig... Wer von euch hatte das schonmal, was kann das sein? Wann ging es bei euch weg? Sollte ich direkt morgen zum Arzt? Danke an alle!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?