Schmerzen in den Beinen - was kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Geh mal zu einem Internisten, der Dich im wahrsten Wortsinn auf "Herz und Nieren" und Schilddrüse untersucht. Vielleicht liegt da schon die Ursache für die schweren und schmerzenden Beine. Wenn er dort (hoffentlich) nichts findet, wird er Dich sofort an einen Angiologen/Phlebologen überweisen, damit Deine Venen und Lymphen untersucht werden. Ich habe dies gerade hinter mir und laufe seit 6 Tagen mit Wickeln bis zum ... rum. Eine feine Sache (Achtung: Ironie), besonders bei diesen Temperaturen über 30 Grad, die aber schon phantastische Erfolge zeigt. Mein Hausarzt konnte mir offensichtlich nicht helfen, der hat sich nur die Beine beguckt und die Schultern wortlos hochgezogen! Unternimm dringendst sofort was, sonst könntest Du, je nachdem, was das ist, innerhalb von wenigen Tagen offene Beine haben. Ich scherze nicht - und wünsche Dir alles Gute.

Es gibt jetzt einen Venenfunktionstestgerät für zu Hause. Mit dem kann man testen, ob die Venenfunktion in den Beinen noch intakt ist. guck mal bei www.heimdiagnose.de, da wird es beschrieben, allerdings ersetzt das natürlich bei ernsthaften Problemen keinen Arztbesuch, das versteht sich von selbst. Alles Gute! Sonja

Ich habe auch seit etwa zwei Wochen beim Gehen Schmerzen in den Beinen. Hab jetzt mal ein bisschen gegoogelt und hier gelesen, dass auch Verkalkungen in den Adern Schuld sein können: http://www.herzstiftung.de/schmerzen-in-den-beinen Meint ihr, ich soll das mal bei meinem Arzt abklären lassen, oder einfach abwarten, ob es wieder von alleine weggeht? Bin durch den Artikel irgendwie verunsichert und weiß nicht so richtig, ob das auf mich zutrifft.

Also, seltsam ist hier, daß der Arzt nichts finden kann. Ich würde dringend empfehlen zu einem Angiologen zu gehen, der ist Facharzt für Venenerkrankungen. Sehr weit verbreitet und das hat JEDER, bei einem kommt es zu Symptomen, beim anderen nicht. Erst wenn ein Facharzt sagt, da ist nichts, dann würde ich das glauben. Der ist wiederum dann in der LAge den Schmerz einzugrenzen, eventuell ist es ja etwas orthopädisches - aber wie gesagt - Volksleiden Nr1: Gefäßerkrankungen: zum Angiologen gehen !!

das selbe problem hatte ich auch, habé eine kühlende venencreme aus dem drogeriemarkt geholt mit latschenkiefer und meine beine immer schön einmassiert. vielleicht solltest du die füsse öfter hochlegen und sport treiben um die venen zu stärken.

bist du vielleicht raucher? dann kündigt sich bei dir evtl. die sog. schaufensterkrankheit an.

klingt schon sehr nach beginnender thrombose.

würde den arzt doch nochmal aufsuchen und speziell zu dieser möglichkeit befragen.

schaufensterkrankheit und thrombose isnd nicht das gleiche - ersteres ist eine arterielle, letzteres eine venöse verschlusskrankheit...

0

Ganz einfach, wenn der Arzt nichts finden kann, dann würde ich mal in den Personalausweis schauen. Vielleicht liegt es am Alter!

das ist rotzfrech!!!!!!!!!

0
@pueppiweissalles

Natürlich ist es das, und mit Absicht!! Demnächst wird hier nach Operateuren für Schönheitschirurgie gefragt und wie man das selbst machen könnte.

Gesundheitliche Probleme gehören in eine Arztpraxis und nicht zu GF.

0
@pueppiweissalles

Stimmt schon aber irgendwie doch Lustig! Da gibt es doch diese Fusslaufbäder! Wo man n paar runden durch schön kaltes Wasser läuft...teste das mal!

0
@Regenmacher

@Regenmacher: Ein sehr guter Kommentar. Stimme Dir zu, dass diese Fragen in die Arztpraxis gehören.

0
@Regenmacher

An Regenmacher: Nasenkorrektur,Ganzgesichtlifting,Fettabsaugung an Oberarmen, Bauch und Beinen,Lidstraffung,Doppelkinn muß weg,Cellulite entfernen...mehr ist es wirklich nicht. Der "Rest" ist ok.

0

Was möchtest Du wissen?