Schmerzen in Armknöchel?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Probiere mal unbedingt MSM (organischen Schwefel) aus. Meine Mutter hatte auch von der Arbeit her wochenlang Hüftschmerzen. Dann hat sie angefangen, MSM einen Löffel am Tag zu nehmen. Nach drei Tagen war es weg.
Es ist einerseits ein Schmerzmittel, stabilisiert aber auch Knochen und Gelenke. Außerdem solltest du darauf achten, dass du alle Nährstoffe zuführst. Da kannst du auch mal nach Moringa googlen.

Lies mal hier: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/natuerliche-schmerzmittel-ia.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maskeduse
05.12.2015, 17:02

Bezugsquellen könnte ich dir nennen, wenn du Interesse hast.

0

Hallo Saadi! Oft verwechselt der Laie oder / und Unkundige eine ernsthafte Verletzung mit einem Muskelkater. Muskeln schmerzen und als Antwort hat man eben Muskelkater parat. Sind nach 3 Tagen die Schmerzen nicht wenigstens erheblich abgeklungen sollte man einen Arzt aufsuchen. Das ist eindeutig kein Muskelkater. Eine Überlastung - vielleicht auch entzündet. Besorge Dir sogenannte Pferdesalbe ( Pferdebalsam) . Bekommst Du in der Apotheke oder billiger aber gleichwertig in der Drogerie. Wirkt oft schnell und effektiv. Auch Voltaren ist gut. Aber Du solltest zum Arzt,alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?