Schmerzen im linken Fuß auf dem Spann

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo! Ist es noch nicht besser, solltest Du zum Arzt gehen. Gerade beim Fuß ist eine Ferndiagnose besonders schwierig. Der menschliche Fuß ist der komplexeste überhaupt, dein Fußgewölbe wird von allen Seiten von einem äußeren dehnbaren Netz aus 26 Knochen, 33 Gelenken, 12 gummiartigen Sehnen und 18 Muskeln unterstützt. Kaufe Dir sogenannte Pferdesalbe. Bekommst Du in der Apotheke oder billiger aber gleichwertig in der Drogerie. Wirkt oft super! Ich wünsche Dir gute Besserung.

Das kannst du nur selbst entscheiden, ob du den Schmerz und auch eine Behandlung so lange heraus schieben kannst und willst. Ferndiagnosen kann es hier nicht geben - hier sind auch nur Laien unterwegs.

Crosscourt 28.01.2013, 11:45

Ach das wußte ich nicht, daß hier nur Laien erlaubt sind.

0
flametree 28.01.2013, 13:46

LAIEN??? Was machst du beruflich? Ich schaue ab und zu mal auf dieser Seite nach. Die Antworten erstaunen mich auch oft! Ich bin im Gesundheitsdienst tätig und gebe Tipps und Erfahrung,wenn ich die Antworten 100% weiß.Ansonsten hilft ja auch noch eine kleine Aufmunterung!!!

0
angy2001 28.01.2013, 15:04
@flametree

Richtig eine Aufmunterung hilft - nur eine Ferndiagnose würdest/dürftest du, selbst wenn du Arzt/ Ärztin wärest, hier nicht geben.

Fachleute sind hier schon abgemahnt und gesperrt worden....

0
Crosscourt 28.01.2013, 17:28
@angy2001

Das ist totaler Unsinn. Bei klaren Symptomen kann man sehr wohl eine Ferndiagnose stellen.

Und auch ohne Diagnose kann man Ratschläge geben. Was ist Falsches dabei, wenn ich bei Verstauchung Kühlung empfehle oder ähnliche Ratschläge.

Spiel Dich doch hier nicht auf.

0
angy2001 29.01.2013, 10:26
@Crosscourt

Wenn jemand solche Schmerzen hat, dann ist Kühlung oder eine Salbe doch nicht der richtige Weg... der muss zu einem Arzt führen. Stell dir mal vor, er wartet zu lange mit dem Arztbesuch, weil er den Ratschlägen hier vertraut, ihm die Empfehlungen aber nicht wirklich weiterhelfen sondern sich die Erkrankung nur verschlimmert. Was dann?

Mit Aufspielen hat das nichts zu tun. Ich gebe jedenfalls keine solche - in meinen Augen falschen - Ratschläge.

0

Du solltest lieber so bald wie möglich zum Arzt gehen. Wenn du so weiter machst, wird es nur noch schlimmer! Es kann sich um einen Ermüdungsbruch handeln oder eine Knochenverschiebung, die auch sehr schmerzhaft sein kann. Lass dir am besten von deiner Hausarztpraxis eine Überweisung zum Orthopäden ausstellen oder mach dort direkt einen Termin, das geht ja ab jetzt wieder! Vielleicht hilft dann auch schon eine Einlage oder ein Bandage, wenn es keine (Knochen)Verletzungen sind! Dann brauchst du auch nicht länger sinnlos zu leiden! Alles Gute!

Ferndiagnosen sind immer schwierig. Ich tippe auf eine Sehnenscheideentzündung, verursacht durch Überbelastung. Therapie: Diclophenac 75 mg 3 Tage eine Tablette und eine Binde, die den Fuß ruhig stellt. Dafür gibt es fertige Binden oder eine dehnbare elastische Binde nehmen. Oder ruhig stellen mit einem Zinkleimverband. Den muss aber ein Fachmann anlegen, ist auch veraltet und wird kaum noch genommen. Aber wie so oft sind die alten Mittel sehr gut.

Aber bessere ist Du lässt das durch den Orthopäden machen Auch das Medikament oben ist in der Menge rezeptpflichtig. Aber gibt es in kleineren Mengen auch so. Wenn Du nicht so schnell zum Orthopäden kommst, würde ich das heute nehmen.

Könnte eine Überbeanspruchung vom Fuß sein reibe ihn mal mit Mammut Kräuteröl mit Weihrauch und Teufelskralle ein wirst sehen das bringt die Linderung und sogar schnell.

Fersensporn wäre möglich

Was möchtest Du wissen?