Schmerzen im Knie, selbst beim Stehen schon nach kurzer Zeit

3 Antworten

Such Dir entweder einen anderen Arzt oder - vielleicht noch effektiver - einen richtig guten Physiotherapeuten. Melde Dich mal bei mir, vielleicht kann ich eine gute Adresse auftun!

Hallo Kiki68, ich war da zwar schon wo, das waren sicher gute Leute aber keine Knie-Experten..Konnte die Übungen zum Muskelaufbau aufgrund der Schmerzen leider noch nicht wirklich umsetzen.. Falls du mir jemand weißt... Allgäu wäre super. Danke schon mal mel69

0

Hallo mel69, ich bin m, 37 und habe dasselbe Problem, bei mir ist sogar Stufe III festgestellt worden. Ich wollte wissen, ob es Dir schon besser geht und welche Therapie du jetzt dagegen machst? Ich bin in Stuttgart und kenne mich mit den Ärzten hier nicht so gut aus! Ich bin Dir für jeden Tipp dankbar! Schöne Grüße, Hazim

Hallo Hazim1, leider bin ich auch jetzt noch nicht viel weiter.kann zwar wieder meinen Alltag normal bewältigen, aber nur, weil ich nichts mehr mache und nur solange ich keine Absätze trage.Versuche gerade etwas intensiver die Kniemuskulatur aufzubauen.Mit Balance-Matte und Training an Fitnessgeräten(ohne Gewichte). Kiebeugen usw. Habe das Gefühl das es mir gut tut. Aber joggen werd ich wohl nicht mehr können und das Training werd ich wohl auf Dauer machen müssen.Vielleicht klappt damit wenigstens ab und an mal eine Bergtour (mit Kniebandagen). Ich hoffe du bist erfolgreicher. Schöne Grüße, mel69

0

So wie es sich liest, hört es sich nach Arthrose an. Schau doch mal hier nach: http://www.deutsches-arthrose-forum.de

Hallo Agnes10, vielen Dank für Deine Antwort. Ich habe bereits ein Buch über Arthrose daheim. Irgendwie will ich da aber noch nicht so ganz dran glauben. Wieso dann in beiden Knien gleichzeitig die Probleme losgegangen sind?? Aber werde bei dem Link mal noch nachlesen, ob da noch was gutes drin steht. Danke mel69

0

Kann man das überall?

Hallo
Ich hatte vor 6 Wochen einen Arbeitsunfall hab mein Knie eingeklemmt und jetzt hab ich eine Fractur + ein Bluterguss, mein Bein ist noch teilweise eingeschränkt. Und mein Arzt wo für mich zuständig ist geht jetzt in den Urlaub und hat mich in eine BG Klinik überwiesen.
Die sollen mich weiter behandeln und die können mir sagen ob ich wieder arbeiten gehen kann.
Aber das Ding ist ich bekomm da erst in 6 Wochen ein termin.
Was mache ich solange?
Kann ich langsam anfangen zu arbeiten kann ich beispielsweise zu meinem Arbeitgeber sagen darf ich am Tag 3-4 Stunden arbeiten um langsam wieder rein zu kommen.
Weil ich glaube nicht das ich es schaffe 8 Stunden mein Bein (Knie) zu belasten.

...zur Frage

Fuß tut seit Monaten weh -> mehr Gehen = mehr Schmerz. Kennt das Jemand?

hi, mein Fuß tut seit Monaten weh. Hinten an der Ferse unten und auch links und rechts unterhalb des Knöchels. Wenn ich ca. 2 Stunden wach bin & somit hier und da gegangen bin dann tut es unterhalb des Mittelfußes am meisten weh. Direkt unter der Hacke nicht. Vorne die Zehen und leicht dahinter auch nicht.

Ich setze mich dann hin, wenn es geht. Aber das hilft nicht lange. Beim Gehen oder Stehen fängt der Schmerz wieder an. Umso länger ich den Fuß belaste umso mehr tut es weh. Also abends am meisten. Am Wochenende, wenn ich den Fuß schone durch Sitzen am wenigsten.

In den ersten Monaten war der Schmerz am Wochenende immer weg irgendwann samstags, dann erst sonntags. Weil ich mich am Wochenende auch ohne bewusste Schonung einfach weniger bewege. Ich dachte oft sonntagabends, es wäre weg. Aber montags nach ein paar Stunden kam es wieder. Teils ist es jetzt schon nach 30 Minuten da morgens. Gegen Ende der Woche wird’s dann stärker, dann rette ich mich immer ins Wochenende. Bzw. hilft viel Sitzen oder auf dem anderen Fuß stehen auch schon viel.

Schmerzstärke (3/10) ist variabel, je nachdem wie lange es noch bis zum Wochenende ist - also wieviel ich den Fuß schon belasten musste.

Das ist schleichend mit den Monaten immer stärker geworden. Sowohl der Endschmerz als auch die Anlaufzeit bis zu Schmerzen geringer. Wenn ich jetzt Sitze oder Liege, habe ich schon teils Schmerzen. Aber sehr gering - eher ist da etwas, was da nicht hingehört an Gefühl.

Ich kann auch Joggen. Dann tut’s zu Beginn weh, und dann wird der Schmerz weniger oder geht ganz weg. Das gleiche beim Fußball spielen. Aber dann nach dem Joggen/ Fußball spielen kommt der Schmerz dann. Aber zuletzt habe ich das vor vielen Monaten getestet. Etwas komisch - ist das. Ist jetzt schon über 1 Jahr vergangen, aber es hilft nix. Habe meine Freie Zeit immer dazu genutzt, nur zu Sitzen - wo es nur geht. Wenig zu Gehen. Nie gejoggt seit einem ca. einem Jahr oder sonst wie Sport gemacht, obwohl ich das sonst gerne tue. Außer geschwommen ab und an im Sommer. Ich mache so auch nix mehr mit Freunden, wenn die weggehen. Wenn ich mal mit ‘ner Freundin hier am Ort was mache, dann fahre ich mit dem Rad nebenher, wenn wir Spazieren. Das tut nicht weh. Habe auch schon Wochenlang nur mit Krücken gegangen. Klar, setzt man da mal kurz auf, weil man das Gleichgewicht verliert. Aber das erzeugt dann auch keinen Schmerz. Ich gehe oft Barfuß oder auf Socken. Schuhe trage ich wenn dann bequeme Sportschuhe (Nike Free 5.0). Oder beim Sport auch engere Sportschuhe. Das Problem ist, dass ich seit Monaten jetzt Rückenschmerzen bekommen habe durch das ganze Sitzen und Liegen. Die sind stärker oft als die Fußschmerzen. Und das ist jetzt ein Problem. Ich hatte nie Rückenschmerzen bis jetzt. Echt nervig. Ich habe die Wahl: Entweder Fußschmerzen (aber wohl stärker als Rückenschmerz, wenn ich so viel mich bewege dann). Oder Rückenschmerzen, weil ich nur rumsitze.

 

Hatte das schon mal Jemand? Also das mit den Fußschmerzen

...zur Frage

Welche Nike Schuhe am besten zum joggen bei knieschmerzen?

Hallo:) Ich hab seit langem knieschmerzenund habe mir überlegt welche Nike ich zum Joggen am besten nehmen kann damit ich nicht mehr so Knie Schmerzen habe.weil ich bin immer mit hallenschuhen joggen gegangen aber das ging gar nicht. Sind eher so nike free 3.0 oder nike free 5.0 oder so ganz andere nike schuhe am besten? Ich möchte aber auf jeden Fall nike schuhe haben. schon mal danke für eure Hilfe;)

...zur Frage

Habe Knieschmerzen nach dem joggen.

In den letzten 4 Wochen habe ich immer nach stärkerer Belastung meiner Knie schmerzen. Vor ein paar Stunden war ich ca 3Km joggen und jetzt tun meine Knie weh. Es ist nicht so dass sie immer weh tun. Wenn ich sitze und sie ausstrecke oder anwinkle tun sie nicht weh. Nur wenn ich stehe und in die Hocke gehe und wieder aufstehe knacken sie und tun weh.

Die letzten zwei Tage habe ich mit Sport pausiert und die Knie-schmerzen waren fast weg.

Ist das nur die Pubertät oder muss ich mir sorgen machen?

PS: Bin 14 und habe kein Übergewicht

...zur Frage

Knie schmerzen nach langem stehen?

Da ich jetzt in einer Werkstatt "arbeite" muss ich ca. 8 Stunden am Tag stehen was sehr anstrengend ist. Außerdem bekomme ich zum ende hin schmerzen im Knie die auch stunden später wenn ich am PC sitze nicht weg gehen. Was kann man dagegen machen und woher kommt das ganze? MfG fred

...zur Frage

War gerade joggen... jetzt Schmerzen im Knie (Knorpelschaden Grad 4)

Ich habe wohl gerade eine kleine Dummheit gemacht und zwar...

Ich habe einen Knorpelschaden am Knie Grad4 und mir hat der Arzt zwar erlaubt Sport zu machen, allerdings sollte ich immer die Bandage dabei tragen und nichts was das Knie noch weiter belastet.

Ich wollte vorhin meinen Kopf frei bekommen und war joggen ohne Bandage und nun ja... muss wohl bisschen blöd aufgekommen sein (Waldweg) und jetzt habe ich schmerzen ohne Ende im Knie.

Hab bereits ein Kühlpad drauf und das Bein etwas hochgelagert... kann aber momentan gar nicht mehr auftreten.

Gehe morgen auf alle Fälle zum Orthopäden, aber ich bräuchte ein Hausmittel um die Nacht zu überstehen.

Kennt hier jemand ein Hausmittel damit der Schmerz etwas nachlässt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?