Schmerzen im Kiefergelenk und schmerzende Kieferlymphknoten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nimm dein Thyroxin regelmäßig und hab etwas Geduld, bis sich der Körper auf die Substitution eingestellt hat.

Gibt es einen Grund für die Hypothyreose?

Warst du auch schon bei einem Endokrinologen?

Du könntest zusätzlich eine 6-Wochen-Kur mit 1 * tgl. Kalzium Brausetabletten aus der Apotheke machen (Halsrötung, Gelenkknacken). Vielleicht hast du aber auch einen Grippalen Infekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Marylin19
08.02.2016, 20:17

Danke schon mal für die rasche Antwort! Ich gehe davon aus, dass die Schilddrüse unter meinem Stress gelitten hat. Vollzeitberuf und Abendschule ist schon hart. Deswegen jetzt der Umstieg auf eine Teilzeitstelle. 

Grippaler Infekt - Ich hoffe es, aber dann dauert der schon über Wochen an. Das halte ich für unwahrscheinlich?!? 

Endokrinologe - Den versuche ich schon seit Wochen zu erreichen, aber das ist der einzige in meiner Stadt und da scheint es proppenvoll zu sein.

Die Schilddrüsenhormone nehme ich schon seit einem halben Jahr. Der Körper müsste sich schon daran gewöhnt haben oder?

VG

0

Was möchtest Du wissen?