Schmerzen im Intimbereich, was kann das sein?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Blasenentzündung ist es jedoch nicht, hat mir mein Arzt bestätigt.

Bei welchem Arzt warst du denn?

Ich würde dir raten, falls noch nicht geschehen, als nächstes einen Urologen aufzusuchen.

Die Urologie (von griechisch οὖρον, ouron: ‚Harn‘) ist ein Teilgebiet der Medizin. Sie beschäftigt sich mit den harnbildenden und harnableitenden Organen, also mit Niere, Harnblase, Harnleiter und Harnröhre bei beiden Geschlechtern.

https://de.wikipedia.org/wiki/Urologie

Der Urologe untersucht meist weitaus mehr als ein normaler Hausarzt. Oftmals bringt das tatsächlich schon die Lösung wenn es um die betroffenen Organe geht.

Er meinte es könnte auch etwas an meinem rechten Eierstock sein, weil ich einmal extreme Schmerzen auf der rechten Seite hatte (dachte, dass es eventuell der Blinddarm ist von der Höhe her, aber er sagte es sei zu tief für den Blinddarm, dass es der Eierstock schon ist).

Warst du diesbzgl. beim Frauenarzt?

Das deutet für mich stark auf eine Eierstockzyste oder gar einen Tumor hin. Oftmals werden die Eierstockzysten lange nicht erkannt da viele zunächst auf den Blinddarm schließen.

Ein Ultraschall beim Frauenarzt sollte hier eigentlich schon Aufschluss bringen. Manchmal kann auch ein MRT hilfreich sein.

Manche Eierstockzysten (je nach Art) müssen baldmöglichst operativ entfernt werden. Bspw. wenn es sich um Dermoidzysten handelt. Du solltest also nicht allzu viel Zeit verstreichen lassen.

Wenn du keine spontanen bzw. schnelleren Termine bei einem Arzt bekommst solltest du u.U. einen anderen suchen, falls möglich. Manchmal lohnt sich ein Arztbesuch tatsächlich, vorallem wenn man nicht zufrieden ist.

Eine gute Hilfe für die Ärztewahl waren mir immer Vergleichsportale wie bspw. Jameda. Die Bewertungen deckten sich mit meinen Erfahrungen.

Alles Gute!

Lg

HelpfulMasked

Ich war bei meinem normalen Hausarzt, beim Gynäkologen war ich leider noch nicht, ist ein bisschen schwierig mit dem...

Danke für den Tipp mit dem Urologen, ziehe das jetzt auch in Betracht und guck schonmal, wo es hier einen guten gibt.

Eine Freundin von mir hatte eine Eierstockzyste, die leider zu spät erkannt wurde (wenn ich das richtig in Erinnerung habe, musste der Eierstock komplett entfernt werden), die wollte ich auch noch befragen, wie das bei ihr so war.

Vielleicht habe ich ja Glück und es ist etwas total harmloses. :)

LG Luccianna

0
@Luccianna

Frag am besten nicht zu viel. Bringt dir eh kaum was weil du immernoch ein Individuum bist und sowas nie bei allen Personen gleich abläuft.

Bevor du also weitere Zeit mit Fragen verschwendest würde ich dir lieber eine sofortige Terminvereinbarung empfehlen. Sowohl beim Urologen als auch beim Frauenarzt.

Lg

HelpfulMasked

1

Also wenn Dein Arzt es nicht weiss, warst Du beim falschen Arzt.

Wie wäre es mal mit dem Gynäkologen zu sprechen und sich natürlich auch untersuchen zu lassen?

Unterleibsschmerzen, die so lange andauern, sind gefährlich, wenn die Ursache nicht ermittelt wird, Du kannst schlimmstenfalls unfruchtbar werden.

Du solltest also da hinterher sein wie der Teufel hinter der armen Seele.

Weiss der Gyni auch nix, musst Du dringend zu Urologen und zum Internisten.

So geht das nicht! Es ist Deine Gesundheit und Du hast nur eine!

Wenn ich könnte, würde ich auch gerne den Arzt wechseln...

Und bei meinem Gyni bekomme ich keinen Termin "spontan" (hier sind die Ärzte alle so beschissen, wie ich merke).

Aber vielen Dank, an den Urologen und Internisten habe ich gar nicht mehr gedacht, falls das alles nichts ergibt!

1

meine Mutter ging es vor 6 Jahren ähnlich...Unterleibschmerzen, Brennen beim pinkeln, ein Stechen im unteren Bauch und Schambeinbereich bei bestimmten Bewegungen...
Sie war auch bei ihrem Hausarzt, der sie abgetastet hat und ihr schmerzlindernde Tabletten verschrieb. Nach ner weiteren Woche ist sie nochmal zum gleichen Arzt, weil die Schmerzen nicht weggingen (da sie schon häufiger Blasenentzündungen hatte, war sie sich sicher das das keine war), dann erst meinte der Hausarzt er sei sich unsicher und sie solle doch lieber in die Notaufnahme fahren...

Sie hatte ein Ovarialkarzinom (Eierstockkrebs) im 3. Stadium. Selbst der Frauenarzt, bei dem sie knapp 3 Monate vorher zur Routineuntersuchung war, hatte da noch nichts davon gesehen (oder er hat geschlampt und nicht richtig geguckt).
Sie wurde operiert und musste ne Chemo machen. Der Krebs hatte aber auch schon gestreut...

Was ich damit sagen will ist nicht, dass du etwas ähnlich schlimmes haben könntest, aber wenn dein Körper dir so eindeutige Zeichen gibt, dass etwas nicht stimmt, dann musst du was tun! Hausärzte kann man aufsuchen wenn man n Splitter hat oder ne Krankmeldung braucht, ansonsten taugen die nichts. Wie oft war ich beim Hausarzt wegen Bauchschmerzen und immer wieder hieß es "sie haben ne Gastritis, hier haben se Riopan und Pantozol"...als ich die Schmerzen nicht mehr aushielt bin ich nachts ins Krankenhaus. Ich hatte Gallensteine und ne Pankreatitis und musste notoperiert werden. (Alles halb so wild,aber dennoch)
Vertrau bloß keinem Hausarzt!

Fahr ins Krankenhaus.

Schmerzen im rechten Eierstock

Hab seit Sonntag bis jetzt schmerzem im Unterleib oder besser gesagt in den Eierstöcken.Hab heute sport gemacht und den Bauch belastet.Jetzt tut mir der rechte Eierstock sehr weh, wenn ich drauf drücke tue es weh oder wenn ich gehe auch ab und zu. Hab die Pille am 16.10. abgesetzt weil ich die nicht vertrug. Warum hab ich nach den Sport solche Schmerzen im rechten Eierstock ???? Weil der Blinddarm kann es nicht sein,da ich beider Eierstöcke schmerzen spüre aber rechts ist schlimmer.

...zur Frage

seit einer woche blasenentzündung, - jetzt nurnoch morgens brennen nach dem wasserlassen?

Also ich hab ja seit silvester eine blasenentzündung. Und hat wirklich angekotztt!! Ich hatte schmerzen über den ganzen tag beim wasserlassen.

die letzten tage aber, habe ich nur morgens dieses typische brennen und ziehen am harnweg, den restlichen tag überstehe ich ohne das mal was wehtut.

?? Warum??

...zur Frage

Stechen am Eierstock - könnte das auch der Blinddarm sein?

Ich habe seit kurzem ein zwicken am rechten Eierstock Zu allererst hatte ich schmerzen an den Rippen und im Bauchbereich als ich dann beim Frauenarzt war konnte nichts gefunden werden an den Eierstöcken war zum Glück alles gut nur einen Verdacht auf einen Blinddarm sollte man nicht ausschließen meinte meine Ärztin außerdem wurde durch einen Urintest Eiweiß aufgefunden was auf eine Infektion aufweist laut meiner Frauenärztin . Ich habe anschließend Antibiotikum bekommen , und die schmerzen am Bauchbereich und an den Rippen sind weggegangen dann hat es angefangen plötzlich an der rechten Seite unten an den Eierstöcken zu zwicken . Ich werde die tage einen Arzt aufsuchen , habt ihr vllt auf einmal so etwas gehabt , falls ja was könnte man dagegen tun

...zur Frage

Eisprung trotz Pille ist das möglich?

Hi seit etwas über einem Monat habe ich oft ein Ziehen im rechten unterleib manhmal auch links aber fast nur rechts. Am Anfang war es ziemlich schlimm und inzwischen gehts und ist auch nicht jeden Tag. Erst dachte ich ich häette vielleicht eine Zyste am eierstock (hatte ich schonmal und war aber nach ein paar Tagen weg). Übrigens fingen die Beschwerden ca. 1 Woche nach meiner Periode an. Ich nehme die Pille. Jedenfalls habe ich auch gegoogelt und eigentlich schreiben viele, dass sie solche Schmerzen haben und auch erstmal dachten es käme vom Blinddarm (dachte ich auch) und bei denen kam es dann davon dass sie den Eisprung gemerkt hätten. Eigentlich sollte ich ja keinen haben, wegen der Pille. Kann es sein, dass meine Pille vielleihct nicht mehr richtig wirkt? Ich nehme die schon 4 Jahre und nie ist was passiert. Außerdem ist mir seitdem ich die Schmerzen habe ab und zu mal übel, aber echt nur bisher an 4-5 abenden mal. Hab so Angst dass ich schwanger werden könnte. Was könnte das sein?

...zur Frage

Blinddarm, eierstock, leiste?

Ich hab seit drei Tagen extreme Schmerzen links unten am becken. Es könnte was an den eierstöcken, Leiste oder sonst was sein. Teils war der Schmerz nur unten. mittlerweile tut es komplett weh am Bauch und das ist ein stechender Schmerz. Was auch sehr schmerzhaft ist... hatte jemand schon mal Sowas ähnliches oder weiss was es sein könnte ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?