Schmerzen im Hals vom Singen... Was nun?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Deine Schmerzen (wenn sie denn wirklich vom Singen kommen) sind ein deutliches Warnzeichen für die Überbeanspruchung der Stimmbänder. Sofortiges Sing- und Sprechverbot, Islandmoos-Tabletten lutschen, mit Honig spülen, kurz: alles was schleimt und den Hals anfeuchtet. Wenn Du Glück hast, reicht es bis zum Auftritt. Das Problem tritt häufig bei ungeübten Sängern auf, kann aber auch einem Profi passieren.

Also höchste Vorsicht: Gefahr von dauerhafter Heiserkeit oder (temporärem) Stimmverlust. Damit ist nicht zu spaßen!

Immer vorausgesetzt, der Schmerz kommt wirklich vom Singen.

Geh schnell zum Arzt und rede so wenig wie möglich. Milch mit Honig oder nur Honig kann helfen. Nimm aber ein qualitativ gutes Produkt.

gurgeln . mit tee oder mit salz wasser oder mit wasser mit n paar tropfen teebaumöl drin oder du schmierst dir den hals ein . zB mit teebaumöl..

Hilfe! Schmerz in Fingerkuppen?

Hallo , Ich hab gestern 6 Stunden Geige geübt, weil ich heute ein Konzert habe und sowohl die Fingerkuppen der linken Hand, als auch mein rechter Daumen schmerzen! Was soll ich machen? Das Konzert beginnt in 2 Stunden:(

...zur Frage

Arthrose natürlich heilen?

Nachdem ich jetzt jahrelang mit Chemikalien verseucht wurde und meine Arthrose trotzdem immer schlimmer wird, frage ich mich, ob es vielleicht ein Mittel von Mutter Natur gibt die meine Schmerzen erträglicher macht?

...zur Frage

Gesangsduett für zwei Altstimmen zum Geburtstag?

Ich möchte mit meiner Schwester ein Duett zum Geburtstag meiner Mutter singen. Wir sind beide eher im Alt zuhause, Alt und Mezzo-Sopran gingen auch. Es sollte etwas heiteres sein, evtl. auf deutsch, aber nicht zwingend. Hat jemand eine Idee, die idealerweise zum Thema Geburtstag oder dem Jahrgang (geb. 1938) passen würde? Oder zumindest zu der "doppelten" Stimmlage?

...zur Frage

singen schmerzen kehlkopf

Ich bin m singe mit Freunden viel und habe auch eine gute, relativ tiefe stimme bin 15 doch beim singen singe ich immer hoch, also höcher als normal, weil sich das so am Besten anhört bei mir, doch wenn ich dann mit dem ersten Lied fertig bin mit singen, tut mir mein Hals weh also so der Kehlkopf. Als wenn da was reindrückt oder so und dann mag ich nicht mehr weiter singen, wei das halt wehtut nicht so doll aber immerhin sodoll, dass es mich hindert. Jemand idee was zu machen ist?

...zur Frage

Kann man Aspirin gegen Stress nehmen?

Hallo, ich weiß ja dass Aspirin bei Kopfschmerzen und Fieber und so Schmerzen hilft, aber kann ich ihn auch gegen Stress nehmen?

...zur Frage

Kopf gedreht, Schmerz verspürt

Hallo, in der Schule hab ich heute meinen Kopf zur Seite gedreht (ohne den Oberkörper mitzudrehen) und hab den Kopf dann etwas zur Seite geneigt, also nach unten - hab den Kopf also seitlich gedreht und dann gleichzeitig nach unten - hab dann kurz einen Schmerz links unterhalb des Halses verspürt (am Rücken) - dann jetzt seit gut zwei Stunden hab ich starke Rückenschmerzen im oberen Bereich, inklusive Hals - kann es sein dass ich mir bei dieser Aktion einen Wirbel gebrochen hab? Die Arme schmerzen auch aber Lähmungserscheinungen hab ich zum Glück keine. Knacken wär mir keins aufgefallen als das passiert ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?