Schmerzen im bzw. hinterm Brustkorb beim Niesen und strecken

2 Antworten

Das wird möglicherweise eine Zerrung sein an Muskeln, die vorweigend beim Niesen beansprucht werden. Es kann auch sein, dass ein entsprechender Nerv geklemmt und gereizt ist. Sowas dauert meist einige Wochen bis Monate, bis es weg ist.

Solche Symtome sind häufig, wenn die Brustwirbelsäule verspannt ist. Versuch es mit Wärme,(Flasche, Getreidekissen, Fangobeutel, Rotlicht). Danach machst Du Drehkreisbewegungen mit dem Oberkörper, denn durch die Wärme entspannt sich das Gewebe, die Nerven als Schmerzleiter entkrampfen sich. Die Muskulatur wird nun durch die Gymnastik gestärkt. So erreichst Du eine Vermeidung der Verschlimmerung, mit Glück wird alles gut. Solltest Du allerdings Übergewicht haben, wäre es unbedingt ratsam dieses zu reduzieren, denn jedes unnötige Kilo belastet zusätzlich. Dein Körper hat Meldemechanismen, sie singnalisieren, halt hier stimmt was nicht, ändere es. Auf diese Singnale mußt Du Deiner Gesundheit und Deines Wohlbefindens wegen hören. Sollte alles nicht helfen, so muß medizinisch nach der Ursache gesucht werden. Es abverlangt viel Disziplin, aber das sollte einem der eigene Körper wert sein. Mehr hast Du nicht als ihn. Viel Glück!

Gesundheits-Check-up, Husten, Atemnot, Brustschmerzen (links), Konzentration, Roemheld - Was könnte die Ursache sein, welche Ärzte besuchen & welche Behandlung?

Ich bin knapp 40 Jahre alt & habe einige Beschwerden auf die ich näher eingehen werde! Ich versuche so detailliert wie möglich zu sein.

Vorweg, ich war knapp 4 Jahre nicht krankenversichert (welches jetzt nicht das Thema sein soll), aktuell bin ich es wieder! - Sprich ich konnte in dieser Zeit kein Arzt konsultieren, was ich aber nun "nachholen" möchte. Außerdem würde ich gerne einen kompletten "Gesundheits-Check-up" durchführen lassen.

Vorab würde ich allerdings gerne die Arztbesuche bzw. die Suche nach den richtigen Ärzten eingrenzen um auf den Punkt zu kommen.

Beschwerden von denen ich weiß & diese mehr od. weniger im Griff habe:

  • Roemheld-Syndrom (Gas,- Luftansammlung)
  • Poland-Syndrom (fehlender Brustmuskel, rechts; keine Verengung des Bruskorbs)
  • Laktoseintoleranz
  • Hausstaub,- Milben,- Tierhaar Allergie
  • eingeklemmter Ischiasnerv & Rücken (unterhalb des Schulterblatt, links)

Krankheitsgeschichte Familie:

  • Opa - Herzinfarkt (verstorben)
  • Oma - Gürtelrose, Schlaganfall (nach mehrjähriger Pflege verstorben)
  • Vater - Beschwerden mit dem Magen / Krebs (Prostata / Magen / Leber) verstorben
  • Mutter - (stiller) Herzinfarkt, Brustkrebs

Atemnot / Husten:

Seit 3 Jahren habe ich bereits einen chronischen Husten (mal mehr, weniger stark). Ich habe das Gefühl das ich nicht "tief" genug einatmen kann, sprich meine Lungen nicht genügend gefüllt werden.

Oft entsteht ein Husten bis hin zur Atemnot bzw. verringertes Luftbekommen beim zu tiefen Einatmen....daher habe ich mir eine "flache" Atmung angewöhnt & kaschiere (ehr "un",-bewußt) den Husten mit einem kurzen Lacher od. unterdrücke diesen. Manches Mal ist dieser so schlimm, das mein Kopf rot wird und mir schwindelig wird. Es schwächt mich. Oft atme ich nur durch den Mund (flach). Da meine Nase entweder "dicht" ist od. der Husten schneller & öfter ausgelöst wird.

Brustschmerzen:

auch diese habe ich bereits öfter bekommen. Es äußert sich mit einem Stechen, Druck (als wenn Mir Jemand einen Brieföffner rein jagt) in der oberen linken Brusthälfte (etwa 3 Fingerbreit unter dem Schlüsselbein) & ist mal mehr mal weniger schmerzhaft. Dauert von wenigen Sek. bis Min. an!

Konzentrationsschwäche:

Ich vergesse manches Mal Dinge oder muß mich sehr konzentrieren um auf den Punkt zu kommen. z.B. muß ich manches Mal wiederholt etwas lesen, weil ich das gelesene vergaß.

Zur Info:

das Roemheld-Syndrom, tritt sporadisch auf. Äußert sich wie folgt:

  • Luft,- Gasansammlung im Magen,- Brustbereich
  • Ausdehnung auf den Rücken (wie ein Gürtel umfasst der Schmerz von Vorn nach Hinten)
  • Atemnot
  • unheimlich starke Schmerzen (am liebsten möchte man Tod umfallen, als das zu ertragen)
  • Dauer von wenigen Std. bis Tagen
  • körperliche Erschöpfung (wie nach großer Anstrengung)

Frage:

Zu welchem Arzt wegen eines Check-Up & allgm. welche Ärzte aufsuchen?

...zur Frage

Blut im Schleim nach starkem Niesen - bedenklich?

Hallo,

ich habe derzeit stark mit meinen Allergien zu kämpfen. Gerade eben (vor 10 min) hatte es mich überwältigt und ich hatte einen ziemlich starken Niesanfall. Einer dieser Nieser hat richtig weh getan im Hals und seitdem ist der Auswurf blutig, also akut blutig, nicht irgendwie rostfarben oder so... Des Weiteren klage ich auch über Schmerzen im Hals, was mich vermuten lässt, dass dort irgendwas "geplatzt" oder gerissen ist...

Was meint ihr? Sollte ich deshalb zum Arzt gehen oder ist das in ein paar Tagen schon wieder verheilt und völlig bedenkenlos? Was sollte ich zur Nachsorge machen?

Vielen Dank schonmal!

mattees

...zur Frage

Operationen was haltet ihr davon /Brust-Op?

Mal so allgemeine Frage was ihr davon haltet oder eher ob ihr machen würdet oder gemacht habt?

Ich überlege ob ich mir die Brüste machen lasse... zufällig Erfahrungsberichte? (Für keinen Mann die OP)

...zur Frage

Größe Schmerzen im Brustkorb nach Niesen

Seitdem ich Grade Niesen musste. Habe ich große Schmerzen im brustkorb wenn ich aufrichte, huste oder tief einatme. Was kann da los sein? Lg

...zur Frage

Was ist das unter meiner Brust?

Hey, Ich hab seit ca. einer Woche einen Ausschlag? Keine Ahnung was das ist, tut nicht weh, juckt nicht, ist halt nur optisch sichtbar. Ist es wohl ein Pilz? Kommt bestimmt vom Schwitzen. Die Frage ist wie bekomme ich das weg?

...zur Frage

Schmerzen unterm brustbein beim niesen bewegen und atmen?

Hallo ich hab extreme schmerzen unterm brustbein beim niesen,atmen,beim bewegen, wenn druck drauf ausgeübt wird und allgemein beim bewegen vom oberkörper... ich hatte das schonmal wo es mit extremen überdehnen wegging.... gibts n muskel unterm brustbein? und wenn ja was kann man machen ? mit überdehen klappt es diesmal nicht und die ärzte finden nix.
Ich hab keine erkältung oder ähnliches.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?