Warum habe ich Schmerzen im Bein nach dem Joggen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vielleicht hast du deine Sehnen und Bänder zu sehr beansprucht. Kühlung, Schonung und erstmal nicht Joggen sollte ausreichen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ammy96
02.01.2016, 23:57

bin heute mit ner faszienrolle drüber gegangen und hatte das gefühl dass es danach besser geworden war...

0

Auch wenn es von alleine weggeht - was nach einer Ruhepause wahrscheinlich ist - solltest Du 'mal zum Sportarzt oder Orthopäden gehen. Schmerzen nach einer größeren Beanspruchung können sehr verschiedene Ursachen haben. Neben allen möglichen kleineren oder größeren Verletzungen (Faserriss, Zerrung, Überdehnung...) könnten auch andere Ursachen vorliegen, z. B. eine nicht wahrnehmbare unterschiedliche Länge der Beine). Das kann dann z. B. durch Einlagen in den Laufschuhen ausgeglichen werden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Naginata
03.01.2016, 13:03

Faserriss, Zerrung, Überdehnung

Das ist doch albern, sowas holt man sich doch nicht nach dem Joggen!!

0

Wenn du es gleich übertrieben hast, dann nicht jammern und einfach ertragen.

Bist du aber streng nach Anleitung vorgegangen, wie man seine Leistung langsam steigern soll, solltest nach ein paar Tagen chon mal einen Arzt draufschauen lassen. Nicht dass du beim Joggen mehr kaputt als sportlich gut machst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Knorpelschaden vielleicht?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beschreibe doch mal bitte wie du Läufst und in welchen Schuhen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ammy96
03.01.2016, 17:04

laufen joggen halt und schuhe sind von nike joggingschuhe aber bin schon öfter in denen gelaufen also denke nicht dass es von den schuhen kommt

0

Was möchtest Du wissen?