Schmerzen im Bauch - durch Verwachsungen? Wie schnell nach OP?

4 Antworten

Ich habe auch lange nach der Ursache für meine Oberbauchbeschwerden (Magendrücken, Blähungen, Oberbauchkrämpfe etc.) suchen müssen. Diese traten plötzlich ein dreiviertel Jahr nach einer Dünndarm-Op auf, bei der mir ein 7cm großer gutartiger Tumor entfernt wurde. Um die Narbe herum sind harte Verwachsenen zu spüren, die auf die umliegenden Organe drücken. So etwas passiert bei Narben, die das Bauchfell umschließt, gar nicht mal so selten. Narbenverwachsungen als Ursache für körperliche Beschwerden sollten deshalb auf jeden Fall in Erwägung gezogen werden.

Hallo,

doch sehr wohl können Verwachsungen solche immensen Bauchschmerzen verursachen. Ich spreche da aus Erfahrung. 1 Jahr hat kein Arzt was gefunden, dann wurde mir einige Myome auch der Gebärmutter entfernt und bei der Bauchspiegelung wurden heftige Verwachsungen festgestellt :-( Das war 2012 ein Jahr war ok, seit 6 Monaten wieder tägliche Übelkeit, Brennen im Bauch, Müdigkeit, Allgemeinempfinden nicht mehr wie es war :-/ Osteopathie hilft auf jeden Fall auch habe ich heute erfahren, dass Lasertherapie helfen soll. Mit Schwarzkümmelöl massiere ich abends die Bauchdecke, dass lindert so wenig. Gute Besserung an Alle :-). Liebe Grüße Anke

Ich bin auch auf der Suche nach den Ursachen für meine Unterbauchschmerzen. Das Narbengewebe als mögliche Ursache hat noch kein Arzt oder Osteopath angezweifel. Trotzdem lasse ich mich bei den verschiedenen Disziplinen untersuchen, um andere Verursacher auszuschließen. Gynakologin, Hausarzt (Internist), Orthopäde, Nephrologin, Proktologe haben noch nichts Beängstigendes gefunden. Jetzt gehe ich noch zur Neurochirurgin und zum Endokrinologen und zum TCM Arzt, der mir vielleicht mit Akupunktur helfen kann.

Bauchspiegelung - Jugendliche

Bei mir wird demnächst eine Bauchspiegelung gemacht ich würde gerne einiges darüber wissen ich hab es natürlich schon gegoogelt aber das passt alles nicht auf meine situation: Ich bin Jugentliche geh in ein Krankenhaus was eigentlich auf nichts spezialisiert ist (Kinderklinik also station) ja und das wird gemacht weil ich andauernt bauchweh habe und keiner weiß woher..

Was ich wissen möchte: - Was passiert vorher? - Was wird genau vorgenommen? (während der OP) - Wie lang dauert die OP? - Wie lange danach muss ich dann noch da bleiben? - Wie lang bleibt der aufgepumpte bauch? Wär nett wenn ihr noch wichtige infos hinzufügt!

...zur Frage

Was fuer schmerzmittel nach blinddarm OPIch glaube ich kommt um eine OP wohl nicht mehr lange herum. Ich habe krankhafte aengste vor postoperativen schmerzen. ?

Was fuer schmerzmittel gibt Es nach einer blinddarm OP? Ich hatte mal eine relativ kleine bauch OP, und fuer die Tage danach bekam ich nichts als etwas ibuprofen und ein zweimal etwas novalgin. Meiner meinung nach reichte das gar nicht. Ist Es nach einer blinddarm OP auch so, oder bekommt man doch was staerkeres?

...zur Frage

Magenschleimhautentzündung, was darf ich essen?

Ich habe iene Magenschleimhautentzündung und möchte wissen was ich alles so essen darf und was ich besser vermeiden könnte. danke im vorraus

...zur Frage

Starke schmerzen links am bauch nach dem liegen an der linken seite. Danach Schwierigkeiten beim hinsetzen. Blinddarm op vor 12 tagen. Was tun?

Habe starke schmerzen an der linken seite am bauch. Ähnlich wie seitenstechen nur viel stärker. Wenn ich an der linken seite gelegen bin, kann ich danach sehr schwer mich wieder hinsetzen. Die schmerzen bleiben 3-5 minuten. Das problem hab ich seit 4 tagen. Vor 12 tagen hatte ich eine blinddarm op. Hängt es zsm? Was tun? Was könnte es sein? Ein Grund zum arzt zu gehen? Danke voraus

...zur Frage

Starke schmerzen nach Operation Lendenwirbelsäule

Hallo,

ich melde mich hier für meine Oma

diese hatte von ca 3 Monaten eine operation am 3 & 4 Lendenwirbel

Seit der OP hat sie sehr Starke schmerzen, wo auch schmerzmittel nicht viel helfen bze. ihr Doktor meint das dauert einfach noch bis das besser wird, nur ist es schon fast 4 monate her und die Schmerzen bleiben bestehen.

Ihr Doktor hat ihr ein schmerzmittel verschrieben das aber nicht wirklich wirkt und sie trotzdem schmerzen hat. Das hat sie ihrem Doktor auch so geschildert, der hat sie daraufhin in die psychatrie verwiesen, totaler schwachsinn, dort wussten sie nicht wieso sie da ist.

Meine frage, wielange ist es denn ca normal das man sagt nach so einer OP hat man scvhmerzen, wenn diese nach 6 Monaten nicht weg sind, kann man dann darauf schließen das bei der OP nicht alles 100% richtig gelaufen ist, oder dauert das einfach so lange bis das verheilt ?

bin über jeden Rat dankbat, ich helfe hier nur meiner Oma dachte mir ich bin mal so nett :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?