Schmerzen durch Laktoseintoleranz

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du die Laktose schon eingenommen hast, kannst du notfalls probieren, innerhalb von 15 Minuten (ca.) noch Laktase-Tabletten einzunehmen, das könnte noch etwas eindämmen. Parallel dazu hielfen im Notfall gasmindernde Kapseln (mit Simeticon) gegen die Blähungen und das Druckgefühl. Langfristig könntest du, um die Krämpfe zu vermeiden, bei solchen verdächtigen Nahrungsmitteln gleich beim Essen 1-4 Laktase-Tabletten einnehmen, sodass die Laktose so gut wie möglich abgebaut werden kann.

Weiterhin hilft Buscopan gegen Bauchkrämpfe (auch Menstruationskrämpfe), vermeidet jedoch nicht, dass der Darm durch die unverdaute Laktose (im Dickdarm dann umgewandelt in Methan und Essigsäure!!!) gereizt wird.

Mittel gegen Durchfall sollten in diesem Fall genau aus dem letzten Grund nicht eingenommen werden, denn die schädlichen Stoffe sollten so schnell wie möglich wieder aus dem Körper gelangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

aushalten. tee trinken. ins bett legen. hoffen. schmerzmittel hilft nich. zudem soll man so wenig schmerzmittel wie möglich nehmen.

nächste mal dran denken. aus fehlern lernt man.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus eigener Erfahrung hilft dagegen nichts außer abwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

einfach ertragen und etwas weniger rumheulen mimimi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?