Schmerzen durch Betäubungsspritze vom Zahnarzt?

3 Antworten

ja das kann passieren, wenn er eine nervenbahn getroffen hat. das geht in zwei bis drei tagen wieder von alleine weg. da du diese schmerzen seit letzter woche schon hast würde ich an deiner stelle morgen wieder zum ZA, nicht dass da eine entzündung übersehen wird.

Wurden Füllungen gelegt oder wurde eine Wurzelkanalbehandlung gemacht oder etwas anderes ?

Hattest Du / Hast Du die Schmerzen im Zahn oder in der Wange ?

Die Einstichstelle kann ein paar Tage ein wenig weh tun und etwas dick sein, das hab ich immer 2-3 Tage. Das können auch Kieferschmerzen vom Mund aufhalten sein, solche Nachschmerzen nach Zahnbehandlungen legen sich meistens nach 2-3 Tagen.

Ich würde Dir raten bei Deinem ZA anzurufen und fragen oder direkt hin gehen und noch einmal nach schauen lassen. Vllt verträgst Du die Betäubungsspritze, welche der ZA hatte nicht dann kann der ZA eine andere Betäubungsspritze nehmen.

Kann passieren, ist nicht der Normalfall, ist in 2-3 Tagen weg.

Zahnbetäubung -was tun?

Hey,

ich habe vor 3 stunden meinen letzen MIlchzahn gezogen bekommen und habe eine Betäubungsspritze gegen Schmerzen bekommen. Aber die Betäubung lässt nicht nach. Wie lange dauerd es bis die Betäubung nachlässt? Und hilft kühlen oder ist es besser wen ich es einfach beruhen lasse? Habt ihr noch irgendwelche anderen Tipps?

lg lara

...zur Frage

Wie wirrkt eine Betäubungsspritze beim Zahnarzt- was wird genau betäubt?

Hallo, ich hab üble Zahnschmerzen, wenn etwas kaltes an den Zahn kommt oder bei Trinken, schon alleine wenn kältere Luft durch den Mund ran kommt, fängt es tierisch an zu ziehen. Daher hab ich jetzt Bange vorm nächsten Zahnarzttermin, weil das Zahnsteinentfernen schon die reinste Folter war. Also will ich mir beim nächsten Termin, wenn der Zahn endlich repariert wird, eine Betäubungsspritze geben lassen, sonst fall ich in Ihnmacht oder bekomme ein Gehirhschlag oder so. Aber die Frage ist halt, ob eine Betäubungsspritze den erv oder was da so zieht auch lahm legen wird oder ob da nur das Zahnfleisch betäubt wird, über die Wirkungsweise einer solchen Betäubungsspritze weiß ich nämlich leider nicht viel bis gar nix. Wisst ihr was da genau betäubt ist und ob eine Spritze bei solchen starken Schmerzen überhaupt ne Erlösung bringt bei Bohren? Danke

...zur Frage

Probleme mit der Wurzelfüllung?

Hallo, seit Mitte/Ende September doktern meine Zahnärzte nun an meinen Zähnen rum...erst war es nur 1 Zahn der nun eine Wurzelbehandlung bekam und leider sehr weit runter geschliffen wurde...nachdem ich dann immer noch schmerzen hatte bin ich zu einem anderen Arzt gewechselt der stelle fest das ein weiterer Zahn daneben auch betroffen war ( sehr entzündet) also bekam nun ein weiterer eine Wurzelbehandlung ...insgesamt wurde der Zahn 3 mal wieder aufgemacht weil ich immer noch irgednwo nen rest Nerv drin hatte der Probleme bereitete...mittlerweile ist es leider so stark entzündet das die Betäubungen nicht mehr wirken...sie betäubt erst den Hauptnerv an der Wange ein paar mal und muss schließlich 6-8 mal um den Zahn noch rum betäuben...sie verbraucht 2 Betäubungs-flüssigkeiten die nach 2-3h auch wieder draußen ist... vor letzten Monat hatte ich kaum schmerzen nur wenn ich mit meiner Zunge über eine Stelle gekommen bin wo das Medikament abgefallen war tat es etwas weh. am Montag hatte ich den 4. Termin wo meine richtige Wurzelfüllung kommen sollte...Sie wollte es erst ohne Betäubung machen " es kann nichts mehr weh tun" dann kam der Schmerz und es musste wieder sehr oft betäubt wurden...sogar da hab ich noch schmerzen gehabt...nun musste der 3. Zahn auch noch dran glauben weil ich auf der kompletten Seite Druck schmerzen und pochen hatte :( "prophylaktisch Behandeln wir den 3. gleich mit" super und es ändert nichts an meinem schmerz...nun seit Montag hab ich so schmerzen das ich wieder Ibruprophen 600ter nehmen musste, mein Problem ist nun wirken diese nicht mehr...am selben Tag bekam ich endlich mein Antibiotikum gegen die Entzündung das ich seit Donnerstag Abend einnehme ...(morgens und abends über 2 Wochen) zudem kühle ich sehr viel...leider wirkt es irgendwie auch nicht und die schmerzen werden immer schlimmer :( irgendwie hab ich das Gefühl das die Ärzte nicht wissen was sie tun?? nun hab ich am 19. 11. ein OP Termin da werden von den beiden Zähnen die Wurzelspitze gekappt allerdings hab ich 1. Angst da die Betäubung nicht wirkt und 2. weil der eine Zahn sehr dicht am Nerv sitzt das meine Lippe oder Zunge taub bleibt ...:(

...zur Frage

Schmerzen nach 1. sitzung zur wurzelbehandlung?

Guten Tag ich musste heute zum zahnarzt wegen zahnschmerzen im hintersten backenzahn (Loch) ich war drauf eingestellt das da ordentlich gebohrt werden muss und trotz der betäubung habe ich schmerzen dabei gehabt es wurde auch mehrmals betäubt doch jetzt wo die betäubung weg ist tut der zahn und die stelle wo die spritze gesetzt wurde sehr weh. Meine Frage ist jetzt ist das normal und was hilft besser kalte umschläge oder warme da eine entzündung vorhanden ist ist wärme ja nicht so gut aber andere schreiben das es ein muskelkarter im kiefermuskel sein kann kann mir jemand einwenig helfen ich habe auch schon schmerzmittel genommen aber das hilft nicht ich bin am verzweifeln danke für die antworten

...zur Frage

Alkohol trinken nachdem ein Nerv vom Zahn entfernt wurde?

Hey ich war heute beim Arzt und es musste mehrmals gebohrt werden und mir wurde ein Nerv eines Zahnes entfernt, einfach gesagt: Der Zahn ist jetzt tot, das klingt aber schlimmer als es ist. Ich würde auch betäubt und hatte Schmerzmittel, die Wirkung all dessen hat aber nachgelassen bis jetzt und das ganze war heute morgen, ist es dann in Ordnung, wenn ich heute Abend Alkohol trinke?

...zur Frage

Ibuprofin trotz Betäubung?

Hallo Leute ich war vorhin beim Zahnarzt und ich habe eine Betäubung bekommen weil der Karies ging schon bis zur Wurzel. Ich habe Zahnschmerzen weil es ja gebohrt wurde. Die Betäubung lässt schon nach also ich spüre meine Zunge schon wieder nur die Backe ist halt noch betäubt. Meine Frage ist ob ich Ibuprofin nehmen darf gegen die Schmerzen oder kann es wegen der Betäubung zu Schwierigkeiten kommen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?