Schmerzen durch Angststörung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, jemand, der unter einer Hypochondrie zu leiden hat, der achtet häufig auch verstärkt auf sein körperliches Empfinden, wodurch sich leichtes Missempfinden, wie es jeder mehrfach hat im Laufe des Tages, in der eigenen Wahrnehmung zu einem regelrechten Schmerz werden kann.
Du solltest lernen, deine Aufmerksamkeit besser zu lenken!
Dazu wirst du aber wohl Anleitung durch jemanden brauchen, der sich damit auskennt! Z.B. Physiotherapeut, Psychologe, Yoga-Lehrer ...
Auch deine Krebs-Angst deutet darauf hin, dass du professionelle Hilfe brauchst! Evtl. auch durch einen Psychotherapeuten.
Gute Wünsche für dich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Tamtamy 09.10.2017, 09:37

Einige Zeit später:
Schade. Über ein 'Danke' hätte ich mich gefreut. Eigentlich doch übliche Höflichkeit, wenn sich jemand die Zeit genommen hat, auf eine gestellte Frage vernünftig zu antworten.

0

Ja sie können deinen Körper schmerzen einbilden obwohl du gar keine hast, geh am besten mal zu einem Neurologen, die können da am besten weiterhelfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Habibii1996 04.10.2017, 21:09

Ich bin bei 6 ärzte gewesen.... und man kann bekanntlicj praktisch alles durchs blut sehen... immer war alles I.O

0
LaraBrm 04.10.2017, 21:14
@Habibii1996

Aber Neurologen kennen sich damit sehr gut aus, in der Neurobiologie. Sie befassen sich mit Angstzuständen, Depressionen etc... Naja und durch die Angstzustände kann sich der Körper viele Sachen einbilden, die ein Neurologe behandelt. Das sind Sachen, die man nicht durchs Blut sehen kann und wenn man es nicht behandeln lässt wird es auch nicht besser werden :)

0

Hypochondrie kann allerlei für Schmerzen bewirken, sogar irgendwelche Krankheiten auslösen. Krebs ist immer wieder eine Lieblingsbeschäftigung von Hypochonder: 10000 Symptome, 100000 Mutmassungen, niemand versteht einem, alle Ärzte versagen, ist früher oder später tödlich, kann oft schwer erkannt werden..., kurz und gut, eine lebenslange Dauerbeschäftigung für jeden Hypochonder, gibt "Sinn" in sein Leben und.... er muss sich nicht seinen wirklichen Problemen stellen! Alles Gute! Und... Ich Finde es echt super, dass du deine Finger von google lässt. Ich bin absolut unhypochondrisch und kann nur ganz schwach erahnen, welche grossen Kämpfe und Leid du hast, es muss schlimm sein! Alles Liebe von mir! Patrickson

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?