Schmerzen beim Verkehr. Was stimmt nicht?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Schmerzen beim Sex kommen oft daher, dass die Frau verkrampft und/oder zu trocken ist - dabei ist das Jungfernhäutchen nur ein Teil des Problems. In den meisten Fällen ist es ein (unbewusstes) Verkrampfen - was durch die erinnerten Schmerzen beim nächsten Mal um so wahrscheinlicher wird. Diese Verkrampfen wird erst besser, wenn Du UND Dein Unterbewusstsein genug Vertrauen geschöpft haben und Du Dich wirklich öffnest.

Hierfür ist zum Beispiel eine gute Übung, wenn er Dich erst einmal zum Höhepunkt LECKT, was ungeheuer entspannend und eine gute Vertrauensbildende Maßnahme ist. Dann solltest Du feucht genug und auch entspannt genug sein, dass Ihres mit Verkehr versuchen könnt und dann auch wirklich BEIDE Spaß dabei habt.

"Guter Sex" bedeutet schließlich nicht, dass er so schnell wie möglich auf Dich springen und sein "Ding" wegstecken soll. Ihr habt Hände, Finger, Lippen und eine Zunge - und eine Frau weit mehr erogene Zonen, als in den "Lehrfilmen über angewandte Biologie" (aka Pornofilme) von denen die meisten Jungs ihre "Ausbildung" haben, üblicherweise behandelt wird. Selbst wenn ein Mann schon mit mehreren Frauen geschlafen hat, bedeutet dies nicht automatisch, dass er wirklich weiß, was einer Frau gefällt!

Die Reiterstellung (Du sitzt auf ihm) gibt Dir die Möglichkeit zu bestimmen wann und wie weit er in Dich eindringt und auch die Geschwindigkeit kannst Du so steuern. Dies hilft auch Dich zu entspannen und zu entkrampfen. Für ihn hat es den Vorteil, dass er Dich ansehen und sich bequem um denn Rest Deines Körpers kümmern kann.

Denk' Dir auch nix, denn die meisten Frauen kommen beim "normalen" Verkehr ohnehin nicht zum Höhepunkt und brauchen entsprechende 
Stimulation der Klitoris mit Finger und Zunge um wirklich zum Orgasmus zu kommen... .

Wenn er dann vor Dir fertig ist, dann habt ihr trotzdem Beide Euren Spaß!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir als erste Maßnahme ans Herz legen: Wechsel mal den Arzt oder laß dich an einen Urologen verweisen. Ich bin ja nun schon ein bißchen älter und habe auch ein paar Töchter groß gezogen aber... grüner Ausfluß ist mir nicht als "normal oder OK" bekannt.

Und dann machst Du mit deinem Freund eine Art "Sextherapie", bei der oberstes Gebot ist: Keine Penetration! Alles andere ist erlaubt, wenn es der Befriedigung dient. Höhepunkt wäre schön, aber KEIN Geschlechtsverkehr.

Ich bin mir nämlich sicher, dass Du aufgrund irgend eines Erlebnisses dich regelmäßig verkrampfst. Leistungsdruck, Versagensängste und Selbstvorwürfe sind keine guten Helfer zu einem befriedigenden Sexleben.

Fangt einfach mal wieder bei... OK... nicht 0 an... aber bei 45% wäre auch eine gute Startmarke. Gewinne wieder Zuversicht und Vertrauen in deinen eigenen Körper. Genieße Sexualität wieder wie zu Anfängers Zeiten. Locker, neugierig und unverkrampft.

Ich denke, das sollte dir helfen können. Was meinst Du? Bekommst Du das mit deinem Freund hin? Übrigens: über solche Sachen gemeinsam reden ist ebenfalls schon ein Teil der gesamten Therapie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich bin jetzt keine Ärztin aber vielleicht solltet ihr erstmal eingenistet pause machen mit dem sex. Und wenn du Angst bekommst wenn er mit den Finger näher kommt Dan erzähle ihm das und das du es nicht möchtest denn beim Finger kann man so fürsorglich sein wie sonst was aber einer Frau tut es meist trotzdem weh denn die vagina ist auch empfindlich. Wie gesagt ich würde an eurer stelle erstmal pause machen den zu viel sex kann auch zu Verletzungen führen und wenn dann sollte sein Freund vielleicht auch langsamer in deine vagina rein und sobald es weh tut sofort wieder raus... Ansonsten würde ich sagen geh vielleicht nochmal zu einem anderen Frauenarzt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entspannen entspannen & nochmal entspannen. Das ist das aller wichtigste - sonst klappt gar nichts..
Du musst ich gehen lassen können, sonst haste keinen Spaß am Sex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du scheinst nicht feucht genug zu sein. Verlängert das Vorspiel oder versucht es mal mit Gleitcreme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hehelene
17.05.2016, 23:04

Doch, ich bin immer feucht genug ... das ist es nicht

0

Vielleicht hast du vaginitis? Hatte ich auch. Niemand konnte mir helfen. Aber eine Frauenärztin hat mich gerettet und die passende Creme gegeben. Muss mal suchen wie die heißt. Auf jedenfall hat die mega geholfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst dich richtig entspannen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?