Schmerzen beim Joggen, Bauch unten rechts

5 Antworten

Es ist zwar schon ein bisschen her, aber mich würde sehr interessieren, ob du eine Diagnose/Lösung zu deinem Problem gefunden hast. Ich habe nämlich exact die selben Schmerzen beim joggen und das auch schon seit längerem. Bei mir wurde es mit besseren Schuhen minimal besser, weg ist es aber nie. Würd mich über eine info deinerseits freuen. Liebe grüße

Ist mittlerweile eine Lösung gefunden worden? Habe dieselben Probleme!

0

Ist mittlerweile eine Lösung gefunden worden? Habe dieselben Probleme!

0

Hallo Thomas,

ich muss jetzt hier auch nochmal einhaken, weil ich dieselben Probleme bei laufen habe wie du. Ich habe auch schon alles mögliche ausprobiert, was die Ernährung angeht, aber irgendwie scheint es mir alles zufällig aufzutreten, etwa bei 40% der Läufe (oft zwischen 1-2km, letztens aber auch erst ab ca. 6km). Vor einer Woche habe ich sogar das ganze mal herausgefordert und mittags Krautsalat, nachmittags ein Sahnetortenstück und vor dem laufe eine 1,5l Flasche spritziges Mineralwasser gegessen/getrunken und es ist nichts passiert. Ich bin problemlos meine 8km gelaufen. Also an der Ernährung kanns fast nicht liegen.

Was mir aber aufgefallen ist: Das erste mal als es aufgetreten ist (vor ca. 1 Jahr) hatte ich am Tag vorher ziemlich intensives Krafttraining durchgeführt, und wenn ich zurückdenke, tritt es verstärkt am Tag nach dem Krafttraining auf (besonders Bauchübungen, z.B. Sit Ups,...) oder auch bei Krafttraining am selben Tag. Jetzt hast du geschrieben, dir hat Krafttraining geholfen bin ich mir da jetzt unsicher.

Wie hat sich das ganze denn bei dir entwickelt? Sollte ich jetzt eher auf Krafttraining verzichten (da es ja offensichtlich die Schmerzen verursacht) oder lieber mehr Bauchmuskulatur aufbaut.

Ich muss vielleicht auch dazusagen, dass ich den Sommer über so gut wie keinen Sport (höchstens 1x pro Woche) gemacht habe, das hatte aber private Gründe, also keine Krankheit oder so. Jedenfalls war ich ziemlich untrainiert, als ich vor etwa einem Monat mit Joggen und Krafttraining wieder angefangen habe. Bin zwar schon ein sportlicher Mensch, aber eben ohne viel Training. Deswegen kann ich mir schon vorstellen, dass da auch die fehlende Bauchmuskulatur verantwortlich ist.

Ich hoffe du kannst ein paar Tipps geben, wie es sich bei dir verhalten hat. ;)

Grüße

Schade, dass nieman ne richtige Lösung gefunden hat. Ich habe nämlich seit kurzem genau das gleiche Problem!!! Ich finde es nur etwas beängstigend. Bei Druck drauf geht der Schmerz weg, beim Loslassen zieht es wieder. manchmal sogar so stark, dass ich mein Laufen unterbrechen muss. Nach 3 / 4 Kilometern geht der Schmerz weg und kommt auch nicht wieder. Ist mal von euch jemand damit zum Arzt???

Hey Schneeengel,

ich war damit sogar beim Arzt, aber viel weitergeholfen hat es nicht, war allerdings auch ein Allgemeinmediziner. Er meinte entweder das es ein Band/ Sehne ist, die durch die Belastung ein wenig entzündet ist, oder dass es die Bauchdecke ist.

Was ich auf jeden Fall festgestellt habe ist, dass nachdem ich parallel zum Laufen auch Krafttraining gemacht habe (darunter auch Bauchübungen) es deutlich besser wurde und ich keine Probleme hatte. Es kann auch sein, dass es Zufall war, aber vielleicht hilft dir das ja auch! Also einfach ein paar Kraftübungen für Rumpf/ Bauch einbauen, ist beim Laufen sowieso nie falsch ;)

Hoffe ich konnte dir helfen!

1

Was möchtest Du wissen?