Schmerzen beim Einführen und komische Frauenärztin?

3 Antworten

Auf jeden Fall eine zweite Meinung einholen. Und diese böse Frauenärztin sofort loswerden. Das tut mir ja irgendwie leid für dich das du an so ein böses Weib von Ärztin gestoßen bist. Das was du so erzählt hast finde ich halt auch nicht normal. Sie sollte sich Zeit für dich nehmen und vorallem nichts weitermachen wenn du Stop schreist. Bitte such dir eine andere. Und denke nicht alle Frauenärzte sind so :/

Hi, was deine FA gemacht hat, klingt für mich normal. Bei meinen Vorsorgeuntersuchungen wird das auch immer gemacht, und obwohl ich regelmäßig Sex habe und Tampons benutzt, ist dieses Metall Ding sehr unangenehm. Dein Problem, dass du dir nichts einführen kannst, kann ich mir nur so erklären, dass du wahrscheinlich sehr angespannt bist. Ansonsten könntest du es ja auch mal mit Gleitgel probieren, einfach ein bisschen davon aufs Tampon schmieren, das hat mir damals sehr geholfen. Und wenn du dir eine zweite Meinung holen möchtest, von einem anderen Arzt, mach das einfach, kann nicht schaden. 😉 LG

Ich würde dir eine zweite Meinung holen

Und ich würde zu nem Mann gehen die sind viel vorsichtiger Vorallem wenn du empfindlich bist

Versuch doch mal den Tampon mit etwas vagisan feuchtigkeitscreme einzuführen und die Creme kannst du auch so verwenden ich denke dass du nicht rein kommst hängt damit zusammen dass du nicht feucht bist

Wie Mama sagen, dass ich zum FA will?

Heyy Ich bin 14 Jahre alt und will nun zum 1. mal zum FA gehen....ich will ihm einige Fragen stellen und mal schauen ob alles okay ist! Jetzt zu meinen Fragen: 1.)Was macht der Frauenerzt beim 1. Besuch genau? 2.)Muss ich mich rasieren 3.) Wie soll ich es meiner Mutter sagen? (Rede ungerne persönlich mit ihr über solche Sachen....) 4.) sieht er ob ich mich Selbstbefriedige?

Lg

...zur Frage

Wie verläuft die OP bei Hymenalstenose?

Hallo, also ich bin 14 Jahre alt und ich hab schon immer Probleme mit Tampons also beim einführen sehr starke Schmerzen so, dass iich abrechen musste. Ich bin damit beim Frauenarzt gewesen der mir dann bestätigt hat, dass das Loch in meinen Jungfernhäutchen sehr klein ist und es so unmöglich ist Tampons zu Benutzten. Er meinte mit einer OP bei der das Jungfernhäutchen mit einem Schnitt erweitern wird könnte man das wieder beheben. Weiß vieleicht jemand wie das abläuft also ob die OP unter Vollnarkose abläuft und weiteres. Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Bekomme den Tampon einfach nicht rein?

Ich habe schon die kleinsten, mit SilkTouch Oberfläche zum leichten einführen, aber selbst bei denen geht es nicht. Ich entspanne mich und schiebe den Tampon langsam aber ich bekomme nicht mehr als die Hälfte rein, weil es dann einfach wehtut und wenn ich versuche den Tampon langsam wieder rauszuziehen tut es auch weh. Ich bin am 2. Tag meiner Regel und es ist genug, damit es funktionieren müsste. Es ist einfach viel zu eng und ich krieg ihn nicht rein. Was soll ich denn noch tun? :( Ich bin schon langsam echt verzweifelt. Ich möchte aber nicht ausschließlich Binden benutzen.

...zur Frage

Wieso krieg ich keinen Tampon rein?

Ich hab mir jetzt schon zahlreiche Videos angeschaut, Fragen zu dem Thema gelesen aber es klappt einfach nicht. Manchmal hab ich das Gefühl meine Scheide ist viel zu eng dafür.

Ich hab es immer mit den kleinsten Tampons (Ob pro comfort mini) versucht aber selbst die sind ungefähr 3 mal größer als mein "Loch". Der Tampon passt einfach nicht rein. Ich hab den quasi unbenutzten Tampon dann mit Wasser vollgesogen weil ich wissen wollte, wie groß der wird und ich muss sagen, selbst wenn ich den Tampon reinbringen würde, ich hätte Angst das ich ihn nichtmehr rausbekomme weil er ja dann viel größer ist...

Kann es sein das mein Scheideneingang einfach zu eng ist? Wenn es jetzt die maxi Tampons wären würde ich es ja verstehen aber ich schaffe es nichtmal mit den Kleinsten. :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?