schmerzen beim einatmen. Was könnte los sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hast du denn nicht nachgefragt für was der Inhalator ist?! Einen Arztbrief müsste es doch auch für deinen hausarzt geben wenn man wie du schreibst auf dem Röntgen was gesehen hat.

  1. Kontrolle.. Diagnose: Pneumonie

dann war ich ja wieder dort, sie haben mir nur gesagt das ich eine verkühlung habe und mehr nicht. Deswegen bin ich ja so verwirrt, das sie mich bei meiner 2ten kontrolle nicht mehr darauf angesprochen haben... und bei meiner 3ten kontrolle haben sie mir nur ein rezept gegeben von einem asthmaspray den ich bei der apotheke kaufen soll.

0

Bin ja kein Arzt aber es hört sich wirklich komisch an... Also ich würde mich trotzdem mal beim Spezialisten vorstellen und auf Nummer sicher gehen denn bei Atemnot hört der Spaß auf... Da kann ich dir ein Lied von singen. Asthmaspray hin oder her, das hilft jetzt zwar aber was wirklich der Auslöser war bleibt dann ja ungewiss.

0

Vielleicht ein eingeklemmter Nerv oder eine neue Entzündung, abschecken lassen und Lungenkrauttee und aus den Teebeuteln die du für den Tee benutzt hast einen Wickel auf die berteffende Stelle legen,

Wende dich vielleicht mal an eine universität und lass die das mal untersuchen :P

Was möchtest Du wissen?