Schmerzen bei Wehen?

6 Antworten

Frau "merkt" Wehen, weil es die Natur so eingerichtet hat, dass der Wehenschmerz zu recht "bemerkenswert" (also äußerst heftig!) ist. Wenn nur das linke Ohrläppchen jucken würde, könnte man den Geburtsbeginn verpassen und die Höhlenfrau hätte sich nicht rechtzeitig um Beistand, Hilfe, Feuer, Wasser, Nahrungsmittel etc. kümmern können. Deshalb sind die Wehen auch von Pausen unterbrochen, damit Zeit zur Erholung aber auch Zeit zur Vorbereitung ( vor Tausenden von Jahren eben zum Besorgen des Nötigsten zum Überleben und heute für die Fahrt ins Krankenhaus oder das Hinzurufen einer Hausgeburtshebamme) bleibt. Den richtigen oder falschen Zeitpunkt für die Fahrt ins Krankenhaus gibt es nicht, das gestaltest du individuell. Solange du dich zuhause sicher und wohl fühlst, musst du nicht ins Krankenhaus. Der Zeitpunkt wird kommen, an dem du professionellen Beistand, vielleicht ein Schmerzmittel oder einfach auch nur die Gewissheit haben möchtest, dass alles in Ordnung ist. Nur bei Blasensprung, mehr als periodenstarken Blutungen und starkem Dauerschmerz musst du ins Krankenhaus. Es kommt häufig vor, dass Schwangere mit Fehlalarm ins Krankenhaus kommen und wieder nach Hause geschickt werden (keine Angst, dann wird niemand ausgelacht - es geht ausschließlich um dein Wohl- und Sicherheitsgefühl) und nur sehr, sehr selten kommen Kinder ungewollt Zuhause auf die Welt. Dies passiert (wenn überhaupt) zumeist Mehrgebärenden.
Du kannst nichts falsch machen! Ich wünsche dir alles Gute, eine schöne Geburt und ein gesundes Kind.

Meine Hebamme antwortete mir auf diese Frage: "Du wirst es wissen." und so wars dann auch. Beide Male.

Beim ersten Mal saß ich auf einmal aufrecht im Bett und dachte "Oha. Interessant. Na dann mal los jetzt." Da hatte ich noch recht leichte Wehen aber irgendetwas in mir drin sagte "Mach mal hinne jetzt, oder willste das Kind im Auto bekommen?" und diese kleine Stimme hatte Recht, es waren Geburtswehen, die ich bis dahin ja noch nie hatte. Der Körper weiß einfach, dass es los geht. Vorher dachte ich das auch schon ein paar mal, aber als es dnan so weit war hab ich mich gefragt, wie ich denn die Male davor so falsch interpretieren konnte, weil sich das sehr anders anfühlt. Beim zweiten Mal hab ich mir erstmal die Seele aus dem Leib gekotzt, bevor ich auch nur eine einzige Wehe hatte und wusste trotzdem, dass ich wohl in den nächsten Stunden ein Kind bekommen werde. Blasensprung hatte ich beide Male nicht, wurde jedes Mal im Krankenhaus von der Hebamme gemacht.

Wie gesagt, man spürt es einfach. Frauen bekommen seit jahrtausenden Kinder, die Evolution hat es schon so eingerichtet, dass man merkt, wanns los geht, auch wenn man nicht 24/7 am CTG hängt :)

Falsch machen kannst du aber nichts, denn spätestens wenn die Fruchtblase platzt, weißt du, dass du ins Krankenhaus solltest (vorzugsweise in liegender Position, ruf dann also ruhig einen Krankenwagen, wird jedenfalls so empfohlen, damit sich, falls das Kind noch nicht tief und fest im becken liegt, die Nabelschnur nicht um den hals wickelt). Und wenn du, weil du glaubst es wäre so weit, und es aber nicht so ist, ins Krankenhaus gehst, ist das auch nicht schlimm. Beim zweiten Kind sagte die Ärztin am Telefon "Das klingt mir zwar noch nicht danach, als wäre es so weit, aber wenn Sie meinen, kommen Sie ruhig her." Ich hätte ja maximal Zeit verplempert, wenn nichts gewesen wäre.

naja - entweder du hast nen Blasensprung. Oder du fühlst dich zu Hause einfach nicht mehr sicher / wohl und möchtest gern los. Das merkst du - keine Sorge!! Wehen kann man nicht verpassen. Und ein Baby fällt nicht einfach so raus. Wenn die Wehen also anfangen, einfach erst nochmal duschen oder in die Wanne und gucken, was passiert. Das muss nicht panisch schnell geschehen. Aber echte Geburtswehen merkst du sicherlich.

Und ein Baby fällt nicht einfach so raus.

Schön wärs aber! * flutsch* Huch, da ist es ja! :D

0

Wie weiss ich ob es wehen sind?

Hallo.. 😁 denke mal sind viele hier die ihr erstes Kind erwarten und sich fragen wie sich wehen anfühlen Ich hab ab und an Schmerzen ziehen uns stechen frag mich nur jedes mal war das eine wehe oder was ist es genau Hoffe ihr könnt mir da bisschen weiter helfen 😁

Ssw 37+7

07.12.017

...zur Frage

41 ssw schmerzen beim sitzen

Hallo :) ich bin jetzt 2 tage über meinem et. Laut Ultraschall geht es dem Kind noch Prima.. Habe seit gestern dauerhafte schmerzen im Unterleib zieht sich bis hinter in den Rücken! Ich denke nicht das es wehen sind sonst würde ich nicht hier sitzen oder? Es sind wirklich sehr starke Schmerzen aber ich bin auch sehr hart im Nehmen Habe jetzt angst das ich nicht merke wenn es wehen sind.. Wer weiß was das sein könnte? Danke.

...zur Frage

36.SSW starke Unterleib schmerzen? Wehen? Kann das Kind kommen?

Hallo mein gebermutterhals ist schon komplett verkürzt und habe deswegen absolute Bettruhe bis das Baby kommt da sie früher kommen kann.. Seit über ner halben Stunde habe ich sehr starke unterleibschmerzen aber meine fruchtblase ist noch nicht geplatzt..??? Was meint ihr sind es die senk Wehen .? Oder könnte das Kind auch so schon kommen ohne dass die Blase platzt 0_0
Gehe morgen früh zum Arzt oder sollte ich lieber ins Krankenhaus jetzt .???

...zur Frage

Schwangere will alllein ins krankenhaus fahren wenns soweit ist?

Hey Leute,

Wenn ne schwangere drauf bestehen würde selbst ins krankenhaus zu fahren sobald das kind kommt wie würdet ihr da handeln?

Ich komm mit dem gedanken mal überhaupt nicht klar zumal das krankenhaus gut 30 kilometer weiter ist. Und dann noch mit den schmerzen von wehen etc autofahren???

Will sie damit nur nicht so wirken als bräuchte sie dann unterstützung? Hab mir schon überlegt einfach bereitzustehen für den fall des falles. Oder eben nen krankenwagen zu rufen.

Würde hier gern mal die meinung hören vorallem von frauen die eventuell schon kinder haben und diese schmerzen kennen.

Das is doch unvernünftig oder nicht?

...zur Frage

Senkwehen beim 2. Kind, wie lange noch?

Ich hatte gestern Nacht ca. 7 Std. lang äußerst schmerzhafte Wehen in immer kürzer werdenden Abständen. Bin ins Krankenhaus, weil ich dachte es geht los! Die Schmerzen waren ungefähr gleich wie die "richtigen" Wehen der ersten Geburt! So ca. alle 5-10 Min. Mir wurde dann aber bestätigt, dass es nur Senkwehen waren! Aua! Muttermund ist noch komplett dicht,-das war ein Schock! Ich hatte mit mindestens 4-5cm gerechnet! Jetzt ist mir etwas mulmig! Es ist das zweite Kind! Hat jemand ne Ahnung wie lange es noch dauern kann? Und wie stark sind denn bitte die "richtigen" Wehen? Schonmal vielen Dank im Voraus...

...zur Frage

Woran merkt man die Wehen?

Hi. Ich bin jetzt im 8. Monat schwanger. Mir wurde gesagt, dass die Wehen bei der Größe meines Kindes jetzt schon einsetzen könnten. Woran merke ich das ich Wehen habe? Sind das starke Schmerzen oder nur eine Art ziehen?? Vor allem: was mache ich, wenn es dann welche sind. Krankenwagen rufen? Mann anrufen dass er einen ins Krankenhaus fährt? Wieviel Zeit habe ich dann ungefähr?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?