Schmerzen an Hüfte/Becken im liegen von was?!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

durch die große Last des Gewichtes können sich deine Wirbel verschieben oder abnutzen, die Bandscheiben auch, was zu Nervenverklemmungen führt..

Vermutlich leidest du unter einer Reizung des Ischiasnervs. Typisch für diese Reizung ist das Ausstrahlen des Schmerzens bis ins Bein, das habe ich auch manchmal.

Es ist bedauerlich, daß du so leiden mußt... Der Herzschrittmacher ist eine der Folgen des Übergewichts.

Hat man denn deinen Hormonspiegel überprüft, deine Schiilddrüse, usw. Es ist auch oft wünschenswert, Bescheid über den Mineralien- und Vitamingehalt des Blutes Bescheid zu wissen. Zwei sehr wichtige Vitamine sind Vitamin B12 und Vitamin D3. Oft leiden Übergewichtige unter einem Mineralien- und Vitaminmangel.

Es wäre auch sehr empfehlenswert, wenn die Reha die Beratung und Begleitung eines Ernährungsberater beinhalten würde.

Sehr wichtig ist es, sein Gewicht nur langsam abzubauen. Eine Magenverkleinerung ist oft zu drastisch, weil das Haut- und Muskelgewebe in Mitleidenschaft gezogen wird.

Nimm also eher langsam ab, wenn du kannst, aber dafür stetig. Es gibt natürlich Phasen, wo das Gewicht einfach auf dem Stillstand steht, dann ist es Aufgabe des Ernährungsberater, dir zu einem neuen Schub zu verhelfen!

Vergiß nicht, deine Haut gut einzucremen und geh schwimmen, wenn du kannst, egal wie die Leute auch nur gucken...

Ausschlaggebend für eine Erfolgreiche Diät ist die Kohlenhydratenzuführ so zu reduzieren, daß man nur bis zu 60 Gramm davon täglich zu sich nimmt. Alle Lebensmittelpackungen sind mit den Fett-, Kohlenhydraten-, Zucker- sowie Protein/Eiweißmengen gekennzeichnet. Ich würde aber in deinem Fall auch die Kohlenhydratemenge nur stufenweise verringern, wegen des Zuckespiegels, da du schon Diabetes hast!

Man muß daher auch auf manches Obst, wegen des Zuckergehalts, verzichten!

Nur mußt du auch aufpassen, daß du nicht unter Unterzuckerung leidest, wenn du die Diät führst, daher ist der Rat eines guten Ernährungsberater wichtig !

Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Reha und für alles Weitere!

LG Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1995sa
14.05.2016, 21:55

der Ischiasnerv ist doch rechts. der klemmt bei mir auch öfters. aber auf der linker Seite tut es mir auch weh

0
Kommentar von 1995sa
14.05.2016, 22:10

oh. eig logisch. aber die schmerzen sind anders. da tut richtig der Knochen weh

0
Kommentar von 1995sa
14.05.2016, 22:39

ok Super danke:-)

0

Emily hat Dir alles ganz wunderbar erklärt. Ich kann bei dem Gewicht nicht mithalten, aber habe seit über 50 Jahre starke Bandscheibenprobleme. Inzwischen wurden mir 4 Wirbel bversteift, seitdem geht es etwas besser.

Ich habe mir dann nach längerer Diskussion ein Wasserbett gekauft und mit damit mehr als zufrieden. Vielleicht wäre das auch etwas für Dich? Wenn ich mal wieder im Krankenhaus liege, wünsche ich mir mein Bett sehnlichst zurück und fall sofort hinein, wenn ich wieder nach Hause komme.

Am besten hat mir aber immer noch Bewegung geholfen, Du sollst kein Jogging machen oer Fußballs pielen, aber auch langsame Spaziergänge, jeden Tag ein paar Minuten länger, Physiotherapeuten können Dir wunderbare Übungen zeigen, die die Muskeln stärken,das alles hilft mehr als jede Pille. <dein Arzt kann Dir eine Physiotherapie verordnen, auch länger, dann muß man eben einen Antragbei der Kasse zur Genehmigung außerhalb des Regelfalles stellen, aber das machen die mit.Und anschließend gehst Du in eine Reha und kommst halbirt als 60 kg Mäuschen wieder zurück, Du solltest ein Vorher-Nachher-Bild machen.

Ich habe vor einigen Jahren 40 kg abgenommen, habe mich also halbiert, niemand hat mich wiedererkannt. Ein tolles Gefühl, und Du schaffst das auch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 1995sa
15.05.2016, 12:56

ermutigende Worte:-) danke und ich hoffe es klappt bei mir:-) und dir einen großes Lob und Respekt!

0

Was möchtest Du wissen?