Schmerzen an der Unterseite des Unterkiefers

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Am besten gehst du zum Arzt. Ich tippe auch auf eine Entzündung. Daher können auch die Gliederschmerzen und das Schwächegefühl kommen. Dein Körper arbeitet gegen die Entzündung an, da kann es schon mal passieren das man sich schwach fühlt. Ist genauso wie bei einer Erkältung. Es kann aber auch sein, dass die Schmerzen des Unterkiefers und die Gliederschmerzen vollkommen unabhängig von einander sind. Vielleicht brütest du auch einfach was aus.

Gute Besserung. :)

Vielleicht bekommst Du Mumps. Das kann allerdings nur sein, wenn Du nicht schon Mumps gehabt hast oder Dein Impfstatus aktuell ist.

könnte vom zahn kommen, entzündete wurzel, hatte ich auch mal, geh doch mal zum zahnarzt

Von Zungenpiercing schmerzen an der Unterseite des Unterkiefers?

Hey leute, Ich habe jetzt ziemlich lange im Internet nach einer Antwort gesucht, aber keine gefunden. Folgendes ist mein Problem: Beim Reden habe ich keine Probleme, jedoch zum Beispiel beim Schlucken. Wenn ich mir von unten an den Kiefer drücke (nicht auf den Knochen sondern das 'weiche') dann tut das höllisch weh.. Ich habe das Piercing jetzt seit 4 Tagen und hab das Problem erst seit heute. Meine Piercerin meinte, dass es von der unteren Kugel kommen könnte, da diese Druck nach unten auswirkt. Jedoch sind sie Schmerzen eher seitlich und zudem habe ich das nirgends gelesen. Wenn es wirklich an der Kugel liegen würde, dann wäre das Problem doch öfter vorhanden oder? Ich bin sehr dankbar für jegliche Hilfe.. LG Crazy

...zur Frage

Arzt aufsuchen lymphknoten?

Seit 2016 ein geschwollen Lymphknoten am Hals links .. Was kann das sein? Jemand ein vor Schlag?

...zur Frage

Frisches Piercing - Kribbeln?

Hallo ihr lieben... Ich habe mir vorgestern ein Zungenpiercing stechen lassen, so weit alles ok, kaum geschwollen, kaum schmerzen... Allerdings drückt die untere Kugel ziemlich in die Kuhle (oder wie auch immer man das nennt)... Nun zu meinem Problem... Es kribbelt seit gestern die verrückt in dieser Kuhle und in den vorderen Zähnen meines unterkiefers... Andere Metalle befinden sich nicht in meinem Mund, reagieren kann da also nichts... legt sich das noch? Muss sich der Körper erstmal an den neuen "Fremdkörper" gewöhnen?

...zur Frage

Ohrtrompete geschwollen?

Hallo, ich habe schon seit längerer Zeit ein Knacken in beiden Ohren immer wenn ich gähne, kaue etc. Vor ein paar Monaten hatte ich starke Ohrenschmerzen beim Landen im Flugzeug, aber dies lag wahrscheinlich daran, dass ich erkältet war. Trotzdem ging ich zum Arzt welcher meinte meine Ohren wären mangelhaft belüftet. Mir wurde empfohlen Nasenspray zu benutzen und das klappte auch. Aber jetzt seit ein paar Wochen habe ich wieder dieses Knacken in den Ohren und ich habe Nasenspray benutzt, wie mir empfohlen wurde, doch es ist nicht verschwunden. Nun sehe ich eine leichte Beule hinter meinem linken Ohrläppchen direkt am Anfang meines Unterkiefers und wenn ich dort leicht drücke, hört es sich so an als wäre da irgendeine Flüssigkeit drin. Es tut auch sonst leicht weh. Jetzt habe ich sehr viel im Internet recherchiert und ich denke das da die Ohrtrompete liegt, welche bei Erkältungen geschwollen sein kann und der Schleim sich irgendwie verdickt (hab nicht so viel Ahnung davon) Nun mach ich mir Sorgen dass ich wieder so starke Schmerzen beim fliegen habe da ich heute Abend los fliege. Ich habe auch keine Zeit mehr zum Arzt zu gehen. Was ist da los, ist das schlimm und wie kann ich das loswerden?

EDIT: falls es irgendwie wichtig ist, meine linke Mandel ist schon immer sehr viel größer als normal gewesen, aber mir wurde immer gesagt das ist nicht schlimm. Hätte das vllt was damit zu tun? 

...zur Frage

starke schmerzen am lymphknoten (hals)?! :(

Hallo Leute, Kann nicht schlafen, Weil ich seit gestern Mittag schmerzen im rechten Lymphknoten am hals hab. Zuerst hatte ich starke schmerzen hinten rechts im oberen Bereich des Nackens beim bewegen und draufdrücken und jetzt aufeinmal am hals in der Nähe des kinns nur nicht mittig sondern rechts. Es tut weh beim strecken, draufdrücken und sogar beim schlucken!!! Hab Aber keine halsschmerzen oder so mir gehts sonst super.. Aber was könnte das sein? Hatte noch nie so starke Lymphknoten schmerzen...

...zur Frage

Sehnenscheidenentzündung chronisch, was tun bei Ignoranz von aussenstehenden?

Hallo. Und zwar habe ich ein Problem, und zwar habe ich seit beinahe 2 Monaten eine sehenscheidenentzündung. Es wird einfach nicht besser, da sie nicht ernst genommen wird. Mein Handgelenk ist extrem stark geschwollen und an der unterseite leicht bläulich und heiß. Ich nehme entzündungshemmende Tabletten sowie einen Voltaren - Verband, zusätzlich eine Schiene. Ich war schon im Krankenhaus mehrmals, aber die sagten schon ich soll nicht mehr kommen. In der schule gelte ich als simulant, obwohl man ganz deutlich sieht dass ich schmerzen habe. Ich kann nicht einmal ein Glas wasser aufheben zurzeit. Es war schon vor ca 2 Wochen fast gut, ich hatte kaum noch Schmerzen. Doch dann zwang mich eine Lehrerin, die hand beim Gartenbau richtig zu benutzen ohne Schiene, ich musste ein Beet ausschaufeln. Hätte ich es nicht getan, müsste ich nachsitzen, strafdienste erledige und eine note schlechter. Ich musste es trotz ärztlicher bestätigung machen. Die begründung war "ja die bestätigung ist schon vier wochen alt und essen tust du ja auch mit der hand".. ja, essen und beet ausschaufeln ist ein Unterschied. Und nun nimmt das weder schüler noch lehrer ernst, sie verdrehen alle nur noch die augen wenn ich sage, ich kann die hand nicht benutzen. Und ich heule in der Nacht vor Schmerz und kann am Tag nicht mehr ohne hohe Schmerzmittel, die mir trotz magenschoner den Magen kaputt machen. Ich hab auch schon wieder eine Bestätigung, auf der ganz deutlich steht, dass ich die schiene drauf lassen soll, aber darüber wird nur müde gelächelt.

Was soll ich da tun? Tut mir leid für den Roman.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?