schmerzen an der hüfte zyste oder niere

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Geh zunächst mal zum Hausarzt, er soll schauen, wo die Schmerzen herkommen, dich dann behandeln und ggfs. weiterüberweisen. Heute ist Montag - in 2 Stunden machen die Ärzte auf..... du bist kein "Notfall" fürs Krankenhaus.

Rechts an der Hüftkante ist etwas ungenau.

Unerwartete Nierenschmerzen werden meistens mit Rückenschmerzen verwechselt und die Opfer haben eher Angst vor einer Bandscheibenverletzung. Der Schmerz scheint vom unteren Brustwirbel-/oberen Lendenwirbel-Bereich auszugehen.

zyste abszess ist zu allgemein.

Hüfte rechts Kante....SCHMERZ welcher Art...dauerhaft, krampfend, steckend, pulsend...wie würdest du den schmerz beschreiben...seit wann hast du den, trat er früher schonmal auf?

Bist du ein Mann, dann kann es nicht der Eierstock sein, Eisprung, Eierstockzyste, Eileiterschwangerschaft können ausgeschlossen werden. Wenn es rechts liegt muss je nach Schmerzart (seitlich, hiess früher áuch die Seitenkrankheit) und Bauchspnanung auch der Blinddarm sein.

Wenn es rechts HINTEN ist ...an der HÜFTE..Illiosakralgelenk? rechts vorne..Bruchband, hast du dir einen Bruch gehoben. Hinten oben überm Po seitlich im Hüftspecvk=Nierenspeck..könnte es tatsächlich eine Niere sein. Da müsste der Arzt mal abtasten und eine Urinprobe nehmen. Wenn du dich viell4icht dieses sonnige Wochenende zu dünn angezogen hast...auf der Wiese, Boden., Steine gegessen bist über länger Zeit...vielleicht hast du Nieren -Blase verkühlt. Dann würde es Antibiotika udn viel Blasentee rasch bessern.

Viel WASSER oder heissen Tee trinken ist schonmal für vieles gut..die Niere spülen sollte das wichtigste sein. Abver auch andere Scxhmerzen werden oft von viel Flüssigkeitsaufnahme gelindert....ja..manche Schmerzen die man nach feuchtfröhlichen Wochenende bekommt sind auf Wassermangel zurückzuführen. Wenn der Alkohol hat zuviel Wasser udn Mineralien ausscheiden lassen, die wieder aufgefüllt werden müssen.

Es langt oft ganz einfaches Leitungswasser. Tomaten, Brennesseln als Tee..gern das Unkraut aus dem Garten..beides Mineralienbomben. in Strang Tomatenmark aus der Tube kann auch viel weiterhelfen. Wichtig ist regelrechtes Kampftrinken.. ein Vielfaches der Menge die du inform von Alkohol zu dir genommen hättest, muss mit Wasser (plus Mineralien) wieder aufgefüllt werden.

Hattest du mal Operationen in dieser Gegend? Narbenschmerzen z.B. bei Wetterumschwung (gefördert durch Wasser oder Bewegungsmangel(kommt deshalb gern nachts im Bett nach einer grösseren Wochenendaktivität).. Da kann man höllische schmerzen haben und müsste es trotzdem ertragen...Erleichterung bieten Bewegung, Wasser trinken, Starken Espresso(Kaffee, Tee) trinken am besten mit Chili, Ibuprofen 400er oder ASS 1000 mg (falls doch eine Kranlkenhausbesuch oder Not-OP im Rahmen des Möglichen erscheinen (Blinddarm, Nierensteine) sollte man keinesfalls Aspririn/ASS oral vorher einnehmen. Aber man kann es mit etwas Wasser ÄUSSERLICH in die Hüfte einmassieren. In der Apotheke kannst du dir Voltarenschmerzgel oder eine Wärmepflaster (den Chili kannst du aber auch im Espresso zu dir nehmen) kaufen.

Jetzt erstmal einen Liter Wasser auf ex.

Könnte es sein dass man vielleicht mal zum Arzt gehen könnte, könnte der vielleicht sagen was es sein könnte?

Was möchtest Du wissen?