Schmerzen an der Ferse nach gipsabnahme, was kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vielleicht durch den Druck über einen längeren Zeitraum? Wenn das nach paar Wochen immer noch nicht weggeht, direkt zum Arzt. Ansonsten hilft auch Schmerzsalbe

Ok das kann sein ich werde mal das mit der schmerzsalbe probieren und abwarten. Danke 

0

Ich geselle mich mal dazu. Vor 8,5 Wochen sind bei mir die Schienbeinkanten unten vorne und hinten abgebrochen. Verschoben war es nicht, so das ich 6 Wochen eine Orthese hatte. Die Bänder waren auch überdehnt. Jetzt habe ich seit 2,5 Wochen Physio, 2 mal die Woche. Jetzt mein Problem : ich kann immer noch nicht Auftreten. Das zwirbelt tierisch, dass ich nicht auf dem Bein stehen kann. Der größte Schmerz ist in der Ferse und zieht hoch Richtung Achillessehne, wobei eher rechts und links daneben. Jetzt hatte ich vor 2 Tagen ein MRT. Aber das Gespräch für den Befund ist leider erst in 1 Woche. Das wurmt mich. Daher meine Frage: was sind aus deinen Schmerzen beim Belasten geworden? Mehr als 30 kg ca gehen bei mir nicht. Wie ging es weiter? Denn ich mache mir echt Sorgen, da es bei mir immer noch nicht klappt mit Belasten und Krücken mein bester Freund ist. Lg Dirk

Also bei mir War es nach 2 Wochen weg und es kam wohl durch den Druck über einen längeren Zeitraum. LG und gute Besserung

Ich habe mein Gips auch abbekommen. Es kribbelt und sticht ohne ende in der ferse beim stehen. So das dies unmöglich ist. Woran liegt das? Hat das jemand rausbekommen?

Und wie lange dauert das bis es verschwindet?
Oder muss man nochmal zum Arzt?

Was möchtest Du wissen?