Schmerzen an den Nasenflügeln jedoch keine entzündung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es kann was ganz anderes sein, aber ich hatte neulich einen Herpes IN der Nase: Das hat höllisch weh getan und ging mit viieeel Krustenbildung einher und heilt nur ganz langsam ab. Ein paar Tage spüre ich nichts mehr, dann geht eine Kruste ab, und schon schmerzt es wieder total. Du könntest Dir ganz vorsichtig Aceclovir-Creme in die Nase tupfen (erst mal wenig) und sehen, ob das hilft. Ansonsten kann ein Allgemeinarzt/Hausarzt diesen Wirkstoff auch als Tablette verschreiben. Aber es wundert mich, dass dem HNO beim Untersuchen der Nase nix aufgefallen ist... vielleicht ist es doch was ganz anders. Sorry, aber mir fällt nur Herpes ein.

schwer zu sagen, du könntest abhängig von dem spray sein, ist für mich sowieso unverständlich das er dir dieses spray für so einen langen zeitraum verschrieben hat. das pochen und sonstiges kann auch von schwankenden und zu hohen blutdruck kommen, hast du den schon mal untersuchen lassen ?

Armagetr0n 05.03.2014, 18:41

Normaler Blutdruck, alles normal, was vielleicht noch zu sagen wäre, wenn ich sport treibe habe ich oft ein gefühl von einem druck der sich in der nase aufbaut und manchmal hört man ein knirschen, wie wenn knochen zermalen werden oder manchmal auch einer art ploppen und dann rennt bei mir viel nasenschleim aus der nase und es ist gut. Aber wirklich nur bei körperlich anstrengenden tätigkeiten bei denen ich auch sehr vermehrt schwitze.

0
indiee 05.03.2014, 19:44
@Armagetr0n

hm...klingt wirklich nach einer nebenhöhlenentzündung, so hat es sich bei mir damals auch angefühlt und gehört, aber du sagst ja..... suche einfach noch mal einen arzt auf, wenn es denn garnicht verschwindet.

0

Was möchtest Du wissen?