Schmerzen am Bein,

7 Antworten

Hallo, ich habe den selben Mist wie du. Nach zwei Tagen wurde es besser und nach etwa vier Tagen viel schlechter. Werde am Monatg nun den Arzt aufsuchen, nichtsdestotrotz wäre es interessant was es nun bei dir war, wie lange hat es gedauert und so weiter! wäre über eine Antwort sehr erfreut! P.S. Und die Frage wäre damit nun auch beantwortet. Danke

Klar, Ärzte sind sowieso alle Idioten, die haben ja nur jahrelang studiert und schon andere Leute geheilt. VIIEEEL sinnvoller ist es, da ein paar tausend Laien bei GF zu fragen, die sagen dir bestimmt GANZ GENAU, was dir fehlt schüttausvorlachen

Ich sagte ja, Ferndiagnose ist schwer, aber vielleicht hatte jemand was ähnliches.. ?

0
@DyingWish

Selbst wenn, davon wird es auch nicht besser. Du kannst nicht von anderen auf Dich schliessen. Wenn alle reifen Zitronen gelb sind, müssen reife Äpfel nicht unbedingt gelb sein.

0

Gehe AUF JEDEN FALL zum Arzt. Wenn Du da was vorbekommen hast, dann haste ja schon einen Anhaltspunkt - sonst hätte ich schon auf eine Art Schaufensterkrankheit getippt. Nur das hat man wohl dann in beiden Beinen, denke ich. Voltaren-Gel - damit einreiben - aber Du kommst dennoch um einen Arztbesuch nicht herum, denke ich. Hört sich nach einer Zerrung an

Ziehender Schmerz im Rücken und im rechten Bein, was kann die Ursache sein?

Hallo zusammen! Ich habe seit einigen Tagen schon Rückenschmerzen. Den Schmerz habe ich bis heute erfolgreich ignoriert, nur ziehen die Schmerzen jetzt bis ins rechte Bein, und vor allem langes sitzen, bzw. vor allem das aufstehen macht mir einige Probleme. Morgen werde ich den Arzt aufsuchen. So kann es ja nicht weitergehen, vor allem auf der Arbeit. Was könnte die Ursache sein? Ischias? Bandscheibe?

...zur Frage

Wie äußert sich eine Meniskusverletzung?

Habe gestern beim Sport (American Football) einen Schlag zwischen Schienbein und Knie bekommen, unsere Physiotherapeutin hat die Stelle abgetastet und sagte es wäre keine Verletzung am Knochen und an Bändern. Habe daraufhin auch normal weiterspielen können.

Gestern Abend und heute schon den ganzen Tag tut mir allerdings das Knie recht weh, im angwinkelten Zustand sind keine Schmerzen da, wenn ich versuche mein Bein durchzustrecken tut es weh und richtig gehen kann ich auch nicht, muss ständig humpeln.

Ausserdem ist ein stechender Schmerz da wenn ich an der Beinaussenseite schräg unter der Kniescheibe mit dem Finger draufklopfe (die ungefähre Stelle ist auf dem angehängten Foto markiert.

Meine Angst ist eine Mensiskusverletzung, werde morgen damit ins Krankenhaus fahren wenns nicht besser ist, vielleicht kann mir jemand von euch aber mal eine wage Ferndiagnose geben.

...zur Frage

starke ziehende Schmerzen im Bein

Hallo liebe Community :-)

Die Frage gehört wahrscheinlich nicht hier rein aber ich habe keine Nerven dafür, um mich im Netz schlau zu machen. Seit Wochen habe ich Schmerzen im Bein, leider kann ich diesen nicht wirklich beschreiben.. Es ist nur das rechte Bein und mal fühlt es sich so an, als wäre es nur im Oberschenkel und im Knie und dann widerrum zieht es sich bis nach oben über den Po.. Und ich meine wirklich ziehen. Es ist so'n richtig ziehender Schmerz und er ist grade wieder unausstehlich.. Besonders wenn ich sitze habe ich den Drang das Bein dann zu bewegen, zu schütteln oder am liebsten abzuhacken..-.-

Kommt mir bitte nicht mit "geh doch zum Arzt". Heute kannste mit solchen Sachen nicht mehr zum Arzt gehen. Bei uns nehmen die sich nunmal nicht mehr die Zeit für ihre Patienten.

Leider bin ich auch kein Freund von Schmerzmitteln.. Ich hoffe einfach jemand kann mir helfen. Ich danke für JEDEN guten Ratschlag und jede Antwort im Vorraus :-)

...zur Frage

Mein rechtes Bein tut vom Knie bis in den Oberschenkel wahnsinnig weh, ist es gezerrt?

Vorgestern war ich lange zu Fuß unterwegs und habe schon gespürt, dass mein Bein etwas weh tut. Auf einmal habe ich einen Schritt gemacht und in der Kniekehle hat es sehr stark geschmerzt, seitdem kann ich nur noch humpeln, da normales laufen weh tut. Was kann das sein?

...zur Frage

Mutter möchte mir keine Entschuldigung für Sport schreiben

Ich habe mir am Montag am Bein wehgetan. Wahrscheinlich irgendwas am Muskel im Oberschenkel.. Gestern sind die schmerzen schlimmer geworden als in den letzten Tagen. Morgen habe ich schulsport (Thema Hürdenlauf) und da habe ich mal versucht so ähnlich zu springen wie beim Hürdenlauf,da hat das Bein schon beim heben richtig doll geschmerzt. So ein stechender Schmerz war das.

Ich weiß nicht genau was das ist,gehe aber mal von einer Muskelzerrung aus. Es wundert mich nur,warum der Schmerz jetzt doller geworden ist.

Ich habe es meiner Mutter erzählt,die wollte mir keine Entschuldigung schreiben. Zum Arzt wollte sie erst,wenn es Nächte Woche nicht besser ist... Toll,da brauche ich das auch nicht mehr. Ich kann kaum noch richtig laufen und soll dann morgen bei Hürdenlauf bewertet werden?

Man sieht da kein bisschen Veränderung zum anderen Bein.

Was soll ich denn jetzt machen? Ich weiß,dass ich morgen nicht wirklich mitmachen kann,aber meine Mutter will das nicht einsehen. Kann ich dem Lehrer einfach sagen,dass ich seit Montag Schmerzen habe und mein Bein wirklich weh tut oder brauche ich eine Entschuldigung von meiner Mutter/meinem Arzt?

Danke.. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?