Schmerzen 4 Wochen nach Weisheitszahn-OP?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

erst ma kühlen wenns schlimmer wird gehst du bitte ins krankenhaus oder morgen früh zum arzt .. lg und gute besserung ;-)

danke^^

0

wenn es starke Schmerzen sind, wirst du es wohl noch einmal ansehen lassen müssen....ansonsten war es vielleicht nur die "Erschütterung".

Ist der Schmerz sehr stark kann es möglich sein, das dir an dieser Stelle der Kieferknochen nachgegeben hat. Leichte Schmerzen innen mit Orangen- oder Nelkenöl betupfen bzw. von außen kühlen.

Wie "nachgegeben"?

0
@augustkoenigin

mh aber dann würde man es doch fast nicht mehr aushalten vor schmerzen oder?^^

0
@Sandmann77

Aushalten können manche Menschen erstaunlich viel. Ich hatte mal einen Patienten der mit einem gebrochenen Oberschenkelhals gelaufen ist. Wir haben ihn nie klagen gehört.

0

Benachbarte Zähne schmerzen nach Weisheitszahn Op?

Hallo Am Montag dieser Woche, also vor 5 Tagen, wurde mir unten rechts mein Weisheitszahn gezogen. Ich hatte eigentlich kaum Schmerzen und ich war auch Topfit aber seit heute tut mein ganzer unterer Kiefer auf der rechten Seite und alle Backenzähne neben der Wunde sehr weh. Es ist wie ein ziehen oder stechen. Kann es vielleicht damit zusammenhängen dass ich den Tag danach gleich geraucht habe? Vielen dank im voraus

...zur Frage

Stechende Ohrenschmerzen nach Weisheitszahn-OP

Hallo, ich hatte am Freitag (2.4.) eine Weisheitszahn-OP, wobei 2 Zähne auf der rechten Seite entfernt wurden. Die OP verlief laut meinem Kieferchirugen ganz normal und ich hatte danach auch nur wenig Schmerzen, die mit Ibuprofen 600 weggingen. Direkt nach der OP habe ich auch schon angefangen, Antibiotika (AmoxiClav 875/125) gemörsert mit Wasser einzunehmen. Bis jetzt ist die Schwellung schon leicht zurückgegangen, aber seit gestern Abend habe ich auf der rechten Kopfseite und im rechten Ohr starke, stechende Schmerzen, die max. 1 Sekunde andauern. Könnte das eine Entzündung sein, obwohl ich Antibiotika nehme? Hat das irgendwas mit einem Nerven zu tun? Und falls es schlimmer wird, welchen Arzt sollte ich aufsuchen, den Kieferchirugen, Allgemeinarzt oder HNO-Arzt? Danke im Vorraus!

...zur Frage

Aufgerissene und ungenähte Wunde nach Weisheitszahn OP?

Hallo,

letzten Donnerstag wurde mir ein Weisheitszahn gezogen und jetzt habe ich immer noch recht heftige Schmerzen und auch leicht mit Blut vermischten Speichel. Ich glaube aber, dass diese nicht von der eigentlichen, genähten Wunde herkommen, sondern von der im Bild markierten Stelle. Hier ist eine klare Kluft zu erkennen, ich schätze der Riss wurde versehentlich bei der OP verursacht.Der Bereich rechts davon ist auch größer (angeschwollener) als die vergleichbare Stelle auf der anderen, nicht operierten Seite.

Ich habe nun Angst dass sich dort eine Entzündung gebildet hat oder bilden wird. Ist das möglich, kann das vorkommen und wie sollte ich darauf reagieren?

Bild ist Beispielhaft, keine Aufnahme von meinem Mund

Beste Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?