Schmerzen 4 Wochen nach Blinddarm op

2 Antworten

Ich würde zur Sicherheit zu einem Arzt gehen. Einfach mal durchchecken hat noch niemandem geschadet ;)

auf jedenfall morgen gleich zum Arzt, die Ursache zu erforschen.

VKB Reruptur?

Hallo ich wurde vor 2 Wochen erneut am VKB operriert mit einer Sehnenentnahme auf der Gegenseite. Ich habe am Knie wo die Sehne entnommen wurde starke schmerzen wenn ich das Knie Beuge, fühlt sich an als ob jemand an etwas reißen würde. Ich kann mich nicht errinern solche schmerzen nach der ersten OP gehabt zu haben. Ist das normal, dass die Sehnenentnahme solche schmerzen zubereitet?

...zur Frage

Wann wieder Sport nach Blinddarm OP?

Hallo,
ich hab vor 4,5 Wochen laparoskopisch den Blinddarm entfernt bekommen.
Da dieser aber schon zu groß war, musste meine Bauchdecke etwa 8cm geöffnet werden, damit er entnommen werden konnte.
Der Heilungsprozess macht gute Fortschritte, nur die Stelle, wo der Blinddarm entnommen wurde, drückt und zieht es noch etwas.
Joggen geht schon wieder und auf der Arbeit bin ich auch schon seid einer Woche.
Mein Frage nun: Wann kann ich wieder aktiv am Fußball Training teilnehmen?

Ich danke euch schon einmal im Voraus und wünsche noch einen angenehmen Tag.

Gruß Joe

...zur Frage

Blinddarm, (chronisch) Operation?

Hey Leute, ich war ca vor mehr als einem Jahr im Krankenhaus, weil ich sehr starke unerträgliche Schmerzen hatte, eine kurze Zeit sogar unfähig war zu sprechen und kurz vor dem "umkippen" war. Es war natürlich Verdacht auf Blinddarm und meine Werte hatten den Verdacht verstärkt. Nach zwei Tagen Krankenhausaufenthalt und Infusion, waren die Schmerzen fast weg und meine Werte hatten sich normalisiert, woraufhin ich wieder Nachhause geschickt wurde, weil es eine chronische Entzündung war. Was mir auch sehr gelegen kam, da ich sonst meine Prüfungen verpasst hätte.

In dem Jahr was vergangen ist, hatte ich ca alle 2-3 Monate ähnliche aber nicht so starke Schmerzen, die auch nicht mehr als einen Tag anhielten. Gestern ging es mir seit langem wieder genauso.

Meine Frage ist, ob ich mir den Blinddarm auch entfernen lassen kann, auch wenn es nur eine chronische Entzundüng ist. Weil manchmal können die Schmerzen echt unerträglich sein und ich möchte nicht warten, bis es in einer unpassenden Zeit wieder schlimmer wird und ich eine akute Entzündung habe oder sogar der Blinddarm "platzt".

Gibt es einige unter euch, die sich den Blinddarm entfernen lassen haben trotz chronischer und nicht akuter Entzündung?

Lg

...zur Frage

Schmerzen nach blinddarm op werden nicht besser

Hi Leute ich wurde vor ungefähr zwei wochen am Blinddarm operiert. Seit gestern habe ich aber schon wieder schmerzen an der einen Narbe. Sie ist auch ziemlich gerötet und warm. Was kann das sein?

...zur Frage

Blinddarm op - erfahrungen

Ich hatte die frage vor kurzem schon mal gestellt aber leider kaum antworten bekommen bzw waren sie nich soo hilfreich .. ich werd mir wohl meinen blinddarm anfang des jahres entfernen lassen da es einfach nich mehr geht .. seit jahren habe ich damit zu kämpfen, ständig dort schmerzen & panik.. wurde immer auf meine psyche runter gespielt, hatte auch schon lange therpie aber nichts hat geholfen ..vllt isses einfach sinnvoller den jezz mal raus zu nehmen & auch per bauchspiegelung zu gucken ob nich noch was anderes dahinter steckt .. ich habe riesen angst davor & wollte nie diese op , aber seit 4 wochen sitz ich nun jeden 2. tag im kh mit dem glei hen mist & die haben auch langsam die schnauze voll . wer von euch hat auch kürzlich seinen blinddarm verloren & wie passiert das ganze ? was ich eig wissen möchte is, auf was ich mich danach einstellen muss.. ich bin seeehr schmerzempfindlich & habe große angst vor den schmerzen danach & das icg erbrechen müsste.. wann kann ich wieder normal laufen, duschen etc ? & was für schmerzen sind das nach der op ? wird ja laparoskopisch gemacht .. vllt kann mir jemand diesmal helfen .. danke schonmal

...zur Frage

Braucheee hilffeee?

Ich habe seid 5 bis 6 wochen schmerzen im rechten unterbauch war im krankenhaus da haben sie einen harnwegs imfekt und eine 3 mm große zyste gefunden nichts schlimmes durfte wieder nachhause dan war ich am dem freitag noch mal dort weil die schmerzen nicht weg gingen dan haben die gesehen das die zyste auf 5 cm gewachsen ist und eingeblutet ist dan musste ich für eine nacht dort bleiben .wurde dan entlassen und mir wurde gesagt ich solle nach meiner Periode zun gyn gehen bin dort dan hingegangen er hat gesagt die zyste muss operiert werden habe dan im kh angerifen und direckt termin fpr vorgespräch und op bekommen als ich dan beim vorgespräch war war die zyste auf einmal weg die schmerzen aber nicht wirde dan nachhause geschickt dan war ich noch mal beim gyn und der hat was von chronischer blinddarm entzündung gesagt er seie sich aber nicht sicher und jz habe ich seid 3 tagen starke beschwerden 38,1 fiebee wenn man das so nennen kann und schmerzen beo wasser lassen das alles im rechten unterbauch ....meine mutter will das ich montag zu arzt gehe aber ich weiß nicht wie ich das aushalten soll aber will sie jz auch nicht nerven den ihr geht es selber nicht so gut weiß jmd was das ist oder so

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?