Schmeckt Bier anders wenn man es im Kühlschrank legt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nein, an der Lage der Flasche liegt es eher nicht. Unterschiede könnten sein

  • Flaschenbier vs. Faßbier - im (frisch gezapften) Faßbier ist mehr CO2. Das spürt man auf der Zunge.
  • Lagerung: zu Hause lagert man das Bier häufig warm und kühlt es erst zum Trinken herunter, während es die "Profis" dauerhaft kühl lagern.
  • Trinktemperatur: es braucht eine Weile, bis Bier auf 6-8°C abgekühlt ist. Wärmeres Bier schmeckt weniger gut.
  • Glastemperatur: in Bars sind manchmal auch die Gläser gekühlt - das macht einen Unterschied.
  • Glasform: Aus dünnwandigem Glas schmeckt's eher besser als aus dicken Glas- oder Tonkrügen.
  • Stimmung: eine richtige Kneipenstimmung wird man zu Hause kaum reproduzieren können.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fassbier schmeckt häufig anders, als Flaschenbier. Teilweise kommt sogar das Wasser aus anderen Quellen.

Zudem macht auch die Gesellschaft in der du trinkst und die Umgebung einen Unterschied. Alleine zuhause ist was Anderes als in Gesellschaft in der Kneipe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emmerist
04.06.2016, 21:57

Es ist sowohl in der Bar als auch daheim Flaschenbier..

0

fassbier schmeckt meistens etwas anders wie Flaschenbier. Auch ist die Temperatur entscheidend für den Geschmack.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das liegt an der Baratmosphäre, die ist nicht reproduzierbar🍻

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird das in der Bar nicht mit so CO2-Kartuschen ausgeschenkt? Vielleicht schmeckt es deshalb anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?