Schmatzen macht mich aggro!

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Extremes schmatzen geht mir bei anderen Leuten ebenfalls tierisch auf die Nerven. Ich behaupte das den meisten Menschen das schmatzen anderer Leute auf die Nerven geht. Nur den einen stört es mehr den anderen eben weniger. Also eine Psychische Störung würde ich da definitiv ausschließen.

Das ist normal. Ich hasse z.B. schnarchen. Es gibt eben Geräusche, die einen wahnsinnig machen. Man sollte versuchen, diese zu vermeiden.

Na dann is ja gut das ich nich der einzige bin D:

0

Und du meinst, du isst geräuschlos? Frag mal, ob du schöne leise Musik beim Essen an machen darfst. Das sollte dir helfen, dein Gehör nicht mehr nur auf die Essgeräusche zu fokussieren.

Ja wenn wir alle am Tisch hocken und reden und wenn ich gerade irgendwie abgelenkt bin, dann ist es mir völlig egal. Aber wenn es dann still wird... und ich mich genau auf das essen konzentriere.. dann muss ich meine Wut echt mühsam unterdrücken ^^

0

Zornig singen?

Heyyy :D

Mein Freund hört graqd voll laut Heavy Matel, weil er so Kopfschmerzn hat (er sagt, dadurch geht es weg) und ich hör halt mit... Dabei is mir aufgefallen, dass die Sänger voll wütend klingen? So richtig zornig wie der Teufel...

Macht Matel so wütend, dass man so voll zornig singen muss als hasst man alles?? Und wie kann ich lernen auch so voll zornig zu singn? Is bestimmt voll gut, wen man total aggro drauf is und sauer und so :D

Dankeeeee :D

...zur Frage

Schwerbehindertenausweis. Kann ein Widerspruch negetive Folgen haben

Kann mein Widerspruch gegen das Bescheid des Versorgungsamtes negative Folgen für mich haben Im Jahr 1995 wurden mir ein GdB von 70 % und ein G-Merkzeichen bewilligt. Begründung:................................................................ 1. Psychische Störung. Reststörungen nach einem Gehirninfarkt.......................................................... 2. Wirbelsäulensyndrom............................................................................................ Ich wurde vor 8 Monaten am Herzoperiert ( gutartiger Tumor ) und es sind mehrere Behinderungen zugekommen (Herzschwäche, Kreislaufschweche, Urininkontinenz, hohes Blutdruck usw.) Mein Neufestellunganstrag im Jahr 2014 auf GdB von 100% und auf Erteilung von aG-, B- und RF-Merkzeichen wurde vom Versorgungsamat fast vollständig abgelehnt. Ich bekam im Oktober 2014 eine GdB von 80 % und ein G-Merkzeichen bewilligt. Die einzelnen GdB betrugen laut des Amtes: 1. Hirnschädigung, psychische Störung: GdB: 70 %
2. Funktionsstörungen der Wirbelsäule: GdB :20 %
3. Refluxkrankheit: GdB : 10 %
4. Harninkontinenz : GdB: 10 % 5. Herzleistungsstörung (Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck ) : GdB :10 %

………………………………………………………………………………………………………………. Kann ein Widerspruch gegen das Bescheid negative Folgen für mich haben, in dem man von mir mein G-Merkzeichen plötzlich in Frage stellen wird ? Dies würde für mich viel Stress bedeuten, da der für mich wichtige Facharzt nicht mehr praktiziert und die Ärzte vom Medizinischen Dienst sehr oft inkompetent und unfreundlich sind. Kann im schlimmsten Fall mir das G-Merkzeichen aberkannt werden ?. Damit hat mir eine Mitarbeiterin des Amtes „gedroht“.

...zur Frage

Opa meiner Freundin (Exfreundin) liegt im sterben?

Hallo:'( Folgendes, der Opa meiner Freundin/Exfreundin, kann man net so definieren genau aber das ist was anderes, also der liegt halt im sterben. Wir haben ne Fernbeziehung und sind auch noch jugendlich.

Ihr Opa ist sehr stur. Und nun war er zum wiederholten mal ins Krankenhaus eingeliefert worden mit Lungenproblemen und so weiter. Genaues weiß ich nicht. Nun steht fest, die Ärzte können ihm nicht helfen, er wird nie wieder auf die Beine kommen, nie wieder reden können, nie wieder selbstständig essen, einfach nichts mehr. Nicht mal ohne Beatmungsgerät atmen........ Sie ist total am Ende, sie hat nur noch ihn von ihren Großeltern, und sie bekommt halt alles mit. Und ihr Opa will kein Pflegefall sein und an Maschinen hängen, er ist da stur und lässt sich nicht überreden.... Sie ist am Boden, ihr Opa wird sterben, das steht fest, sie weiß es seit heut Nachmittag und weint seit dem durch:'( Telefonieren will sie nicht aber sie weiß das ich für sie da bin und alles.

Nur was kann ich tun? Wie soll ich umgehen damit? Wir sind auch ziemlich zerstritten und das Thema Liebe is auch net grad das beste momentan. Ich kann sie nicht besuchen..... Hilfe, brauch euren Rat...... Ich mag ihr helfen, es tut mir weh sie so zu sehen:'( Sie ist total verzweifelt, alleine, usw..... Ich will bei ihr sein, sie in den arm nehmen, doch es geht nicht:'( frühestens Ende Oktober...:(

...zur Frage

Ich werde von meinem Vater geschlagen was soll ich machen?

Mein Vater is total Aggro zurzeit,demletzt hat er mich geschlagen wegen meinem Freund weil er 17 und ich 14 bin deswegen hat mein Freund auch Schluss gemacht was soll ich nur machen ?!

...zur Frage

Nicht fähig Mitleid zu empfinden?

Hallo, ich hab ein Problem und ich weis nicht ob das jetzt 'normal' ist oder nicht... Wenn mir jemand etwas tragisches erzählt und so was , wo die meisten Mensch irgendwie ihr Mitleid zeigen würden, bin ich völlig neutral. Z.b. wenn mir jemand erzählt das einer von seinen verwandten gestorven ist, dann 'Versuche' ich ihn aufzuheitern, weil ich weis das man das so macht, aber meistens habe ich keine Ahnung was ich da tue und Wechsel schnell Dad Thema zu etwas völlig unbelanglosem. Ich weis wie man sich zu verhalten hat wenn jemandem etwas passiert is wo man ihn trösten sollte oder so was, aber was andere dann für schlimm halten, da denke ich mir immer nur 'na und.. ?' Also finde ich es eigentlich nie schlimm wenn jemand mir erzählt seine oma oder so sei gestorben. Jedoch kann ich selber schon trauern und so was wenn MIR sowas passiert aber bei den anderen denk ich mir warum sie denn jetzt traurig/ sauer und sonst was sind.. Noch ein Beispiel wäre es bei meiner Mutter, sie geht bis spät nachts arbeiten und muss dan ziemlich früh wegen meinen Geschwistern aufstehen und putzen und kochen etc. Und ich empfinde irgendwie null Mitleid, und denke das es doch normal sei und dass sie sich nur anstellt, aber ich weis ja das es nicht gut ist... Hab ich irgendeine psychische Störung oder ist das normal bzw. Denken alle Mensch so ?

...zur Frage

Ich habe Misophonie, was soll ich dagegen tun?

Misophonie ist irgendeine Störung, bei der es der betroffenen Person schwerfällt, Geräusche wie das Kauen eines Menschens oder eben ähnliche Sachen zu ertragen. Ich kann es nicht ausstehen, wenn jemand neben mir isst. Es widert mich sogar an, wenn ich nur die Kaubewegung der Person sehe. Ebenfalls mag ich es nicht, wenn ich höre, wie jemand schluckt. Egal, wie leise oder laut das Geräusch ist. Das Problem ist dann noch, dass ich automatisch darauf warte, dass ein Geräusch ertönt. Ich kann mich dann auf keine anderen Sachen mehr konzentrieren. Ich kann auch keine Spucke sehen, kann es nicht ertragen, wenn jemand schmatzt, finde es ekelerregend, wenn jemand mit offenem Munde spricht. Ich denke mal, dass es normal ist, sowas nicht zu mögen. Bei mir ist es allerdings so extrem, dass ich die Person, die das macht, dann töten will - dann beginne ich allerdings zu weinen. Es bewirkt auch nichts, wenn ich die Personen darum bitte, damit aufzuhören. Als Antwort kommt dann oftmals ein provozierendes Schmatzen, welches extra als laut dargestellt wird, um mich besonders stark zu nerven. Wenn jemand allerdings auf meine Bitte eingeht und leiser isst, finde ich es jedoch wieder eklig, da ich dieses "unterdrückte" Kauen auch widerlich finde. Im Endeffekt empfinde ich es also immer als störend, egal, was die gegenüberliegende Person macht. Könnt ihr mir eventuell einige Tipps geben, wie ich dieses Problem reduzieren oder gar beseitigen kann? Habt ihr ebenfalls irgendwelche Erfahrungen gemacht? (Ich möchte zu keinem Psychiater, Therapeuten oder irgendwas dergleichen - habe damit stets schlechte Erfahrungen gemacht - immer).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?