Schmand / Creme Faiche in die Suppe und zu Pilze/Huhn?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei Putengeschnetzeltem mit Pilzen auf jeden Fall Süße Sahne. Hier ein Beispielrezept:

Putengeschnetzeltes mit Pilzen

Zutaten für 4 Personen

500 g Putenschnitzel oder Putenbrust

1 Zwiebel

300 g Pilze (auch gut sind Stockschwämmchen aus dem Glas)

1 Bund Petersilie

1/8 ltr. Brühe (Konzentrat)

0,2 ltr.Schlagrahm

2 TL Mehl

1/8 ltr.Weißwein

2 EL Pflanzenöl

2 EL Butter

Salz

Pfeffer

Zubereitung

Das Fleisch in Streifen schneiden.

1 Zwiebel fein schneiden.

Pilze putzen und in dünne Scheiben schneiden.

Petersilie fein schneiden.

1 EL Pflanzenöl und 1 EL Butter in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch kurz anbraten, bis es sich verfärbt. Salzen und Pfeffern. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen. 1 weiteren EL Pflanzenöl und Butter in die Pfanne geben und die Zwiebel darin leicht Farbe annehmen lassen. Pilze dazugeben und 5 Minuten mitdünsten. Mit 2 TL Mehl stauben, nochmal kurz mitdünsten und mit 1/8 ltr. Weißwein ablöschen. Den Wein etwas einkochen lassen. Die Brühe und den Schlagrahm einrühren und ca. 3 Minuten etwas einkochen lassen.

Das Fleisch und die Petersilie zugeben und nochmal alles aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Saure Sahne, Schmand, Creme fraiche gehören zur Gruppe der gesäuerten Milcherzeugnisse. Alle drei werden aus Sahne hergestellt. Unterschiedlich nur im Fettgehalt: Saure Sahne enthält mindestens 10 Prozent, schmand 24-28 Prozent und Creme fraiche mindestens 30 Prozent.

Je nachdem wie gehaltvoll Du es haben möchtest....

Ist Geschmacksache, es geht beides bei beiden und ich würde das auch mögen.

Du kannst beides zu dem Geschnetzeltem nehmen.

Was möchtest Du wissen?