Schlussmachen- aber zwangsweise täglich sehen?

4 Antworten

Ich habe diese erfahrung auch gemacht und glaub mir es ist nicht schlimmm schluss zu machen sag ihm das du nichts mehr für ihn empfindest und ob ihr noch freunde sein könnt das ist das beste und wenn ich euch seht einfach locker damit umgehen und wie ein kumpel mit ihm reden denn es ist besser als sich zu streiten du musst bedenken ihr wart auch mal zusammen und habt euch auch geliebt

Hei also ich würde wen ich dich wäre...... Schluss machen aber ihm demnoch klar machen das du ihn noch magst und das du noch eine Bezihung zu ihm wilst. Aber nur eine Freundschaftliche bezihung an anfang ist das komisch aber nach einer Zeit werdet ihr wieder normal reden können :))

Ich hoffe ich konnte dir helfen :)

Hallo ! Es ist immer schwer wenn eine Beziehung dem Ende zugeht. Aber so wie es sich anhört hast du ja schon länger mit dem Gedanken gespielt Schluss zu machen. Ich weiß ja nicht wieso es bei euch nicht mehr klappt, oder ob dein Freund die gleichen Gedanken hat wie du ( der Beziehung ein ende zu setzten ). Das einzige was in solch einer Situation hilft ist, mit dem Partner darüber zu sprechen. Du kannst ihm ja erklären wieso du keinen SInn mehr in eurer Beziehung siehst.. ICh hoffe ihr könnt euch im guten Trennen! Natürlich ist es am Anfang nicht einfach und es ist ein komisches Gefühl wenn du ihn weiterhin siehst, weil ihr soviel gemeinsame Aktivitäten habt. Aber das legt sich mit der Zeit. Ich spreche aus Erfahrung..Sowas braucht Zeit.

hi, danke für die Antwort hilft mir sehr. aber nein mein Freund hat nicht die gleichen Gedanken wie ich- er hat zwar schon bemerkt dass es nicht mehr läuft aber er " klammert" sich total daran fest und ist jedes Mal total verzweifelt wenn ich das Thema nur anschneide.....

0

Schlussmachen über SmS warum nicht?

Ich will jetzt nicht Schlussmachen mich interessiert das jetzt einfach mal nur so.

Jeder sagt immer über SmS Schlussmachen so geht das nicht " Keiner Eier in der Hose, Feige, Angsthase, Dumm, Respektlos" Bla bla bla.

Ich frage mich aber.... Ist es wirklich besser nun ein Treffen zu wollen nur um die Person gegenüber dann zu sagen, und das mitten in ihr Gesicht und Herz... Du ich mach schluss.

? ISt das wirklich besser? Ich versteh nicht warum, ich möchte das persönlich nicht so direkt ins gesicht geschossen bekommen,

  1. Ich werde wahrscheinlich nichtmal wissen was ich nun sagen soll
  2. bis ich das realisiert habe werde ich dann zum heulen anfangen
  3. Die Person steht direkt vor mir die ich geliebt habe und ich heule dann rum 4.Ich wird nur hinterher fragen wieso,warum, was hab ich falsch gemacht?

Und ich schätze das gegeünber wird mir dann nichtmal nen richtigen Grund nennen können. Die Frage ist halt eher warum nicht mit SmS schluß machen.

Ich müsste dann sagen: Wollen wir uns mal treffen muss dir was sagen....

alleine da kann sie sich es schon denken, dann wenn wir uns treffen kommt das komische gerede : Du es ist fällt mir net schwer aber, es tut mir wirklich leid und blablabla.

Und dann fängt sie zu heulen an gibt mir ne klatsche ins Gesicht oder sonst was.

und wirklich noch Extra treffen nur um zu sagen ich mach Schluss ist meine Meinung nach sinnlos. Ich will ja Schluss machen weil ich die Person nicht mehr liebe,mag , sehen will..

Also nochmal treffen und die Person sehen und das die vor mir steht und um dann zu sagen ich mach Schluss.

Bringts das überhaupt?

Also warum sollte man jetzt nicht Per Sms Schluss machen. Ob die Person nun auf die Sms antwortet: Wieso, weshalb, was ich hab gemacht? und zuhause heult

oder vor mir steht, und fragt: Wieso , weshalb, was hab ich gemacht? und vor mir heult....

Also warum nicht was ist daran so Schlimm? (schlimm ist es sowieso für denjenigen das Schluss machen ob jetzt so oder so??? )

...zur Frage

Er manipuliert meine Vorstellungen einer Beziehung?

Hallooo :) Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, ich hätte aber gerne mal neutrale Meinungen.

Er (36) und ich waren vor einem Jahr schonmal zusammen, haben zusammen gewohnt allerdings hatte er parallel mehrere Frauen über längere Zeit. Ich wollte lange nichts mehr mit ihm zu tun haben, er hat aber nicht aufgegeben sodass ich weich wurde.

Seitdem hab ich das Gefühl er hält mich hin. Alles ist wichtiger und ich komme zum Schluss. Oft weiß ich nie was er an Tag so macht oder gemacht hat, er meint es reiche wenn man das noch Tage später erzählt. Ebenso kam das Thema auf dass ich bei ihm schlafen hätte können auch wenn er arbeiten muss am nächsten Tag, wäre trotzdem hin, er mag es nicht wenn ich alleine in seiner Wohnung bin, lieber mich dann gar nicht sehen WARUM? Wir sehen uns vielleicht 2x die Woche abends mal zum Essen gehen obwohl er um 15 Uhr Feierabend hat. Wochenende geht er lieber seinem Hobby nach. Ebenso plant er nie mit mir und macht alles nur spontan obwohl ich das mehrfach angesprochen habe. Er nimmt mich nirgends mit hin und meint wir können erst zusammen sein wenn wir nicht mehr streiten, er nimmt mich nicht nehr mit zu Freunden weil das zwischen uns immer so ein hin und her ist. Dass wir aber nur streiten wegen seinem Verhalten sieht er nicht ein.

Mal ehrlich? Führt man so eine Beziehung? Sehe ist das alles zu eng? Ich hab Angst dass ich einfach falsche und zu hohe Erwartungen habe? Er manipuliert irgendwie meine Vorstellungen.

...zur Frage

Sind das Warnzeichen (Beziehung)?

Hi, bin seit erst drei Wochen mit meinem Freund zusammen. Leider stelle ich mir die Beziehung anscheinend anders vor als er. Wenn es nach ihm ginge, würden wir uns ein Mal in der Woche sehen, wir wohnen höchstens 6 Minuten auseinander. Er ist gestern in den Urlaub für eine Woche und wir haben uns davor nicht gesehen, kein Vorschlag für ein Treffen, nichts. Ich hatte das mal kurz angesprochen und er meinte er wäre momentan sehr mit seinem Studium beschäftigt und hat sehr viele Hobbys nebenbei, er könne mir vielleicht nicht die Aufmerksamkeit geben, die ich mir wünsche, aber wenn er mich sehen will, dann weil er es wirklich möchte!! Er hatte mir mal gesagt, dass er zu seiner Freundin davor kein guter Freund gewesen wäre, sie waren vier Jahre zusammen und sie hat ihn für einen anderen verlassen und allgemein wäre er schlecht in Beziehungen. Zudem hätte er Angst vor Verpflichtungen, Verantwortung zu übernehmen, er wäre verletzt worden. Ist das ein Warnzeichen? Ich meine, ich bin auch ein Freigeist und brauche ihn nicht täglich sehen, aber es ist schon irritierend, dass wenn man bei ihm ist und er nicht mal vorschlägt, wann wir uns denn wiedersehen und ich total unglücklich bin, wenn ich dann wieder alleine Zuhause bin. Auf der einen Seite mag ich das Lockere, ich möchte auch nicht eingeengt werden, aber auf der anderen Seite zweifle ich an meinen Gefühlen für ihn. Ich kann mich ihm nicht richtig öffnen, weil ich spüre, dass er nicht wirklich dabei ist. Zudem hat er seiner Ex direkt nachdem wir zusammengekommen sind eine Freundschaftsanfrage im FB geschickt, mit der Begründung: es sei ihm egal, dass sie Schluss gemacht haben und es hätte nichts mehr mit ihm zu tun.

Ich kann das aber auch gar nicht mehr ansprechen, ich nerve dann ja nur noch. Also entweder nehme ich es so hin oder ich ziehe jetzt schon einen Schlussstrich? Meint ihr, er ist einfach so oder es liegt an mir, vielleicht hat er nicht die großen Gefühle...

...zur Frage

Person beweisen das man aus Fehlern gelernt hat?

Hallo, meine Freundin hat am 29.11.16 Schluss gemacht, da wir zusammen in einer Klasse sind sehen wir uns Täglich. Der Grund warum wir Schluss gemacht haben war, dass ich anscheinend zu viel Aufmerksamkeit benötigt habe, was sie mir aber nie vorher gesagt hat, und ich mit einer ihrer Freundinnen mit der ich mich jetzt echt Super verstehe früher nicht verstanden habe, außerdem habe ich ihr gesagt das ich es nicht so toll finde das sie lieber mit ihrem besten FREUND Minecraft spielt als mit mir was zu unternehmen und ich hatte angeblich zu wenig vertrauen, obwohl ich ihr mein Leben anvertraut hätte. Ich habe sie nach einer zweiten Chance gefragt und sie meinte immer dinge wie "Einer Person eine Zweite Chance zu geben ist wie ein Buch ein 2. mal zu lesen - du weißt wie es endet." Ich will ihr nur beweisen das ich aus meinen Fehlern gelernt habe, wie kann ich das machen? Ich will auch nicht wieder mit ihr zusammenkommen, halt wie gesagt nur beweisen das es sich manchmal lohnt einer Person eine zweite Chance zu geben damit sie im späteren Leben diesen Fehler nicht noch mal macht. Ich habe aus ALLEN meinen begangenen Fehlern gelernt und selbst ihre Freundinnen sagen das seit ich mit ihr zusammen war mein Charakter sich um ein VIELFACHES gebessert hat. Wie gesagt sehe ich sie Täglich da sie in meiner Klasse geht

 MfG

...zur Frage

Sollte ich mich von meiner Ex verabschieden?

Ich gehe jetzt mal gar nicht so extrem auf die Vorgeschichte ein, werde es aber des Verständisses wegen etwas tun müssen.

Ich war von Mitte Januar bis Ende Februar mit einer Lehrlingskollegin in einer Schule zusammen. Wir haben uns daher praktisch jeden Tag gesehen und Anfang Januar in einander verliebt, dachte ich.

Auf alle Fälle haben wir dann unsere erste gemeinsame Nacht nach Wochen des Chattens über Facebook zusammen verbracht, mit Sex. Am nächsten Tag waren wir dann ein Paar...soll ja vorkommen.

Sie hatte ich sich aber, das kann ich heute vielleicht objektiver sagen, nie wirklich für mich interessiert (war selten bei mir, ich durfte sie nicht nach Hause bringen usw usw..) aber ich denke, ich war einfach zu verliebt, um das zu kapieren.

Sie hat mich dann im Prinzip mit Ignorieren abgeschoben und relativ schnell und einfach per Facebook Schluss gemacht.

Das große Problem: Wir haben uns bis jetzt fast täglich in der Schule gesehen, ging Lehrebedingt nunmal nicht anders.

Ich habe dann ca. einen Monat später eine neue Freundin kennengelernt, mit der ich nun seitdem zusammen und eigentlich ganz glücklich bin. Sie hat mich ihren Eltern vorgestellt, kommt so oft sie kann und auch sonst nicht zu vergleichen mit meiner Ex.

Ich hatte und habe manchmal das "Problem", das ich extrem sensibel bin und in allem immer vergangenes sehe, mich kaum ablenken kann. Mittlerweile bin ich mit meiner Ex seit 5 Monaten nicht mehr zusammen, hatte kaum etwas von ihr, wurde praktisch ignoriert, also objektiv gesehen sollte ich froh sein, diese Frau los zu sein.

Ich habe einmal irgendwo gelesen, dass man nach einer Trennung oft nicht die Person vermisst, sondern die schönen Momente zusammen. Diese waren wenige, in 2 Monaten auch verständlich, aber dennoch grüble ich teilweise sogar in Träumen darüber.

Mittlerweile bin ich aber soweit, dass ich akzeptieren kann, das es nicht gut lief aber besser so ist, wie es nunmal jetzt ist.

Meine Frage: Sollte ich meiner Ex, die ich noch 2 Tage sehen werde, wenigstens Tschüss sagen? Ich glaube, wenn ich es nicht mache, habe ich ewig das Gefühl, etwas nie getan zu haben...

...zur Frage

Warum macht mein Freund nicht einfach schluss?

Wir sehen uns kaum mehr Weill er nicht will. Wir telefonieren nicht mehr. Er zeigt mich seinen Eltern nicht. Er liest manchmal meine Nachrichten ohne zu antworten. Wir hatten auch schon Diskussionen wo die Gelegenheit echt gut war. Ich fühle mich so als wäre ich ihm total egal und ungeliebt. Er sagt das seine Kumpels ihm wichtiger als ich sind und will auch meine Eltern nicht kennenlernen. Warum macht er dann nicht ganz einfach schluss? Wir sind ca 5 Monate jetzt zsm. Ich kann nicht Schlussmachen Weill ich ihn nicht verlieren möchte.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?