Schluss mit Rauchen.....

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Finde heraus, was bei Dir der Trigger ist. - So nennt man Auslöser, in diesem Fall für das süchtige Verlangen.

Es gibt irgend etwas, was diesen Trigger bei Dir auslöst!

.

Lies hier meine Antwort (gleich ganz oben) an Tschipsa, der ebenfalls Schwierigkeiten hatte beim Aufhören mit der Qualmerei:

Warum habe ich am meisten Lust, eine Zigarette zu rauchen, wenn ich Anti-Raucher-Plakate sehe?

Lies auch die Kommentare direkt darunter.

.

Dein Unterbewusstsein (ich schreibe auch von "Autopilot") hat herausgefunden, womit es Dich wieder zur alten Gewohnheit verführen kann. - Finde heraus, was das ist, damit Du auf Deinen Tricki-Autopiloten nicht mehr reinfällst.

.

Falls Du merkst, dass das Nicht-Rauchen schwerfällt, finde heraus, was Dir in solchen Momenten am besten hilft.

  • Vielleicht hilft Dir Sport, laufen, um den Block oder in einem (so vorhanden) nahen Park. - Wusstest Du, dass leichter Sport sehr beim Aufhören hilft?

  • Oder sofort Wasser trinken. Möglicherweise leidet Dein Körper grad unter Wassermangel und ist gewohnt, anstatt Wasser zu bekommen, den Durst auf falsche Weise zu betäuben. Möglicherweise ist der Durst sogar sehr groß. - (Probier dies bitte unbedingt aus!)

  • Es gibt auch Leute, die dann erfolgreich Möhren knabbern.

  • Andere lutschen sehr starke Pfefferminzbonbons ...

Es ist ja auch so, dass beim Aufhören mit der Qualmerei das Unterbewusstsein / der Körper befürchten könnte, ihm wird etwas weggenommen. Deshalb muss gegengesteuert werden, indem ihm etwas als Ersatz gegeben wird.

Laufen und Wasser trinken z.B. ist für den Körper ein großer Genuss.

Das ist wie mit einem Kind, das mit etwas spielt, mit dem er nicht spielen soll (wie z.B. eine wichtige Urkunde). Das nimmt man ihm weg und gibt ihm blitzschnell etwas anderes und sagt: "Hier, nimm dies", und das Kind ist wieder glücklich.

.

Erforsche Dich, sei erfinderisch - das kann viel Spaß machen.

.

Ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und ein (nikotin-)drogenfreies Leben!

Das sinnvollste Währe erstmal wenn du dich ablenkst weil sonst hältst du das nicht wirklich durch und dann solltest du alles weg tun was dich an rauchen erinnert, also Feuerzeuge Zigaretten selber Aschenbecher usw. Einfach alles! So habe ich zumindest mit dem Rauchen letztes Jahr aufgehört.... einfach so und ich habe bis heute durch gehalten. Bedenke nur der Erste Monate ist kritisch, wenn du denn durch hältst ist deine Verlangen zu Rauchen sehr niedrig aber noch nicht weg!!!

MfG Amaroka | Martin

Hallo, herzlichen Glückwunsch zu Deinem Entschluss!! Hast Du evtl. "Verbündete", die auch aufhören mit dem Rauchen? Gemeinsam lässt sich der "Entzug" besser bewältigen. Suche Dir eine (Gruppen-)Sportart aus (Badminton beispielsweise ist toll), wo Du weist, dass sie Dich als Raucher aus der Puste bringt und nutze jede Trainigseinheit dazu, Dich daran zu erfreuen, wie sich Deine Kondition verbessert. Notfalls Bioresonanztherapie oder Hypnose. Halte durch, Du schaffst das!!!

peanuts00 07.10.2010, 12:18

hm hab ich , meine kollegin... aber mein Partner ist Raucher, weis net wie ich das dann aushalten soll...

0

Ich habe am 27.06.abends meine letzte Kippe geraucht und siehe da,es klappt.Die ersten Tage hatte ich auch immer eine innere Unruhe,vor allen Dingen wenn ich gerade mal ein bißchen Zeit hatte.Körperlich hatte ich keinen Entzug.Bei mir war und ist es eine reine Kopfsache.Immer wieder kommt der Gedanke an eine Kippe.Denk dann gleich an etwas anderes und schon ist wieder gut.Mir geht es wunderbar.Ich esse mehr(was mir nur gut tut),sehe im Gesicht rosiger aus und fühle mich auch im ganzen sauwohl.Ich bereue,nicht schon viel früher aufgehört zu haben.Also,immer wenn der Drank nach einer zigarette kommt, sich irgentwie beschäftigen.Das gesparte geld bei Seite packen.ich war übers Wochenende mit meiner Kohle in hamburg.Mal sehen was als nächstes kommt

peanuts00 07.10.2010, 12:26

ja diese UNRUHE das kenn ich zu gut..... werde heute Abend zuhause (da ists bestimmt am schlimmsten) einfach ein wenig rumräumen, od. laufen gehen...

0
  1. nicht die ganze zeit versuchen dran zu denken wie lange du schon rauchfrei bist
  2. das buch "endlich nichtraucher" von allen carr
  3. viel trinken und kaugummi kauen, das beschäftigt den mund
  4. dir jeden tag ausrechenen was du schon an geld gespart hast, am besten ein sparschwein aufstellen und jeden tag den betrag rein werfen den du fürs rauchen ausgegeben hast, und dir nach einem ersten etappenziel als nichtraucher was schönes kaufen

Das geht nur mit Willenstärke. Am 17.10. bin ich 3 Jahre "clean" und ich hatte bis voriger Woche immer noch eine Packung im Schrank, aber nie mehr eine angerührt. Bei mir ging es besser als ich es mir vorgestellt hatte. - Ich wünsch dir viel Glück.

Bewegung und an die Frische Luft gehen und wenn das Verlangen zu groß wird dann ess irgendwas, worauf du gerade Lust hast.

klatsch dir auf toilette kaltes wasser ins gesicht und leg dir einen "kippenfriedhof" an. das sind bereits gerauchte zigaretten, an denen du riechen kannst, wnen es dich ueberrollt. meistens is der geruch derart penettrant, dass man wieder klar kommt.

rauchfrei50 08.10.2010, 12:42

Ja, genau ... ein sogenanntes "Kippenmuseum" heißt es bei uns in der Gruppe - ein Glas mit Schraubdeckel, gerauchte Kippen darin sammeln, dann Wasser oder Bier drauf schütten (damit bei Schmachtattacken die Kippen nicht mehr geraucht werden können - ist auch schon vorgekommen) und stehen lassen. Wenn du dann mal Schmachtattacken hast, nimmst du aus diesem Glas eine Nase voll!! Es ist echt ekelig, aber es hilft die Schmachtattacken zu vertreiben!!

Probier es aus! LG Lisa

www.nichtraucher-hilfe.com

0

der beste tipp ist du musst es einfach nur wollen.

Wenn du nicht wirklich willst isses eigentlich fürn ar sch es zu versuchen

-Kaugummi kauen

-die Hände beschäftigen (und wenns nur son gummiball zum drauf rum kneten ist)

-viel ablenkung und frische Luft

-alles was an Zigarette erinnert verbannen (Feuerzeuge, Aschenbecher usw)

Beggy 07.10.2010, 12:14

nochnie sowas durchgemacht wa? :D

Bei mir schreit die lunge dann förmlich

0

Was möchtest Du wissen?