Schluss machen oder nicht x?

9 Antworten

Wenn Du sagst, dass Du sie trotzdem doll liebst, dann denke ich, dass sie wohl auch ihre positiven Seiten haben wird.

Wenn ihr Stress habt, dann passiert es nunmal, dass Dinge gesagt werden, nur um sich abzureagieren.

Das einzig wichtige, meiner Meinung nach, ist doch nur, ob sie Dich auch so doll liebt.

Wenn ja, dann zählt doch nur Euer Leben und nicht das Deines Vaters oder ihrer Eltern.

Wichtig wäre es für Dich einmal zu überlegen, was  der Hauptgrund Deiner grossen Liebe zu ihr ist?

Anfang der Beziehung war sie komplett anders und ich hatte es schon immer in mein Beziehungen das ich schwer loslassen kann..

0
@jajajannis

Loslassen ist für alle Menschen nicht leicht.

Doch wichtig ist nunmal zu erkennen, ob ein Klammern nicht weit schmerzvoller ist, als der Mut etwas zu beenden.

Immerhin beinhaltet das Ende einer Beziehung die Möglichkeit eine neue zu beginnen.

2

Erstmal mein Beileid, wegen deinen Eltern.
Und jetzt meine Frage, was willst du mit so einer? Die keinen Respekt hat, so assi redet nur, weil ihre Familie selber nichts auf die Reihe kriegt und sie wahrscheinlich auch so enden wird. Warum ist sie denn Zuhause, weil sie keine Ausbildung gefunden hat und bemüht sie sich jetzt, dann um eine oder weil sie kein Bock hat arbeiten zu gehen und es sich vom Geld der Eltern, also dem Geld vom Staat schön leben lässt? Ich hätte die schon längst verlassen, nicht wegen dem Geld, sondern wegen ihrer Art.

es gibt ein interessantes bild zu dem thema: oben sieht man wie eine hand einen strick hält, die hand sieht aus als hätte sie schmerzen und der strick schneidet ein. unten sieht man wie die hand den strick löslässt und keine schmerzen mehr hat. der titel dazu ist: manchmal ist etwas festzuhalten schmerzhafter als loszulassen. 

in diesem sinne alles gute für dich ^^

Wie erhalte ich eine Beziehung mit einer Türkin aufrecht?

Hallo Leute,

ich befinde mich derzeit in einer misslichen Lage mit meiner türkischen Freundin. Sie ist 18 Jahre alt und somit volljährig und ich bin 24 Jahre alt. Wir sind schon 10 Monate in einer festen Beziehung. Dazu kommt noch, dass wir uns in einer Fernbeziehung befinden ( Sie lebt ungefähr 430 Kilometer entfernt von mir ). Bisher war sie zwei Mal zu Besuch bei mir und ich ein Mal bei ihr. Es hat nur geklappt, weil ihre ältere Schwester ein Bewerbungsgespräch in meiner Stadt hatte ( Berlin ) und deshalb nutzte sie die Gelegenheit, um mich zu besuchen, da sie sonst niemals alleine fahren dürfte von ihren Eltern aus. Ich musste dementsprechend in einem Hotel schlafen, da es nicht anders ging. Um es auf den Punkt zu bringen, wir verheimlichen unsere Beziehung bis ins Detail wegen ihren religiösen und stark konservativen eingestellten Eltern! Sie hat schon oft versucht, ein sachliches und ruhiges Gespräch mit denen zu führen, aber es ist anscheinend aussichtslos. Sie darf von ihren Eltern aus nicht mal mit einem "Mann" befreundet sein, oder sich mit einem "Kumpel" treffen. Ihre Mutter kontrolliert ab und zu ihre WhatsApp Chat Verläufe, um sicher zu gehen, dass sie mit keinem Typen schreibt. Das ist schon ein enormer Eingriff in die eigene Privatsphäre. Ich habe mit ihr schon oft darüber diskutiert und ihr klar gemacht, dass sie sich sowas nicht bieten lassen soll, aber ihre Eltern sind sehr stur und begreifen es einfach nicht. Sie meinte zu mir, ihre Eltern wünschen sich einen stinkreichen Moslem, was einfach nicht umsetzbar ist! Wir befinden uns in einer hoffnungslosen Lage. Sie sagt mir die ganze Zeit, dass sie mich sehr liebt und ich sie ebenso und eine Trennung würde niemals in Frage kommen. Sie sagte mir auch, dass sie niemals ihre Familie verlassen würde, da sie sehr an sie gebunden ist und für Türken ist die Familie heilig und sehr wichtig! Ihre Eltern sind noch sehr abergläubig und haben veraltete Ansichten. Sie möchte auch nicht, dass ich zum Islam konvertiere, da sie es als Unsinn ansieht. Sozusagen würden ihre Eltern mich niemals akzeptieren und wenn sie raus finden, dass sie mit mir schon so lange schreibt, dann wird sie geschlagen und das Vertrauen ist dann total kaputt zwischen ihrer Familie und sie würde wahrscheinlich verbannt werden. Das möchte ich auch nicht! Ihre Eltern haben ihr sogar ein Zeitlimit gegeben. Sie soll bis 30 einen Moslem gefunden haben, sonst wird sie zwangsverheiratet und letztens meinte sie zu mir, ihre Eltern denken, dass alle Frauen, die vor der Ehe in einer Beziehung sind oder Geschlechtsverkehr haben, als "Hu**n" abgestempelt werden. Das ist absolut absurd! Dennoch steht sie jederzeit zu ihren Eltern und würde sie niemals im Stich lassen. Sie ist dennoch mit mir eine Beziehung eingegangen, obwohl sie wusste, dass es fast unmöglich sein wird.

...zur Frage

Ist diese Strafe wirklich gerecht oder total übertrieben?

Meine Eltern sind normalerweise voll cool. Aber vor einem Monat war ich auf einem großen Festival wo ich mit meinem altern nicht hin gehen dürfte, obwohl meine Eltern es verboten haben. ( Ich habe Anreiner Karten von der Gemeinde bekommen, deshalb konnte ich überhaupt rein)Ich habe bei einer Freundin übernachtet und bin mit ihr und ein paar anderen hin gegangen (alle bis auf meine Freundin und ich waren volljährig und haben auf uns aufgepasst) meine Eltern sind dahinter gekommen und haben mir 9 Wochen lang (die ganzen Sommerferien) verboten bei meinen Freundinnen zu übernachten. Ich habe diese Strafe schon ein Monat abgesessen und finde das ich jetzt wieder bei meinen Mädels übernachten darf. Ich habe mich eh tausend mal entschuldigt und Reue gezeigt Es sind Sommerferien und jetzt hat jeder Zeit dafür wenn die Schule wieder beginnt hab ich kaum mehr Zeit dafür. bitte ehrliche Meinung. sind meine Eltern zu streng und die Strafe völlig übertrieben oder findet ihr es richtig?

...zur Frage

Zuhause ausziehen mit 18/21?

Hallo zusammen,

der Vater meiner Freundin verbietet ihr das sie zu mir Kontakt hat.

Meine Freundin ist 18 und ich bin 21 Jahre alt.

Wir sind beide in einer Berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme.

Meine Freundin hat leider Angst vor ihrem Vater und traut sich nicht mit ihm zu reden oder sich mit mir zu treffen, obwohl er ihr eigentlich mit 18 nichtmehr vorschreiben darf mit wem sie sich zu treffen hat.

Sie hat wohl Angst das er rausbekommen könnte wenn wir uns treffen und sie dann rausschmeißt.

Ihre Mutter wohnt etwas weiter weg.

Nun ist meine Frage was wir in dem Fall tun können.. mit dem Vater lässt sich leider nicht reden und wir überlegen ob es möglich ist uns zu 2. eine gemeinsame kleine Wohnung zu suchen. Die Beziehung macht sonst leider keinen Sinn mehr wenn man sich nie treffen darf.

...zur Frage

Freundschaft zu bester Freundin geht langsam flöten?

Meine beste Freundin und ich wir kennen uns nun schon fast 15 Jahre! Aber im Moment sehen wir uns nur noch selten und haben uns irgendwie auseinander entwickelt. Unsere Interessen sind zur Zeit auch echt unterschiedlich. Sie hat immer noch Party, Festivals und Städtereise im Kopf die aber absolut nicht mehr in mein Leben passen. Ich habe keine Lust mehr bis spät nachts auf sinnlosen Partys rum zu hängen und kann auch nicht einfach mal so spontan mein Zelt nehmen und aufs Festival zum campen....sie weiß dass. Wenn wir uns sehen haben wir auch kaum noch Gesprächsthemen für die wir uns beide interessieren, wirklich sehr schade. Stell ich mich da einfach nur an? Soll ich warten bis sie auch erwachsener wird? Sie ist nun fast 30 und hat immer noch keine feste Beziehung, möchte aber Heirat, Kinder und ein Haus. Ich habe all das und befürchte sie ist ein wenig neidisch.

...zur Frage

Vater gestorben, trotzdem Abitur anfangen?

Eine Freundin hat leider ihren Vater an Krebs verloren. Sie Hang schon sehr an ihm und ist jetzt sehr traurig. Was man sicher nachvollziehen kann. Es ist auch schon ein halbes Jahr vergangen. Aber dennoch ist es ja eine kurze Zeit, für diesen schrecklichen Verlust. Nun hat sie die 10 beendet. Also Realschulabschluss Mit Q-Vermerk. Sie wollte eigentlich immer Abitur machen. Auch ihre Mutter und ihre anderen Freunde raten ihr dazu. Nur sie will jetzt dem Gymnasium absagen und irgendwie versuchen Geld zu verdienen um ihrer Mutter und ihrer Schwester zu helfen. Weil das Problem sei, dass ihre Mutter leider wegen einem Unfall im Rollstuhl sitzt und sie deswegen nicht so viel arbeiten kann. Sie fragte mich, ob sie das Abitur lieber lassen bleiben soll und das sie ja so Schuldgefühle hätte, wenn es ihrer Familie finanziell schlecht gehe, und sie halt kein Geld reinbringt. Ich sagte ihr, dass sie noch etwas drüber nachdenken soll und das es ja nicht ihre schuld sei. Und das ihr Vater ja auch immer die Idee mit dem Abitur unterstützt hat. Aber das es letztenendes ihre Entscheidung sei. Meint ihr, dass ich mich richtig verhalten habt? Und seit ihr für oder gegen den Abbruch? Also wegen den Schuldgefühlen gegenüber der Familie.

Bitte helft mir oder besser gesagt ihr. Danke.

...zur Frage

Erfahrung mit Zahlung von der Unfallversicherung DEVK?

Hatte vor einem Jahr einen schweren Unfall. Meine Versicherung hatte mir geschrieben, dass ich nach einem Jahr und einem ärztlichen Gutachten, der meinen Behindertegrad festlegt, dass Geld bekommen würde. Wie lang ungefähr lässt sich die DEVK damit Zeit? Das Geld ist wichtig da ich durch den Unfall immoment nicht arbeiten kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?