Schlüsselübergabe erfolgt nicht!

3 Antworten

wenn im notariellen Kaufvertrag geregelt ist, dass die Schlüsselübergabe nach Kaufpreiszahlung zu erfolgen hat, dann muss die Übergabe der Schlüssel "ohne schuldhaftes Zögern" erfolgen; wenn der Kaufreis vor zwei Tagen abgebucht wurde, kann er wohl frühestens vor einem Tag dem Konto der Verkäufer gutgeschrieben worden sein; der Termin muss in gegenseitigem Einvernehmen abgesprochen werden; wenn Du heute einen Termin für morgen um 10.00 Uhr vorschlägst kannst Du nicht verlangen, dass sie zugleich zusagt; regelmäßig muss eine zumutbare Fristsetzung erfolgen; ich weiss nicht ob die Verkäuferin im gleichen Ort des Objektes wohnt, aber eine Regelung innerhalb von einer Woche halte ich grundsätzlich nicht für unangemessen; Schlösser kannst Du nicht auswechseln lassen, da sie noch Eigentümerin ist (Deine Zahlung hat darauf keinen Einfluss, d.h. durch die Zahlung alleine wirst Du nicht Eigentümer); wenn Du es für erforderlich hältst, setze ihr gleich eine Frist zur Übergabe; verstreicht die Frist, müsstest Du evtl. bei Gericht eine einstweilige Verfügung beantragen, dass Dir der Zugang verschafft wird; ich hoffe aber, dieser Schritt kann vermieden werden; was das Öl betrifft habt ihr eine klare im Kaufvertrag fixierte Vereinbarung getroffen, dass das Haus mit einer bestimmten Menge Heizölf vekauft wird; hält sie sich nicht daran, ist sie für die Differenzmenge einstandspflichtig;

wieso ist sie noch eigentümerin? ich habe alles erledigt. nicht mehr sie sondern ich stehe im grundbuch ! verstehe ich nicht !:(

0
@sawo19

wenn du tatsächlich schon im Grundbuch als Eigentümer eingetragen bist, ist es ok, kann mir aber nicht vorstellen, dass Du schon als Eigentümer im Grundbuch stehst, wenn erst vor zwei Tagen gezahlt worden ist; regelmäßig ist der Käufer durch eine Vormerkung im ´Grundbuch gesichert; diese wird erst gelöscht wenn der Notar dem Grundbuch eine entsprechende Mitteilung macht; diese erfolgt regelmäßig erst, wenn dem Notar neben der Kaufpreiszahlung eine Bestätigung des Finanzamtes über die Zahlúng der Grunderwerbsteuer vorliegt; im Normal vergeht zwischen Kaufpreiszahlung und Eintragung als Eigentümer ein Zeitraum von mehr als zwei Tagen; alles andere wäre ungewöhnlich; Gruß guppy

0
@Guppy194

waren heute nochmal beim Anwalt, es ist alles bei ihm eingegangen, Finanzamt und der rest, es sind alle Kaufpreiszahlungen erledigt ! auf rat, sagte er mir ich kann mir alle schlüssel holen, nun geht die alte dame nicht am telefon ran ! verdammt ich erreich sie einfach nciht mehr ! =(

0

All diese Dinge müssen im Vertrag vereinbart sein und sind bindend.

Was steht also im Vertrag zur Schlüsselübergabe? Bezüglich des Tanks hast Du ja schon gesagt, was der Vertrag sagt. Nun hast Du den Kaufpreis überwiesen. Also muss die Verkäuferin den Tank füllen lassen.

Offensichtlich braucht die Frau ein paar Tage um auszuziehen. Das ist zwar verständlich. Aber dafür muss eine Miete vereinbart werden.

Geh einfach zu ihr und besprich mit ihr die Verfahrensweise.

Sicher wollt ihr ja auch nicht noch vor Weihnachten einziehen. Ich nehme an, Ihr wollt in Ruhe renovieren. Besprich mit der Frau, ab wann genau Du rein musst ins Haus. Dann hat sie genaue Ansagen, wie sie sich jetzt sputzen muss.

Über Euer Gespräch machst Du dann ein kurzes Protokoll mit zwei Ausfertigungen (handschriftlich vor Ort) und ihr unterschreibt beide. Dann bist Du auf der sicheren Seite.

Zur schlüsselübergabe steht drin,, nach Kaufpreiszahlung ! Dies Haus steht schon cca 1 jahr leer !Nein, wir wollen nicht vor weihnachten ausziehen ! Der notar sagte damlas bei unterzeichnung des vertrages sie könne jetzt schon (enspricht 20.November) die schlüssel rausgeben, selbst da wollte sie nicht !

0

wenn sie dir den schlüssel nicht herausgibt sag ihr, dass du dich mit deinem anwalt in verbindung setzt, mach das auch gerade wegen dem öltank ich weiß nicht genau, aber ich meine sie muß nachtanken.....

Was möchtest Du wissen?